novemberblues
Keine schlechte Laune bitte!

Novemberblues? Muntermacher und Gute-Laune-Tipps

Trübes Wetter, schlechte Stimmung: Aktuell fühlen sich viele von uns antriebslos und sind müde. Aber was kann man gegen den „Novemberblues“ tun? Wir haben ein paar Muntermacher und Gute-Laune-Tipps für Euch.

Der Start in den Tag

Morgens müsst Ihr Euch aus dem Bett quälen und fühlt Euch so gar nicht fit und bereit für den Tag? Dann ist schlechte Laune garantiert. Um morgens besser in Schwung zu kommen, empfehlen wir, motivierende Beats aufzulegen, um mit jedem Song munterer zu werden. Bestenfalls legt Ihr noch eine kleine Fitness-Einheit ein, um den Kreislauf anzukurbeln und die Muskeln zu lockern. Danach die Wohnung einmal kräftig durchlüften und dabei Sauerstoff tanken. Nun ist es Zeit für ein gesundes Frühstück. Grüner Tee statt Kaffee wäre ideal, aber wer den Kaffee als Wachmacher braucht, der kann sich auch mit einem Porridge mit Früchten und Nüssen etwas Gutes tun. Wer morgens duscht, sollte das mit belebenden Zusätzen tun: Zitrusduft, Rosmarin und Minze wirken anregend. Das gilt auch für Basilikum, Bergamotte und Ingwer.

Werbung
Beautypunk_banner

Muntermacher für Zwischendurch

Bei der Arbeit müssen wir uns konzentrieren. Zu blöd, wenn die Müdigkeit Überhand nimmt. Wer eine sitzende Tätigkeit hat, wird schneller müde als jene, die bei der Arbeit körperlich aktiv sind. Darum ist es gerade für Büromenschen wichtig, einige Regeln zu beachten:

  1. Zwischendurch lüften, damit wieder Sauerstoff in die Bude kommt
  2. Wasser trinken, damit Ihr fit im Kopf bleibt
  3. Bewegen! Entweder im Büro ein paar Übungen machen oder eine Runde um den Block laufen
  4. Gesund snacken mit Banane, Milchshake, Smoothie, Nüssen oder Müsliriegeln

Müdemacher vermeiden

Wer eh schon schlapp ist, sollte schwere fettige Mahlzeiten meiden, denn davon wird man noch müder. Besser: Öfter mal einen kleinen gesunden Snack essen. Salat, Fisch, Vollkornprodukte und Nüsse sind leicht und legen den Magen nicht lahm. So fallt Ihr nicht in das berühmte „Mittagstief“.

muedigkeit

Ein motivierendes Ambiente schaffen

Egal, ob im Büro oder zu Hause: Sich in der Umgebung wohlzufühlen, steigert die Produktivität. Darum solltet Ihr mit frischen Farben, Blumen oder Topfpflanzen sowie kleinen Accessoires und aufmunternden Sprüchen Euren Schreibtisch und Euer Zuhause verschönern.

Aromatherapie für gute Stimmung

Aus der Aromatherapie wissen wir, dass manche ätherische Öle die Stimmung positiv beeinflussen können. Zitrusduft zum Beispiel steigert die Stimmung. Minze und Eukalyptus beleben und fördern die Konzentration. Wenn’s stressig ist, hilft Lavendelduft zum Entspannen.

Nahrungsergänzungsmittel gegen den Novemberblues

Wer im Sommer – und das war dieses Jahr echt schwer – nicht genug Sonne tanken konnte, hat vielleicht zu wenig Vitamin D im Körper. Ein Mangel an Vitamin D kann müde machen. Das gilt auch für B-Vitamine, Eisen und Magnesium. Wer sich grundlos müde, schlapp und traurig fühlt, sollte beim Hausarzt eine Blutuntersuchung machen und – je nach Befund – in Absprache mit dem Arzt Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Meist wirken sie nach zwei bis vier Wochen und Ihr fühlt Euch fitter.

Besser schlafen

Wer am Morgen frisch in den Tag starten will, muss ausreichend schlafen. Das gelingt vielen Menschen nicht, weil sie nachts Probleme wälzen, Albträume haben oder einfach nicht zur Ruhe kommen. Was beim Einschlafen hilft? Handy eine Stunde vor dem Schlafen weglegen. Das blaue Licht der Smartphones hemmt die Produktion des Schlafhormons und lässt uns wachbleiben. Bevor Ihr schlafen geht, solltet Ihr auch den Fernseher ausschalten und Euch gedanklich auf das Schlafen vorbereiten. Meist hilft dabei ein warmer Tee mit Lavendel, Hopfen oder Melisse. Auch ein warmes Bad mit entspannenden Badezusätzen bringt Euch in Schlafstimmung. Im Schlafzimmer angekommen, achtet auf die ideale Temperatur. Wenn’s zu warm ist, wacht Ihr mit dickem Kopf auf. 18 Grad sind ideal. Lüftet vor dem Zubettgehen noch mal durch, macht es dunkel und legt Euch dann sofort hin. Wer Probleme hat, sich körperlich zu entspannen, kann mit progressiver Muskelentspannung nach Jacobson Körper und Geist beruhigen. Unterstützend könnt Ihr auch ein Kissenspray mit entspannenden Aromen aufsprühen.

Kleine Muntermacher

Affiliate

Das interessiert Dich auch

Wer morgens nur schwer in Schwung kommt, kann sich mit kleinen Fresh-ups aus Tuben, Tiegeln und Pumpspendern bereit für den Tag machen. Gut geplant, ist Weihnachten gar nicht so stressig. Mit ein wenig Inspiration lassen sich viele Beauty-Weihnachtsgeschenke für die Mama, Schwester oder die beste Freundin schon jetzt besorgen. Ein taufrischer, strahlender Teint ist das Beauty go-to schlechthin. Wir zeigen Dir Produkte für einen Glow ganz ohne Make-up.

Titelbild: ©Ron Lach on Pexels