Auch wenn wir Karos nach wie vor lieben und weder unsere Glencheck-Blazer noch Vichy-Kleider missen möchten, wird es jetzt Zeit wieder auf Streifen zu setzen – genauer gesagt auf Nadelstreifen. 

In der Business-Welt sind Nadelstreifen schon lange ein Garant für einen stilsicheren Auftritt – warum davon nicht auch was in den Alltags-Look integrieren? Die feinen Streifen machen sich ausgesprochen gut an Blazern, Hosen, Röcken und Co. und sind darüber hinaus tolle Kombinationspartner, sowohl zu schlichten Basics als auch zu grellen Farben und ebenso im Mustermix mit Karos oder Flowerprints. Noch ein Vorteil: Das zarte Muster steht jeder Frau! Da die Streifen längs verlaufen, strecken sie die Figur. Ob klein oder groß, füllig oder schmal – Nadelstreifen schmeicheln jeder Figur.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von StreeTrends (@streetrends) am

Blazer sind die Klassiker unter den Nadelstreifen-Teilen. Aktuell im Trend: weit geschnitten und mit doppelreihige Knopfleiste. Mit einer passenden Anzughose wird der elegante Business-Look komplett. Wer es lässiger mag, vervollständigt den Look mit einer Jeans und T-Shirt. Am Abend kombiniert man den Blazer dann zum Beispiel mit einem Samtkleid und Pumps.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von StreeTrends (@streetrends) am

Bei einer Nadelstreifen-Hose gilt in dieser Saison: Je weiter und lockerer geschnitten, desto besser! Aber eine schmale Zigarettenhose macht sich ebenso gut. Für den Business-Look kombiniert man die Hose einfach mit einem schwarzen Rollkragenpullover, während man am Abend ein zartes Satin-Top dazu trägt. Lässig wird der Look mit einem Print-Shirt und Oversize-Mantel.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

Auch vor Röcken und Kleider machen die hauchdünnen Streifen keinen Halt! Ob Mini, Midi oder Maxi, figurbetont oder weit geschnitten, gewickelt oder mit Knopfleiste spielt dabei keine Rolle. Ein kurzer Nadelstreifen-Rock wird mit einem grob gestrickten Pulli und derben Boots aufgelockert. Mit einem schwarzen Samtbody und Stiefeln bekommt der Look eine elegante Note. Zur Business-Lady wird man mit lockeren Bluse und Pencil-Skirt. Was das Nadelstreifen an Kleidern angeht, bleibt eigentlich nicht viel zu sagen: Das Kleid spricht für sich!

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Wir zeigen Euch weihnachtliche Looks für kurvenreiche Ladies, verraten die Styling-Tricks der Influencer und erklären, wie Camouflage zum Hingucker wird.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!