tiefenreinigungsshampoos
Tiefenreinigung für die Haare

Was sind eigentlich Cleansing-Shampoos?

Wer über den Begriff Cleansing-Shampoo oder Cleansing-Conditioner stolpert, darf sich ruhig erst einmal wundern. Sollte ein Shampoo nicht ohnehin sauber machen? Klar, aber das sogenannte Cleansing-Shampoo, Peeling-Shampoo oder auch tiefenreinigende Shampoo kann noch mehr.

Was machen Cleansing-Shampoos?

Es entfernt besonders hartnäckige Stylingprodukt-Reste wie Gel oder Haarspray, ebenso wie am Haar haftende Silikone, die z.B. in konventionellem Haarshampoo enthalten sein können. Außerdem helfen Cleansing-Shampoos dabei, eine fettige Kopfhaut von Talg zu befreien. Gleichzeitig wird dadurch die Talgproduktion reguliert und schnelles Nachfetten verhindert.

Weiterer positiver Nebeneffekt des Cleansings? Das Haar nimmt die „Pflege danach“ noch besser auf. Es ist ohnehin ein guter Tipp, nach einem tiefenreinigenden Shampoo eine Intensivmaske aufzutragen, um wieder viele Nährstoffe ins Haar einzuschleusen.

Werbung

Vorteile des Cleasing-Conditioners

Kommen wir nun zum Cleansing-Conditioner. Er ist kein richtiges Shampoo und auch kein normaler Conditioner – eher eine Art reinigende Spülung. Der Vorteil dieser Art der Reinigung? Sie soll ohne Sulfate und Tenside die Haarstruktur weniger angreifen. Da die Produkte jedoch oft sehr reichhaltig sind, sollte man sie eher als Besonderheit ansehen und nicht als tägliche Reinigung – sonst bleibt man am Ende doch mit hängender Mähne zurück. Der Conditioner wird für wenige Minuten ins nasse Haar gegeben und nach der Einwirkzeit ausgespült. Danach ist keine weitere Pflege mehr notwendig.

Affiliate

Das interessiert Dich auch

Frauen lieben die Veränderung – fast 70% des schönen Geschlechts tauchen ihre Haare regelmäßig in eine neue Farbe. Sollte auf Eurem Kopf Farb-Langweile herrschen, erfahrt Ihr jetzt, worauf Ihr beim Tönen achten solltet. Schöne Haare sorgen dafür, dass wir uns wohlfühlen und tragen eine Menge zu einer tollen Ausstrahlung bei. Damit Eure Mähne großartig aussieht, haben wir Euch die 15 besten Haarpflege-Hacks zusammengetragen. Beim Haartrend „Face Framing“ geht’s um das sanfte Umrahmen des Gesichts mit hellen Highlights. Dabei werden die vorderen Partien heller blondiert als der Rest, so dass unser Gesicht wunderschön in Szene gesetzt wird und erstrahlt.

Titelbild: ©Primorac91 on iStock