Die perfekte Foundation verschmilzt mit der Haut und lässt sie makellos erscheinen. Trockene Haut hat allerdings spezielle Bedürfnisse und stellt hohe Anforderungen an eine Foundation. Sie darf den Teint nicht austrocknen, sollte lang anhaltend Feuchtigkeit spenden und für einen gesunden Glow sorgen. Welche Foundation schafft das?

SPEZIELLE BEDÜRFNISSE

Die trockene Haut braucht Fett und Feuchtigkeit. Zum einen benötigt sie feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe, die aktiv eine Hydration bewirken, darüber hinaus auch Lipide (Fette), um die Hornbarriere zu stabilisieren. Zum Glück gibt es Foundations, die die speziellen Bedürfnisse von feuchtigkeitsarmer Haut stillen und zu einer gesunden, frischen Ausstrahlung verhelfen.

tilbury flawless filter

©Charlotte Tilbury/Temperly London

MEHR FEUCHTIGKEIT, BITTE!

Foundations für trockene Haut sollten hochwertige Öle und Feuchtigkeitsspender wie Hyaluronsäure enthalten. Moderne Produkte sind zusätzlich mit einem Serum angereichert, das die trockene Haut intensiv nährt, mit pflegenden Wirkstoffen aufpolstert und glättet sowie mit Feuchtigkeit versorgt. Dabei liegen die flüssigen Texturen besonders leicht auf der Haut, ohne maskenhaft zu wirken.

Wichtig: Auf die Textur achten! Pudrige oder mattierende Foundations können trockene Partien unschön betonen und der Haut zusätzlich Feuchtigkeit entziehen. Besser geeignet sind gelartige und flüssige Fluids. Auch BB Creams, die Feuchtigkeitspflege und Foundation kombinieren, sind ideal für trockene Haut. Sie verhelfen dem Teint zu einem ganz natürlichen Look und lassen die Haut ebenmäßiger erscheinen.

Tipp: Wer im Winter zu trockener Haut neigt, mischt seine herkömmliche Foundation mit ein paar Tropfen eines leichten Gesichtsöls – das hydratisiert die Haut zusätzlich und macht die Foundation leichter.

FOUNDATIONS FÜR TROCKENE HAUT

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Layering, das Schichten von Produkten,  spielt bei einer effektiven Gesichtspflege eine wichtige Rolle. Doch einige Inhaltsstoffe können sich in ihrer Wirkung gegenseitig beeinflussen und sollten nicht kombiniert werden. In Sachen Hautpflege gibt es Vokabeln, die einem zwar immer wieder über den Weg laufen, die man aber kaum richtig erklären kann. Wir haben uns ein paar Begriffe des Beauty-Fachjargons mal genauer angesehen. Die spannende, juckende trockene Haut braucht im Herbst/Winter eine clevere Körperpflege, die sie intensiv nährt. Wir sagen Euch, was die Haut jetzt braucht.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!