Investment-Pieces: Diese Teile brauchst Du 2017

Modemädels und Trendsetterinnen aufgepasst: Wir zeigen Euch heute die Trends von morgen! Denn die kluge Fashionista sorgt vor und besorgt sich schon jetzt die Trendteile für den Frühling.

Während Ihr noch den Oversize-Strickpulli zum engen Maxirock tragt, könnt Ihr schon an die Trendlooks der nächsten Saison denken, denn die hängen schon in wenigen Wochen in den Läden! Wir zeigen Euch die wichtigsten Modetrends für das Frühjahr…

ARM-ALARM
Ob Ballon, Keule, Trompete oder Puff: Der Fashion-Fokus liegt in diesem Frühjahr auf dem Ärmel. Was im Frühjahr 2016 die freie Schulter war (wir erinnern uns an Carmentops), ist jetzt der Arm. Voluminös, ausgestellt, mit Fransen, Volants oder Rüschen – Oberteile mit außergewöhnlichem Arm sind Trend. Wir empfehlen einen schicken Pullover in Schwarz oder Creme für den Abend, denn im Office sind die trendy Ärmelformen eher unpraktisch. Tolle Modelle gibt’s zum Beispiel bei Kenzo oder Alexander McQueen, aber natürlich auch bei den üblichen Modeketten.

Werbung

new-look-trend-grosse-aermel

VIVE VICHY 
Das gute alte Vichy-Karo der Fifties feiert sein Comeback auf den Laufstegen von Dolce & Gabbana, House of Holland und Co. Kleinkariert ist dieser Trend sicher nicht, aber genau das Richtige für alle Mädels mit Faible für Retro-Looks à la Bardot und Monroe. Wir empfehlen, in ein kurzes kariertes Kleid für den Sommer zu investieren, denn dieser Trend ist zeitlos und immer schick.

fashionweek-paris-lous-vuitton-vichy-karo

BOTSCHAFTEN AM BUSEN 
Ohne Mottoshirt geht modisch gesehen 2017 keine von Euch aus dem Haus. Was Ihr zu sagen habt, steht euch auf der Brust geschrieben: Ob ernsthafte politische Message oder charmanter Wortwitz bleibt Euch überlassen. Wir empfehlen einen Besuch bei www.juniqe.de – dort gibt’s schicke Shirts mit Spruch.

pullover-spruch-rad-cristina

PINK & PRITTY 
Mädchen können sich freuen: Pink hat bei den Fashionfarben des neuen Jahres Priorität. Ob Fuchsia, Barbie, Bubblegum oder Magenta: Bei Givenchy, Balenciaga, Kenzo, Oscar de la Renta und anderen bekannten Designer gibt Pink den Ton an. Wir empfehlen ein minimalistisch geschnittenes Kleid à la Jil Sander – der coole Schnitt sorgt für Sachlichkeit.

top-shop-unique-fashionweek-london-pink

SCHULTER-SCHICK 
2017 sind die Achtzigerjahre wieder da. Neonfarben, Pailletten und extrem breite Schultern mischen die Mode auf. Um den Trend der XXL-Schulter mitzumachen, könnt Ihr Euch schnell und einfach Schulterpolster in Eure Blazer nähen.

Werbung

fashionweek-parins-louis-vuitton-schulterpolster

AUF STREIFE
Längs statt quer: Streifen eignen sich 2017 für jede Figur und machen optisch schlank und rank. Ob klassisch Schwarz-Weiß oder maritim in Blau-Weiß – wir empfehlen eine weite Culotte mit Streifenmuster. Dazu könnt ihr prima ein Mottoshirt kombinieren ;)

miss-sefridge-streifen

HOCH HINAUS 
Plateauschuhe sind 2017 die angesagte Fashion für den Fuß. Wir empfehlen braune Plateausandalen. Warum? Easy zu allem kombinierbar – ob Jeans oder Sommerkleid.

tods-runway-show-mailand

BETONE DEINE MITTE
Die Taille ist Blickfang. Am besten inszeniert Ihr Eure Körpermitte – ganz trendbewusst – mit gleich mehreren Gürteln locker übereinander gebunden. Ein dicker, breiter Gürtel funktioniert natürlich auch prima. Wer keinen flachen Bauch hat, aber den Trend mitmachen möchte: Einfach Gürtel locker schnallen und Oberteil oder Kleid lässig über den Gürtel schoppen – so fällt ein kleines Speckröllchen gar nicht auf.

Taillengürtel von Rebekka Roués

Shop die Trendteile…

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN

Der Mini-Gürtel kommt zurück: Wir haben Kombinationstipps. https://www.beautypunk.com/trend-comeback-mini-guertel/

Wieder trendy: Namensketten. Wir verraten, wo man sie bekommt. https://www.beautypunk.com/say-my-name-trend-schmuck-namenskette/

So siehst Du schlanker aus: Wir kennen Tipps und Tricks. https://www.beautypunk.com/fashion-trickkiste-so-stylt-ihr-euch-schlanker/