Keine Lust mehr auf Winterblues? Dann schafft Platz und lasst den Frühling einziehen! Was in Wohnung, Badezimmer und Kleiderschrank jetzt (erst mal) nichts mehr zu suchen hat und was bleiben darf: Wir sagen es Euch!

Putzen? Für manche das Schönste, für manche ein Graus. Einige machen’s jede Woche, andere nur zum Frühling. Der berühmt-berüchtigte jährliche Frühjahrsputz sollte allerdings schon sein: Jetzt wird entmistet, aussortiert, die Fenster werden gesäubert und auch in den hintersten Ecken gewischt und gewienert. Und das aus gutem Grund: Der Frühling steht für Neubeginn, der Jahreszeitenwechsel vom kühlen und kahlen Winter hin zum warmen farbenfrohen Sommer ist schon etwas Besonderes. Also, Ladies: Ran an den Putzlappen und losgelegt! Ihr werdet sehen: So ein Wohnungsputz bringt nicht nur die Bude in Ordnung, es hat auch einen positiven Effekt auf die innere Ordnung und das Gemüt.

fruehjahrsputz

© iStock.com/Choreograph

BADEZIMMER

Wir hießen nicht umsonst BEAUTYPUNK, wenn wir uns nicht zuerst dem Beautyregal und dem Badezimmer widmen würden. Mit der Jahreszeitenumstellung geht auch ein Wechsel in der Pflege einher. Im Winter brauchten wir es reichhaltig und reich an Lipiden, denn trockene Heizungsluft machte Haut und Haar zu schaffen. Langsam können wir uns nun wieder auf leichtere Feuchtigkeitspflege besinnen. Bei den Farben der dekorativen Kosmetika wird es frischer und farbenfroher. Die dunklen Lippenstifte und Nagellacke tauschen wir gegen Rot, Pink, Korall und Orange. Auch die schweren Winterdüfte dürfen erst mal aus dem Blickfeld verschwinden und Platz machen für leichte blumige Parfums, Citrus-Düfte und Feminines mit Maiglöckchen.

make up fruehling

© iStock.com/isoook

KLEIDERSCHRANK

Die dicken Strickpullover und Wintermäntel können so langsam bis zum Herbst eingemottet werden. Gleiches gilt auch für die XXL-Schals, Handschuhe und Fellboots. Zwar ist es noch nicht an der Zeit für Tops und Sandalen, aber Ihr könnt z. B. Maxikleider und Midikleider anziehen, wenn Ihr dazu Wollstrumpfhosen tragt und wärmende Boots oder Stiefel. Dazu eine grobe Strickjacke und fertig ist ein Trendlook à la Berlin Fashion Week. Auch die Blusen könnt Ihr hervorholen, sie unter leichten Pullovern oder Sweatshirts tragen und den Kragen rausschauen lassen. Wer sich fragt, welche Trends es vom Winter ins Frühjahr schaffen, dem soll geholfen werden: Motto-Sweater, Motto-Shirts, Karo-Blazer, Culottes und Ankle Booties. Was getrost entsorgt werden darf? Kleidungsstücke mit Löchern, verschlissene Kleidung etc. Wer gut erhaltene Kleidung hat, die ihm nicht mehr passt oder gefällt, der kann sie spenden und macht Bedürftigen eine Freude. Welch schöner Nebeneffekt, oder?

kleiderschrank ausmisten kleidung fruehling

© iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

WOHNUNG

Weihnachten haben wir hinter uns. Bekanntlich herrscht nach der opulenten und kitschreichen Phase des Jahres immer eine gewisse Ratlosigkeit in Sachen neuer Deko und meist geht’s auf Tischen, Kommoden, Regalen und Sideboards recht langweilig zu. Doch nun zum Frühling kommt wieder Leben in die vier Wände. Frische Farben wie Pink, Orange, Grün und Türkis passen prima zum Frühling, aber auch romantische Pastelltöne sind jetzt optimal. Hauptsache, es wird hell, freundlich und farbig. Holt die bunten und bedruckten Kissen hervor oder schaut Euch nach etwas Neuem um. Auch Kleinmöbel in knalligen Farben setzten tolle Akzente, wenn Ihr Euch im cleanen Industrial Chic eingerichtet habt. Ansonsten schaffen Teelichter, Vasen, kleine Deko-Objekte, eine Tischdecke oder Sets sowie frische Blumen sofort einen neuen Look. Was von der Deko aus 2017 bleiben darf? Flamingo, Kaktus, Ananas und alles im Mexiko-Style. Das Einhorn ist definitiv nicht mehr Trendtier Nummer eins.

wohnung fruehling

© HomeSense

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

Deko-Trend: Mini-Gärten https://www.beautypunk.com/diy-mini-terrarien-sind-der-neue-deko-trend/

Stil-Klassiker: Skandi-Style https://www.beautypunk.com/wohnstil-guide-gemuetlichkeit-im-scandi-style/

Mehr Stil für den Schreibtisch https://www.beautypunk.com/schreibtisch-mit-style-so-klappts/

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!