Ein BH in Nude, ein Set in Schwarz und eins in Rot? Wenn Euch das nicht genug ist und Ihr in Lingerie genauso investiert wie in Handtaschen, dann sorgen wir heute bei Euch für Schnappatmung…

Denn es gibt ein paar echt sündig-heiße Lingerielabels, die wissen, worin Frauen verführen und am besten ihre Vorzüge vorführen können. Aber seht und lest selbst!

PLAYFUL PROMISES: RETRO MEETS BONDAGE

Das britische Label Playful Promises von Designer Emma Parker ist auf dem besten Weg, vom Insider-Label zu einem Must-have für Lingerie-Liebhaberinnen und -Liebhabern zu werden. Playful Promises kombiniert Retro-Schnitte der Nachkriegszeit mit modernen Details wie Bondage-inspirierten Schnürungen und Bändchen, Cut-Outs und Netzeinsätzen. Das Besondere: Die heißen Dessous gibt nicht nur für schlanke Frauen, sondern auch für Ladies mit großzügigen Kurven. Für die „Curve-Line“ des Londoner Labels holte sich Emma Parker jüngst eine prominente Plus Size-Bloggerin an Bord: Die Kooperation mit Gabi Fresh zeigt schwarze Klassiker zeitgemäß mit einem Hauch Fetisch interpretiert. Und keine Sorge: Die Dessous sind gar nicht teuer: Mit ca. 60 Euro per Set seid Ihr dabei. Voyeur spielen? www.playfulpromises.com

playful promises dessous

© Playful Promises

HARLOW & FOX: DER GANZ GROßE GLAMOUR

Glamour für Frauen mit großer Oberweite? Gibt’s! Und zwar aus feinsten Zutaten vom britischen Label Harlow & Fox. Gründerin und Designerin Leanna Williams hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Glamour und das Diven-Appeal vergangener Zeiten in Dessous aus feinster Spitze und Seide zu übersetzen. Das Besondere dabei ist, dass sich Leanna auf Größen von 65-85 D bis I-Cups spezialisiert hat, ein Segment, in dem luxuriöse Materialien wie Seide und französische Spitzen nur selten zu finden sind. Produziert werden die Luxus-Lingerie und die edlen Nachthemden und Morgenmäntel in England. Kosten? Ca. 200 Euro pro Set. www.harlowandfox.com

harlow & fox dessous

© HARLOW & FOX

LE PETIT TROU: PROGRESSIVES AUS POLEN

Wunderhübsche Lingerie kommt nicht mehr nur aus Paris, sondern auch aus Polen. Seit 2013 beweist das nun auch die Dessous-Designerin Zuzanna Kuczynska mit ihrem Label Le Petit Trou. Die kleine feine Range an Dessous, Bodies, Nachtwäsche, Duftkerzen und Hausschuhen ist verspielt und cool sowie sexy und rockig zugleich. Zuzanna arbeitet bevorzugt mit transparenten Materialien wie Mesh, Tüll und Netz. Das macht die unterschiedlichen kreativen Lingerie-Kreationen in Schwarz und Nude sinnlich und mädchenhaft zugleich. Ein Set kostet ca. 85 Euro. en.le-petit-trou.com

le petit trou dessous

© Le Petit Trou

DORA LARSEN: BUNTES TREIBEN

Dora Larsen: Klingt nach der dänischen Romanze unter den Dessous-Marken. Tatsächlich stammt das Label aber aus London und fällt mit seinen experimentellen, farbenfrohen und hochwertigen Kreationen auf. Designerin Georgia Larsen war vor der Selbstständigkeit Einkäuferin für Lingerie und weiß, worauf es bei Passform, Tragekomfort und Design ankommt. Bei ihrem Label möchte sie nun all das richtig machen, damit sich Frauen in ihren Dessous wohlfühlen. Den Hang zu den bunten Farbmixen hat sie von ihrem Vater geerbt – er war Maler und Fan des Surrealismus. Na, da soll nochmal einer sagen, Dessous seien keine Kunstwerke. Der Set-Preis liegt bei ca. 90 Euro. www.doralarsen.com

dora larsen dessous

© Dora Larsen

FLEUR OF ENGLAND: DIE PURE ELEGANZ

Wer bei den Dessous und der Nachtwäsche von Fleur Turner nicht ins Schwärmen gerät, den müssen wir wohl wiederbeleben! Bei den Kreationen des Luxuslabels aus Bristol ist der Ausdruck „sophisticated“ nur eins von vielen Komplimenten an die eleganten, zeitlosen und femininen Styles. Ob in Nude, Schwarz, Petrol, Weiß oder Bordeaux – BHs, Höschen, Bodies und Nachtwäsche werden aus feinsten Materialien wie italienischem Tüll, Schweizer Stickerei, Leavers-Spitze und Seide gefertigt. Die Modelle sind zeitlos und keinem Trend unterworfen, sondern Lieblings-Lingerie für die Ewigkeit. Amen! Set-Preis? Ca. 200 Euro. www.fleurofengland.com

fleur of england dessous

© Fleur of England Ltd

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN

Kein, aber oho! Die besten Dessous-Labels für kleine Brüste: https://www.beautypunk.com/die-besten-dessous-labels-fuer-kleine-brueste/

Vorsichtig, heiß: Diese Wäsche ist spitze! https://www.beautypunk.com/atemraeuber-die-heissesten-dessouslabels/

So findet Ihr den richtigen BH: https://www.beautypunk.com/der-lingerie-guide-5-tipps-fuer-die-richtige-dessouswahl/

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!