Short hair, don´t care: Kurzhaarfrisuren stylen

Ob Pixie-Cut, Pagenschnitt oder ein Bob – Kurzhaarfrisuren lassen sich abwechslungsreich stylen und die Trägerin mal verspielt, mal lässig, mal androgyn oder mal sexy erscheinen. Dass Frau mit einem Kurzhaarschnitt an Weiblichkeit verliert, ist also schlichtweg ein Klischee! 

Mit einer kecken Kurzhaarfrisur kommt nicht nur jede Menge Abwechslung in den Look, auch das Gesicht wird schön zur Geltung gebracht und Bad Hair Days sind so gut wie vergessen. Ob mit Mittelscheitel, Seitenscheitel, Glatt, Gewellt oder Gelockt, mit oder ohne Pony, Pixie-Cut, Kinnlänge oder Bob, durchgestuft, ausgefranst oder mit Undercut – Kurzhaarfrisuren sind unglaublich wandelbar. Mit einigen einfachen Tricks und den richtigen Stylingprodukten wird jede Kurzhaarfrisur zum Hingucker.

© iStock.com/ themacx

© iStock.com/ themacx

STYLING FÜR KURZHAARFRISUREN

Mit Haarwachs, Gel, Styling-Mousse oder auch Salzsprays lassen sich gerade bei Kurzhaarfrisuren die unterschiedlichsten Looks kreieren. Dabei kann das Haar, je nach gewünschtem Ergebnis, entweder geföhnt werden oder man lässt es an der Luft trocknen. Zusätzlich können Bürsten, Glätteisen oder Lockenstab zum Einsatz kommen.

Volumen pur gibt es mit einigen einfachen Beauty-Tools und den richtigen Styling-Produkten! Damen mit einer schicken Bob-Frisur zaubern mithilfe einer Rundbürste traumhaftes Volumen, indem sie die Haare partienweise über die Bürste föhnen und kurz auskühlen lassen. Tipp: Arbeitet mit zwei Bürsten, so könnt ihr abwechselnd eine immer kurz zum Auskühlen im Haar lassen und mit der zweiten weiter föhnen. Kürzere Haare gewinnen mit einer Skelettbürste an Volumen und Stand. Das Haar wird während des Föhnvorgangs nach hinten, seitlich oder leicht nach oben gebürstet. Mit Schaumfestiger oder Volumenspray kann zusätzlich nachgeholfen werden. Dazu den Schaum oder das Spray einfach vorab ins handtuchtrockene Haar einmassieren. Ein cooler Pixie-Cut kann beim Föhnen mit einer Warmluftbürste einfach noch mit den Fingern zurecht gezupft werden. Anschließend wird die Ponypartie von der Kopfmitte aus nach vorne gelegt und einzelne Strähnen mit Wachs betont.

© iStock.com/ Yuri_Arcurs

© iStock.com/ Yuri_Arcurs

Der Sleek-Look wirkt bei jeder Art von Kurzhaarfrisur elegant. Mithilfe einer Paddle Brush kann das Haar ganz einfach in Wuchsrichtung glatt geföhnt werden. Anschließend können, je nach Haarlänge, einzelne Partien mit einem Glätteisen bearbeitet werden. Aber die glatte Frisur muss nicht immer klassisch und brav aussehen, mit nach hinten gekämmten Haaren im Wet-Look bekommt das Styling eine edgy Note. Dazu einfach das feuchte Haar ordentlich nach hinten kämmen und trocken föhnen (beim Föhnen die Haare ruhig nochmal gegen die Wuchsrichtung mit dem Föhn bearbeiten). Zum Schluss noch etwas Wet-Gel in den Handflächen verteilen und durch das Haar fahren.

© Balea

© Balea

Verspielt und feminin wirken Kurhaarschnitte, wenn sie leicht verwuschelt werden. Dazu gebt ihr zunächst etwas Schaumfestiger ins handtuchtrockene Haar und föhnt es trocken. Dabei sollte das Haar immer vom Hinterkopf nach vorne bzw. zu den Seiten hin gebürstet werden. Zum Schluss gebt ihr etwas Gel oder Wachs auf die Fingerspitzen und zupft damit das Haar kreuz und quer zurecht. Für einen lockigen Undone-Look können die Haare im feuchten Zustand gezwirbelt, am Kopf festgesteckt und an der Luft trocknen gelassen. Anschließend werden die Haare wieder gelöst und mit den Fingern in Form gezupft. Bei Haaren in Bob-Länge sehen sanfte Beach-Waves besonders schön aus und lassen sich ganz einfach mit etwas Salzspray und einem Glätteisen oder Lockenstab zaubern. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DAS WIRD DIR AUCH GEFALLEN

Bad Hair Days sind lästig, doch mit diesen einfachen Tricks bekommst Du das haarige Problem in den Griff: Bye bye, Bad Hair Days

Werbung

Schaumfestiger sind nicht nur bei kurzen Haaren ein Geheimtipp: Darum solltest Du Schaumfestiger benutzen!

Kennst Du schon das neueste Beauty-Tool, das Locken und Wellen in seidig glattes Haar verwandelt? Der e-styler von ikoo hält was er verspricht!