Zwei Mütter aus den USA haben auf Instagram den Hashtag #loveyourlines ins Leben gerufen, um für mehr Körperakzeptanz in Bezug auf Dehnungsstreifen zu werben. Unter dem Motto „Liebt Eure Linien“ gibt es mittlerweile knapp 23.000 Fotos von Frauen jeden Alters, die zu ihren kleinen Makeln stehen. Wie schnell man Dehnungsstreifen bekommt, hängt von der individuellen Beschaffenheit des Bindegewebes ab. Mit ein paar Tipps und Tricks kann man Vorbeugen und das Gewebe unterstützen.

Ob Gewichtsschwankungen, Wachstum, Schwangerschaft, mangelnde Bewegung oder eine falsche Ernährung, das Bindegewebe reagiert auf die körperliche Veränderung schnell mit Dehnungsstreifen. Die feinen Risse in der Unterhaut treten häufig am Bauch, an den Hüften, Oberarmen, Brüsten und am Po auf. Also genau da, wo die Haut am meisten beansprucht wird.

schwangerschaftsstreifen dehnungsstreifenWIE ENTSTEHEN DEHNUNGSSTREIFEN?

Zugegeben, bei Dehnungsstreifen denkt man als allererstes an eine Schwangerschaft. Die Haut an Brüsten und Bauch muss sich während der neun Monate immens ausdehnen, um sich auf die Geburt vorzubereiten. In einigen Fällen hält das Bindegewebe der Belastung nicht stand und reißt. Trotzdem sind nur ca. 30% aller Schwangeren von Dehnungsstreifen betroffen.

In der Pubertät kann das Bindegewebe auch während eines Wachstumsschubes reißen. Aus diesem Grund sind nicht nur Frauen oder Schwangere betroffen, sondern auch junge Mädchen und Männer.

Dehnungsstreifen an den Brüsten können auch beim Sport entstehen, wenn auf einen guten Sport-BH verzichtet wird. Er gibt den Brüsten Halt und schützt sie vor ruckartigen Bewegungen, die die Haut belasten können.

Bei einer zu schnellen und enormen Gewichtszunahme kann die Haut ebenfalls mit Dehnungsstreifen reagieren.

beine dehnungsstreifenVORBEUGEN STATT KASCHIEREN

Bewährte Mittel im Kampf gegen den Streifen-Look sind Sport, Wechselduschen, Zupfmassagen und Body Brushing. Das Wichtigste ist, dass die Durchblutung angeregt wird. Dadurch wird das Bindegewebe gestärkt und die Haut gestrafft.

Die Zupfmassage wird Schwangeren schon vor der 20. Woche empfohlen. Dabei nimmt man eine kleine Hautrolle zwischen Zeigefinger und Daumen und zupft sie schmerzlos nach oben weg. Mit Ölen kann man den Effekt noch verstärken und der Haut gleichzeitig Feuchtigkeit zuführen. Besonders empfehlenswert sind hochwertige Öle mit Vitamin E, Kakaobutter, Kokos-, Mandel- oder Jojoba-Öl.

Beim Body Brushing wird der Körper vor dem Duschen mit einer weichen Körperbürste in kreisenden Bewegungen abgebürstet. Unter der Dusche wird die gesamte Haut dann mehrere Mal richtig runter gekühlt und dann wieder erhitzt. Das regt die Durchblutung an und sorgt für eine straffe Haut.

Sport ist natürlich das Zauberwort schlechthin. Beim Joggen, Walken, Schwimmen, Radfahren oder Aerobic wird die Durchblutung angekurbelt, Fett verbrannt, Muskeln aufgebaut und das Bindegewebe gestärkt. Aber Achtung: Auch intensiver Muskelaufbau kann wiederum zu Dehnungsstreifen führen.

Beauty-Helfer gegen Dehnungsstreifen:

DEHNUNGSSTREIFEN ENTFERNEN

Wer seine Streifen leid ist, kann mit Microneedling oder einer Laserbehandlung die Risse mindern. Da es sich um ein rein kosmetisches Problem handelt, muss man die Kosten von ca. 350 Euro selbst tragen. Der Laserstrahlen dringen tief in die Haut ein und regen die Kollagenbildung an. Das Resultat ist neues, gesundes Gewebe, das die Dehnungsstreifen mindert. Beim Microneedling wird mit einer Walze, besetzt mit kleinen Nadeln, über die betroffenen Stellen gefahren, die kleine Verletzungen der Haut verursacht. Die kontrollierte Reizung bringt die Haut dazu, vermehrt Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure zu produziert. Die Neubildung macht die Haut elastischer und festigt das Bindegewebe.

DEHNUNGSSTREIFEN WEGTÄTOWIEREN

Der neueste Trend gegen Dehnungsstreifen hat ein brasilianischer Tätowierer ins Leben gerufen. Rodolpho Torres aus Sao Paulo tätowiert seinen Kundinnen die hellen Streifen einfach mit hautfarbener Tinte weg.

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Wir sagen Cellulite den Kampf an und geben Euch hilfreiche Tipps, wie Ihr die unschönen Dellen an den Beinen kaschieren könnt. Das Bindegewebe könnt Ihr mit täglichem Body Brushing stärken. Für die Mamas unter Euch hat bellybutton schöne Pflegeprodukte, die die Haut während und nach der Schwangerschaft schützen und pflegen.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!