Ladies, die Bikini-Saison ist offiziell eröffnet! Egal ob am Pool, am See oder am Paradies-Strand – Für den perfekten Bikini-Auftritt sollte sich gerade der Po von seiner besten Seite zeigen. Neben Sport-Übungen, die eine knackige Kehrseite garantieren, haben wir auch Tipps für Euch, die den Allerwertesten ganz ohne Schwitzen und Strampeln in Form bringen sollen.

Der neue Lieblings-Bikini ist bereits gefunden? Damit der auch so richtig schön zur Geltung kommt, brauchen wir das, wovon zur Zeit alle sprechen – den perfekten Po! Jessica Biel hat ihn, Shakira auch und Beyoncé sowieso und auch Du kannst – egal ob sie eine Nektrarinen-, Apfel-, Birnen- oder Tomatenform hat – deine Kehrseite mit ein paar einfachen Übungen und den passenden Beauty-Tricks zu deiner Schokoladenseite machen 😉

Perfekter Po

© iStock.com/shironosov

SQUATS, TREPPENSTEIGEN UND DAS KÜHLE NASS
Von Nichts kommt Nichts! Also auch kein perfekter Po ohne Sport. Squats sind das Nonplusultra, wenn es um ein knackiges Hinterteil geht! Das ist selbst für Sportmuffel machbar, denn für die Kniebeugen braucht ihr kein Fitness-Studio, sondern könnt die Übung ganz bequem im heimischen Wohnzimmer zu motivierender Musik oder zum Lieblings-Fernsehprogramm durchführen. Auch regelmäßiges Schwimmen eignet sich perfekt, denn kein anderes Training sorgt so gut für stromlinienförmige Konturen und einen straffen Po. Außerdem ist der Sport im kühlen Nass auch eine stärkende Übung für den Rücken! Wer im Alltag auf den Fahrstuhl verzichtet und lieber die Treppe nimmt, hält sich fit und bringt Po und Beine ganz nebenbei in Form – So einfach kann es sein 😉

Werbung
Squats

© iStock.com/ g-stockstudio

BRING DEN PO INS ROLLEN 
Cellulite ist nicht schön, aber noch lange kein Grund den Allerwertesten zu verstecken. Die unschönen Dellen an Oberschenkeln und Po lassen sich nämlich ganz einfach…wegrollen! Faszientraining nennt sich der Schrecken der Orangenhaut und alles, was ihr dafür benötigt ist eine große Massagerolle (Faszienrolle). Man legt oder setzt sich auf die Rolle, um gezielt Faszien an Oberschenkeln, Waden, Bauch, Po oder Armen zu trainieren. Durch den Druck des eigenen Körpergewichtes und das gleichzeitige Hin- und Herrollen wird das Bindegewebe massiert, Verklebungen und Verhärtungen der Faszien lösen sich. Zugegeben, anfangs ist das Faszientraining nicht gerade angenehm, aber dafür umso effektiver!

KOFFEIN-KICK FÜR DIE KEHRSEITE
Kaffee pusht nicht nur Deinen Geist, sondern auch deinen Po! Denn Kaffeepulver aktiviert den Stoffwechsel auch von Außen und bringt den Entschlackungsprozess in Gang. Außerdem entfernt ein Kaffeepeeling auch abgestorbene Hautschüppchen und sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild. Für ein belebendes Kaffeepeeling vermischt ihr einfach gemahlenes Kaffeepulver mit Duschgel oder Bodylotion und verreibt die Mischung auf Eurem Po. Anschließend wascht ihr alles gründlich ab, am besten mit einer Wechseldusche, denn die kurbelt zusätzlich die Durchblutung an. Übrigens gibt es auch bereits fertige Kaffeepeelings, die super effektiv sind. Zum Beispiel der CoCo Glow Body Scrub von HelloBody!

Peelings mit Kaffee

© iStock.com/ voraorn

MASSIEREN WAS DAS ZEUG HÄLT
Wer hätte gedacht, dass ein perfekter Po auch so entspannt entstehen kann? Eine Zupf-Massage regt die Durchblutung an und kann bequem in den Alltag eingebaut werden. Einfach die Haut am Po mit Daumen und Zeigefinger rund fünf Minuten lang zupfen – Dein Hintern wird es Dir danken 😉

DETOX YOUR BOOTY 
Wassereinlagerungen können ebenfalls zu unschönen Dellen führen. Mate Tee und grüner Tee sollen helfen, diese zu lösen. Täglich zwei Liter Wasser helfen zusätzlich, die gelösten Schlacke herauszuspülen und so Po, Oberschenkel und Hüften straff zu halten. Übrigens, wer seinem Bindegewebe zusätzlich etwas Gutes tun will, sollte Porridge frühstücken, denn Haferflocken machen nicht nur satt und sind gesund, sondern sollen auch das Bindegewebe stärken und so einen Knackpo zaubern. Für diejenigen mit Zeitmangel am Morgen sind Overnight-Oats eine super Lösung.

Grüner Tee

© iStock.com/ karandaev

SCHÖN EINCREMEN 
Wer seinem Hinterteil, neben Peeling, Wechseldusche und Massage, ein ganz besondere Freude machen will, cremt ihn ein. Cremes mit stimulierend und straffend wirkenden Inhaltsstoffen, wie zum Beispiel Koffein oder grünem Tee, helfen zusätzlich, die Haut zu festigen, Cellulite optisch zu mildern und so einen knackigen Po zu zaubern.

Pflegeprodukte für den perfekten Po

(1) Spezialpflege bei Cellulite „Body Lift Cellulite Control“ © Clarins ca. 52 € über breuninger.com | (2) Straffendes Peeling „Body Strategist Scrub“ ca. 38 € und Creme-Gel gegen Wassereinlagerungen „Body Strategist Cream Gel“ ca. 58 € © Comfort Zone | (3) Erfrischendes Slimming Gel „Body Sculpturer“ © Biotherm ca. 40 € über breuninger.com | (4) Straffendes Körperöl „L´Or Rose“ © Melvita ca. 30 €

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alles rund um den Koffeein-Kick für die Haut: Kaffeepeelings: Das Kult-Produkt
So wird der Po auch in Jeans perfekt: Mit Gesässtaschen zum Wow-Po
Knackpo und schöne Beine:Sind Deine Beine schon fit für den Sommer?

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!