Nachhaltige Mode ist längst kein Nischenthema mehr. Immer mehr Labels punkten mit einem ökologischen und sozialen Gewissen und setzen sich für faire Arbeitsbedingungen, transparente Handelswege und Recycling ein. Wir stellen Euch fünf Brands vor, die nicht nur ökologisch und sozial korrekt, sondern auch extrem cool und vor allem bezahlbar sind!

Nachhaltigkeit in der Modebranche ist ein Riesenthema. Doch was bedeutet das eigentlich? Auf der einen Seite geht der Trend zu Slow Fashion. Dabei handelt es sich um qualitativ hochwertige Mode, die Jahre überdauert, nicht bereits nach einer Saison schlapp macht und schlussendlich als Second-Hand-Mode ihren zweiten Frühling erlebt. Diese Langlebigkeit rechtfertigt nicht nur einen höheren Kaufpreis beim Konsumenten, sondern ermöglicht auch faire Arbeitsbedingungen und Löhne auf Fertigungsseite. Auf der anderen Seite beinhaltet das Thema Nachhaltigkeit die Verwendung von natürlichen, nachwachsenden, recycelten und wiederverwertbaren Rohstoffen. Durch den Einsatz von umweltfreundlichen Materialien und nachhaltigen Verarbeitungsverfahren können Ressourcen eingespart und bewahrt werden.

VON WEGEN ÖKO-KLEIDUNG

Fair, ethisch, unbedenklich: Für viele klingt das immer noch nach schnöder Öko-Kleidung. Mittlerweile gibt es jedoch zahlreiche Brands, die genau das Gegenteil beweisen. Sie setzen auf zeitlose Mode, die alles andere als langweilig ist. Wir stellen Euch unsere Favoriten vor.

FAITHFULL THE BRAND

Ein Label, bei dem man sofort Fernweh bekommt! Die indonesische Marke Faithfull The Brand ist bekannt für ihre Bohemian-inspirierte, nachhaltige Sommermode. Von Hand auf Bali hergestellt entstehen unverwechselbare Designs für moderne Globetrotterinnen. Prominente Trägerinnen sind übrigens Vanessa Hudgens, Candice Swanepoel oder Luy Williams. Faithfull The Brand hat einen eigenen Online-Shop, der international versendet. Ausgewählte Stücke findet man jedoch auch bei ASOS oder Urban Outfitters.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Faithfull the Brand (@faithfullthebrand) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Faithfull the Brand (@faithfullthebrand) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Faithfull the Brand (@faithfullthebrand) am

NANUSHKA

Ein weiteres nachhaltiges Label ist Nanushka, das 2005 von Sandra Sandor in Budapest gegründet wurde. Nanushka steht für zeitgemäße, feminine Mode mit spannenden Details und arbeitet zum Beispiel ausschließlich mit veganem Leder. Insbesondere die Jeanskleider und Jumpsuits der Labels waren im letzten Jahr bei den Influencern äußerst beliebt. Die It-Pieces sind über den eigenen Online-Shop oder beispielsweise über Net-a-Porter oder Mytheresa erhältlich!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von NANUSHKA (@nanushka) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von NANUSHKA (@nanushka) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von NANUSHKA (@nanushka) am

VEJA

Die nachhaltige, französische Sneaker-Marke Veja ist aktueller Streetwear-Liebling. Veja ist portugiesisch und bedeutet: Schau hin! Genau das macht das Label, indem es faire Arbeitsbedingungen einhält und Rohstoffpreise über den üblichen Weltmarktpreisen zahlt. Das Design der Sneaker hat einen Retro-Charakter und lehnt sich an die 70er an. Ausgewählte Modelle gibt es beispielsweise bei Zalando.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von VEJA – OFFICIAL ACCOUNT (@veja) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von VEJA – OFFICIAL ACCOUNT (@veja) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von VEJA – OFFICIAL ACCOUNT (@veja) am

JAN ’N JUNE

Minimalistische Eco Fashion aus Bio-Baumwolle und einer fairen Produktion in Polen – dafür steht das Label JAN ’N JUNE der beiden Hamburgerinnen Jula Holtzheimer und Anna Bronowski. Die für ihre Kollektionen zum Einsatz kommenden zertifizierten Stoffe stammen aus Indien und der Türkei. Die Einhaltung strenger ökologischer Kriterien entlang der gesamten Lieferkette wird durch die Zertifizierung nach dem internationalen Textilstandard Global Organic Textile Standard (GOTS) gesichert. Außerdem verwendet JAN ’N JUNE recyceltes Polyester und MicroModal, das aus Zellulose gewonnen wird. Der Stil ist edgy, sportlich, elegant. Da ist für jede(n) etwas dabei!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JAN ‚N JUNE (@jannjune) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JAN ‚N JUNE (@jannjune) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JAN ‚N JUNE (@jannjune) am

ARMEDANGELS

Das ebenfalls GOTS-zertifizierte Kölner Fashion-Label ARMEDANGELS plädiert für zeitloses Design statt Fast-Fashion und beweist, dass Mode auch ohne den Chemiewahnsinn billiger Massenware und Lohnsklaverei bestens funktioniert. ARMEDANGELS setzt bei der Herstellung ausschließlich auf nachhaltig produzierte Materialien wie u.a. Bio-Baumwolle, Bio-Leinen, recyceltes Polyester und Tencel®. In puncto Lässigkeit stehen die Kollektionen konventionell hergestellter Street-Fashion in nichts nach!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ARMEDANGELS (@armedangels) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ARMEDANGELS (@armedangels) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ARMEDANGELS (@armedangels) am

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Vorbei die Zeiten, in denen Gürtel nur einen Zweck hatten – nämlich Hosen an Ort und Stelle zu halten. Ab sofort tunen wir unser Outfit mit überlangen, gebundenen oder geknoteten Statement-Gürteln auf stylish. Langeweile auf dem Kopf? Mit diesen drei angesagten Trend-Accessoires bringt ihr Eure Haarpracht auf ein neues Level! Symbol-Ketten, edle Barockperlen-Ohrringe oder lässige Seashell-Armbänder: Instagram ist ein wahres Eldorado, wenn es um coolen Schmuck geht. Doch es gibt ausgewählte Lieblingsstücke, um die sich in Blogger-Kreisen ein echter Hype entwickelt hat. Welche das sind, verraten wir Euch jetzt!

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!