Ein Lippenstift verwandelt unseren Mund in einen Blickfang und kann ein simples Make-up im Handumdrehen aufpeppen. Für einen auffälligen, eleganten, verführerischen oder natürlichen Look sorgt neben der Farbe auch das Finish. Die Bandbreite reicht von sheer, shiny, satin, shimmer bis matt. Aber was bedeutet das eigentlich?

Lippenstifte haben ihr eigenes Vokabular – manchmal sind die Bezeichnungen sogar von Marke zu Marke unterschiedlich. Die Rede ist natürlich von den unterschiedlichen Finishes, die ein Lippenstift auf den Lippen hinterlässt. Die Texturen unterscheiden sich in Konsistenz, Deckkraft, Glanz und Haltbarkeit. Um Euren Beauty-Horizont zu erweitern, klären wir in unserem kleinen Lippenstift 1×1 alle Bezeichnungen, den Ihr kennen solltet.

MATT

lippenstift mattEines der bekanntesten Finishes ist das Matt-Finish. Matte Lippenstifte bleiben Trend und sind aus unserer Beauty Bag kaum mehr wegzudenken. Zu recht, denn die eleganten Lippenschmeichler zeichnen sich durch eine hohe Deckkraft aus und sind besonders ausdrucksstark und langanhaltend. Die Farbpalette präsentiert sich oft in dunklen Nuancen wie sattes Blutrot, dunkles Violett oder sogar Schwarz. Wer schmale Lippen hat, sollte hier aufpassen: Matte dunkle Farben verkleinern optisch die Mundpartie. Zudem enthalten die matten Texturen weniger Pflege und setzen sich schneller in den Lippenfältchen ab. Wichtig: Je matter das Finish, desto mehr werden Unregelmäßigkeiten betont!

Doch deshalb soll niemand auf den eleganten Look verzichten müssen: Vor dem Auftrag ein Lippenpeeling machen, damit abgestorbene Hautschüppchen verschwinden und die nachfolgende Pflege besser wirken kann. Anschließend einen Lipliner verwenden, damit die matte Farbe auch präzise sitzt.

SHIMMER

lippenstift schimmerLippenstifte mit dem Zusatz „Shimmer“ enthalten irisierende Schimmer-Partikeln in Gold oder Silber, die das Licht sanft reflektieren und den Lippen einen besonderen Glanz verleihen. Der auffällige Strobe-Effekt wird am besten zu einem sehr dezenten Make-up getragen – je nach Lichteinfall kann der Diskokugel-Look ziemlich stark ausfallen. Die glitzernden Begleiter halten zwar nicht besonders lange, aber man ist definitiv das Highlight der Party!

SATIN

lippenstift sheerDas Satin-Finish ist eines der beliebtesten Finishes bei Lippenstiften und perfekt für einen unkomplizierten Auftrag. Die satinierte Textur hat eine aufbaubare Deckkraft und kombiniert seidigen Glanz mit viel Farbe. Auf den Lippen hinterlässt die semi-matte Farbe ein gepflegtes Gefühl und hält zudem noch mehrere Stunden. Einziger Nachteil: Die etwas dickere Konsistenz der Lippenstifte führt dazu, dass sich die Farbe teilweise in den Lippenfältchen absetzen kann.

SHEER

lippenstift satinJetzt wird’s glänzend und cremig. Sheer Lipsticks sind nicht so stark pigmentiert und lassen die natürliche Lippenfarbe noch leicht durchscheinen. Sie haben eine leichte und feuchtigkeitsspendende Formulierung, was sie leider nicht allzu haltbar macht. Auf der anderen Seite sind die sanften Farbmacher dadurch perfekt für einen natürlichen, reduzierten Look geeignet, der unkompliziert aufgefrischt werden kann. Besonders glossige Varianten sind ideal für Frauen mit schmalen Lippen. Der Glanzeffekt vergrößert die Mundpartie optisch!

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Die rote Lippe ist ein stilsicheres Accessoire, das den Look seiner Trägerin abrunden oder ihm einen besonders extravaganten Touch geben kann. Doch aus den unzähligen Nuancen wie Signalrot, Fuchsia oder Braunrot muss man die richtige Farbe für sich finden. Intelligente Lip Intensifer pflegen nicht nur extrem gut, sondern verstärken auch mithilfe eines speziellen Wirkstoffs das natürliche Lippenpink – ganz ohne zu dick aufzutragen! Wer sich für 2018 vornimmt, mehr Ordnung in Sachen Kosmetik zu halten, sollte sich diese 10 Ideen für eine stylische Aufbewahrung nicht entgehen lassen!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!