lippenpflege lsf
Geschützte Lippen

Ein Muss: Sonnenschutz für die Lippen

In den Sommermonaten ist ein Sonnenschutz für die Lippen ein unerlässlicher Begleiter. Bei den aktuellen Neuheiten können wir uns auf Farbe, Pflege und Schutz gleichermaßen freuen. 

Während wir unsere Haut beim Sonnenbaden gewissenhaft schützen, gibt es Körperstellen, die wir nur allzu gern vernachlässigen. Dazu gehören beispielsweise die Fußsohlen, der Scheitel und insbesondere auch die Lippen. Dabei ist die dünne Haut der Lippen besonders sensible und anfällig. Während die Haut dank des Melanin eine schützende Bräune erzeugt, sind die Lippen den UV-Strahlen schutzlos ausgeliefert. Das kann zu Fältchen, Verfärbungen oder einem Volumenverlust führen. Im schlimmsten Fall zu Hautkrebs. Deshalb ist es wichtig, sie nicht nur mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen, sondern auch immer einen Sonnenschutz für die Lippen griffbereit zu haben.

Welchen Sonnenschutz brauchen die Lippen?

Ein Tag am Strand, See oder im Freibad erfordert einen hohen Sonnenschutz für die Lippen. Dafür sollte ein LSF zwischen 20 und 50 verwendet werden. Am besten greift man da zu Sonnencremes für die Lippen oder zu Sonnenschutz in Stiftform – letztere lassen sich besonders einfach auftragen. Nicht vergessen: Mehrmals am Tag auffrischen!

Werbung

Auch im Alltag sollte man an den Sonnenschutz für die Lippen denken. Hier sind Lipbalms oder Lippenpflegestifte mit Lichtschutzfaktor gut geeignet. Sie versorgen die Lippen mit Feuchtigkeit und Nährstoffen und schützen vor der Sonne. Ein Lichtschutzfaktor zwischen 10 und 15 genügt meist schon, sollte allerdings alle paar Stunden aufgefrischt werden.

Wer nicht auf Lippenstift verzichten kann, um seinen Kussmund zur Geltung zu bringen, muss sich keine Sorgen machen, einen Sonnenbrand zu riskieren. Es gibt auch Lippenstifte mit geringem Lichtschutzfaktor, die viel Feuchtigkeit spenden. Diese sind ideal für den Weg ins Büro oder für eine Party im Freien.

Affiliate

Extra-Tipp: Tragt im Sommerurlaub über Nacht etwas Honig auf die Lippen auf – er wirkt entzündungshemmend und beruhigend.

Das interessiert Dich auch

Wenn unsere Haare lange der Sonne ausgesetzt sind, leiden sie genauso wie die Haut. UV- und Farbschutz ist also genau das, was wir jetzt brauchen. Damit die Haut im Sommer gesund strahlt, sollte sie ab jetzt auf die sonnenreichen Monate vorbereitet werden. Welche Beauty-Vorbereitungen für den Sommer Ihr noch treffen solltet, verraten wir Euch jetzt. Karottenöl ist ein unerlässlicher Begleiter im Sommer, glättet die Haut, verbessert ihre Struktur und sorgt für einen schönen Teint.

Titelbild: ©Polina Tankilevitch on Pexels