hübsche frau mit dutt
Wirkstoffe, Treatments, Produkte

Schön(er) sein 2021: Das große Beautytrend-Special

Ihr möchtet wissen, auf welche Wirkstoffe, Treatments, Tools und Produkte Ihr Euch im neuen Jahr freuen könnt? Bitteschön – wir stellen die besten Beauty-Trends vor.

Trend-Tool? Kabuki-Pinsel

2021 gehen wir – trotz Maske – beim Make-up motiviert ans Werk. Der Kabuki-Pinsel (auch als Buffer-Pinsel genannt) ist noch ein echter Geheimtipp der Make-up-Artists. Das wird sich aber bald ändern, denn der spezielle japanische Pinsel ist das Tool für das perfekte Auftragen von Foundation, um ein natürliches glowy Ergebnis zu erzielen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Miriam Jacks (@miriam_jacks)

Lidschatten-/Lippenfarben? Bunt und knallig

Während der Teint möglichst natürlich und leicht glänzend aussehen soll, darf es bei Lidern und Lippen gerne knallig und bunt zugehen. Um das Auge in Szene zu setzen, sind dicke Lidstriche in Neonfarben genauso angesagt wie das Aufragen verschiedener Farben auf dem beweglichen Lid. Dabei stehen frische und positive Nuancen wie Gelb, Pink, Grün und Blau im Vordergrund. Bei den Lippen sind hochglänzende Pink-Töne und helles Rot trendy.

Werbung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sephora (@sephora)

Hautpflege-News? Hybrid Beauty

Hybrid Beauty ist der Hautpflegetrend 2021. Die Hybrid-Produkte vereinen unterschiedliche Pflege-Wirkungen und Effekte in einer Creme, einem Serum oder einer Maske. Klingt erstmal nicht besonders, ist aber wegen der dafür angewendeten Technologien und Verfahren, die das Maximum aus den Wirkstoffen herausholen, speziell. Außerdem potenzieren die einzelnen Wirkstoffe ihren Benefit für die Haut, da sie so zusammengesetzt sind, dass sie sich untereinander verstärken. So können z.B. Cremes mit zugesetztem Diamantpuder nicht nur pflegen, sondern optisch für einen Weichzeichner-Effekt sorgen. Anders können Foundations die Haut mit ähnlich viel Pflege versorgen wie eine Tagescreme.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von IRIS&ROMEO (@irisandromeo)

Naturkosmetik-Trend? Handmade in Germany

Customized Beauty als personalisierte und individuelle Hautpflege wird 2021 unter dem Begriff „Slow Beauty“ perfektioniert, noch cleaner und nachhaltiger. Dafür sorgen kleine Labels mit eigenem Labor, die mit effektiven Wirkstoffen sowohl aus der Region als auch aus Übersee in Handarbeit in kleinen Chargen Skincare mit umweltfreundlicher Verpackung herstellen. Diesen Marken ist es auch möglich, individuelle Anregungen ihrer Instagram-Community in ihre Produktkreation einfließen zu lassen. Das Tolle: Diese Art der Kosmetik-Herstellung spart lange Transportwege, vermeidet Plastikmüll und Überproduktion.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SASH (@sashnaturalskincaremanufacture)

Beauty-Ziel? Der sichtbare Sofort-Effekt

Hyaluronfiller, Botox und Microbleading sind so angesagt wie nie. Immer mehr Frauen lassen im Gesicht der Jugend nachhelfen und schätzen den sofort sichtbaren Effekt dieser Schönheits-OPs. Zugegeben, innerhalb von zwanzig Minuten bei einmaliger Anwendung kann keine Creme der Welt die Haut straffen. Schade, denn genau das wünschen wir uns doch – besonders vor großen Events und feierlichen Anlässen. Was wäre, wenn sich die Kosmetikindustrie dem „Sofort-Effekt“ widmet und uns Produkte liefert, die vielleicht über Nacht einen deutlich sichtbaren Effekt liefern? Die Forschungen laufen auf Hochtouren und erste Erfolge gibt es bereits, wie z.B. selbsthaftende Augen-Pads, die mit sich auflösenden Mikronadeln aus Hyaluron weitere Wirkstoffe tief und schmerzfrei in die Haut einschleusen. Auch Gesichtsmasken in Pulverform zum Selbstanrühren mit Wasser sind auf dem Vormarsch. Die extrem hochkonzentrierten Inhaltsstoffe in Pulverform behalten ihre Reinheit bis zum Einsatz und entfalten erst in Verbindung mit Wasser ihre maximale Wirkung. Ein Soforteffekt nach der Anwendung ist sichtbar und spürbar.

Alles aus dem Labor? Nein!

Vitamin C, Retinol, Hyaluronsäure – all diese Wirkstoff-Stars der Hautpflege können und werden oftmals synthetisch im Labor erzeugt. Vielen Frauen, die auf Eco-Kosmetik stehen, gefällt das nicht. Sie möchten wünschen sich eine Alternative aus der Natur. Können sie 2021 haben: Bakuchiol z. B. ist ein Wirkstoff aus dem Samen der indischen Babchi-Pflanze, der als natürliche Alternative zu Retinol gehandelt wird. Eine Alternative zu Retinol ist auch Karottenöl, da es einen hohen natürlichen Anteil an Retinol hat. Auch Hyaluronsäure muss nicht mehr aus dem Chemiekasten stammen. Vegane Hyaluronsäure liefert z.B. der chinesische Zitterpilz (Tremella Fuciformis) oder die indische Senna-Pflanze.

Werbung

Neue Wirkstoffe? Säuren!

Fruchtsäuren sind aus der Beautyszene nicht mehr wegzudenken. Gut so, denn sie haben einen enormen Mehrwert für unreine Haut oder fahle müde Haut. Kein Wunder, dass 2021 weitere Säuren unsere Beautyrituale ergänzen. Trendy soll der Wirkstoff Tretinoin sein – eine synthetisch erzeugte Vitamin A-Säure, die im Vergleich zu Retinol wesentlich effektiver gegen Unreinheiten und Akne helfen soll. Auch Azelainsäure wird als neuer Star gehandelt. Dank ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften profitiert besonders unreine und zu Akne neigende Haut. Sie hat – ähnlich wie andere Säuren – einen peelenden Effekt auf die oberste Hautschicht, macht sie aber nicht lichtempfindlicher.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Paula’s Choice DE (@paulaschoicede)

Neues für die Nacht? Peptide!

Nachts arbeitet unsere Haut an der Regeneration und Reparatur der Zellen. Dabei möchten wir sie bestmöglich unterstützen. Immer mehr Kosmetikfirmen entdeckten die Potenziale von Nachtcremes, Overnight-Masken und Sleeping Creams. 2021 darf darin ein Wirkstoff nicht fehlen: die Peptide. Die kleinen Eiweißbausteine bestehen aus Aminosäuren. Sie können Entzündungen lindern, regen die hauteigene Kollagenproduktion an und festigen die Hautstruktur.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GLAMGLOW Germany (@glamglowgermany)

Dehydrierung? Ceramide helfen

Unsere Haut ist ständig Strahlung ausgesetzt – entweder trifft sie UV-Strahlung oder das blaue Licht (HEV-Strahlung) von Laptop, Smartphone und Tablet. Auf Dauer tut das dem Teint nicht gut. Darum ist es wichtig, die Haut vor den eventuell schädliche Umwelteinflüssen zu schützen. Wie das gelingt? Das Zauberwort heißt „Ceramide“. Ceramide gehören zu den natürlichen und hauteigenen Fetten – sie machen 50 Prozent der Haut aus. Sie haben die Aufgabe, die Hornzellen der Haut zusammenzuhalten und die Hautbarriere intakt zu halten. Mit dem Alter lässt die Ceramidproduktion nach, das schwächt die Hautbarriere – sie kann die Feuchtigkeit in der Haut schlechter speichern, die Haut trocknet aus und ist nicht mehr effektiv gegen „Angriffe“ von außen gewappnet. Darum sollten wir ab 35 der Haut Ceramide durch Cremes, Seren, Ampullen und Masken zuführen. Diese Ceramide werden biotechnologisch mit Hilfe von Hefe aus Soja- oder Reisöl gewonnen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Drunk Elephant (@drunkelephant)

Nagel-Neuheiten? Rockstar meets Naturfreundin

In diesem Jahr gibt es zwei wesentliche Trends im Nageldesign, die gegensätzlicher nicht sein könnten.Zum einen haben wir den Rockstar-Style in dunklen dramatischen Tönen wie Schwarz, Anthrazit, Schwarzrot und Nachtblau, bei dem die Nägel lang und eckig gefeilt werden und mit Strass- oder Sternenapplikationen verziert sind. Zum anderen sind Nude-Nails hipp. Sie bestechen durch eine eckig-ovale Formgebung und sind nur mit einem Klarlack oder einem Nude-Ton lackiert. Eine neue Lieblingsfarbe der Nageldesigner ist übrigens ein warmes Rehbraun – eine Farbe, die zu jeder Mode passt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nail It! (@nailitmag)

Augen betonen? Mehr denn je!

Der Mund-Nasen-Schutz wird uns wohl noch eine Weile begleiten. Logische Konsequenz: Der Fokus liegt auf den Augen und diese dürfen und sollen 2021 so richtig in Szene gesetzt werden. Smokey Eyes im Alltag? Gerne! Bunte Lidschatten im Büro? Erlaubt! Glitzernder Eyeliner beim Date? Yes, please! Angesagte Lidstrich-Form ist der Schwalbenschwanz. Schminkfans können sich voll austoben und über eine Vielzahl an spannenden Produkten freuen. Übrigens: Wimpernverlängerung, Wimpernwelle oder einfach das Tragen von künstlichen Wimpern gehören 2021 zum Beautyprogramm genauso dazu wie das tägliche Abschminken.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Loni Baur (@baurloni)

Augenbrauen 2021? Powder Brows

Microblading war 2020, jetzt kommen die Powder Brows. Bei dieser angesagten Pudertechnik wird Permanent-Farbe mit einer ultrafeinen Nano-Nadel in die Hautschicht eingebracht. Anders als beim Microblading werden keine Striche gezogen, sondern direkt unter den natürlichen Härchen auf die Haut kleinste Pünktchen zur Schattierung „tätowiert.“ Das macht das Ergebnis besonders natürlich.

Produkt des Jahres? Handpflege

Wusstet Ihr, dass sie 77 Prozent der Frauen in Deutschland mehrfach täglich die Hände eincremen? Das ist auch nötig, besonders dann, wenn die Hände ständig mit Desinfektionsmittel in Berühung kommen. Leider reicht die übliche Handcreme oftmals nicht mehr aus, um Reizungen, Irritationen, Rötungen, Schuppungen und kleine Wunden in den Griff zu bekommen. Darum wird die Auswahl an Handpeeling, Handmaske, Handöl und Handserum mit effektiven und potenten Wirkstoffen in hoher Konzentration wichtiger.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von [ comfort zone ] Deutschland (@comfortzone_de)

Titelbild: ©iStockphoto | deniskomarov

Das interessiert Euch auch

Layering, das Schichten von Produkten,  spielt bei einer effektiven Gesichtspflege eine wichtige Rolle. Doch einige Inhaltsstoffe können sich in ihrer Wirkung gegenseitig beeinflussen und sollten nicht kombiniert werden. In Sachen Hautpflege gibt es Vokabeln, die einem zwar immer wieder über den Weg laufen, die man aber kaum richtig erklären kann. Wir haben uns ein paar Begriffe des Beauty-Fachjargons mal genauer angesehen. Die spannende, juckende trockene Haut braucht im Herbst/Winter eine clevere Körperpflege, die sie intensiv nährt. Wir sagen Euch, was die Haut jetzt braucht.