Accessoires geben jedem Outfit eine ganz individuelle Note, können Akzente setzen oder einen komplett neuen Stil kreieren und so selbst schlichten Outfits ein Stück Glamour verleihen. Wer also etwas mehr Vielfalt in den Kleiderschrank bringen will, muss nicht unendlich viele Klamotten shoppen, sondern kann auch einfach auf die richtigen Accessoire setzten. Ein It-Piece, in das es sich zu investieren lohnt, ist ein Mini Belt – Ein Taillengürtel im Mini-Format, der mit zwei Clips an einer beliebigen Stelle der Kleidung befestigt werden kann. 

Die eine oder andere kennt das modische Accessoire, das ein wenig an winzige Hosenträger erinnert, vielleicht noch aus den 80er Jahren – damals noch als Blusenraffer bekannt, hielten die kleinen Gürtel weit geschnittene Blusen, Pullover, Kleider und Co. zusammen und betonten so die Taille. Das Hamburger Modelabel KHATERA, von der Jungdesignerin Khatera Ali gegründet, verpasste dem praktischen Gürtel ein stylisches Update, änderte den Namen von Blusenraffer auf Mini Belt und schon war ein schickes Fashion-Accessoire geboren, das die Kurven einer Frau perfekt in Szene setzt.

khatera-mini-belt

Ob an langen Kleidern, Oversize Pullovern, weiten Jacken und Mänteln, aber auch jedem anderen Kleidungsstück, die Mini Belts von KHATERA können an einer beliebigen Stelle der Kleidung befestigt werden und so nicht nur die eigenen Vorzüge betonen, sondern auch gezielt optische Highlights setzten. Die Mini Belts gibt es in unterschiedlichen Materialien – von Verlours- bis Nappaleder – und in verschiedenen Ausführungen. So können sie jedes Kleidungsstück wie neu wirken lassen und sowohl im Alltag als auch zu eleganten Anlässen kombiniert werden. Definitiv ein Hingucker!

Die Mini Belts von KHATERA liegen preislich zwischen 29 und 49 Euro. Sie sind bereits in Stores in Hamburg, Köln und Lübeck erhältlich sowie auch im KHATERA Online-Shop.

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Passend zum Comeback der Gürtel im Mini Format haben auch Bauchtaschen ein modisches Update bekommen und sind wieder zurück auf dem Trendradar. Besonders individuell wird es mit hübschen Namensketten, die nach Ketten-Layering und Co. der nächste große Schmucktrend sind.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!