Ihr glaubt Gucci, Balenciaga oder Louis Vuitton gehören zu den beliebtesten Fashion-Brands auf Instagram? Falsch gedacht. Denn keine dieser Marken hat es in den letzten Monaten auf die vordersten Ränge geschafft. Wir stellen Euch die Top 10 vor!

Ende 2018 stellte die weltweite Suchmaschine Lyst in ihrem „Year in Fashion Report“ unter anderem die gehyptesten Fashion-Brands auf Instagram vor. Für die Untersuchung hat Lyst das Shoppingverhalten von mehr als 80 Millionen Nutzern sowie Marken- und Produkt-Erwähnungen in den sozialen Medien ausgewertet. Und das Ergebnis überrascht: Brands, wie Gucci, Acne Studios, Balenciaga & Co., sucht man in dem Ranking vergebens. Stattdessen fluten andere spannende Labels die weltgrößte Pinnwand. Hier kommt die Top 10!

STINE GOYA

Feminine Looks im typisch skandinavischen Stil sind charakteristisch für das Label Stine Goya aus Kopenhagen. Die Kollektionen sind von der Design- und Kunstwelt inspiriert und bestehen aus verspielten, farbenfrohen, aber dennoch zeitlosen und tragbaren Stücken. Erhältlich sind die lässigen Statement-Pieces über den eigenen Online-Shop; ausgewählte Stücke findet Ihr beispielsweise auch bei Zalando.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von STINE GOYA (@stinegoyastudio) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von STINE GOYA (@stinegoyastudio) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von STINE GOYA (@stinegoyastudio) am

ROUJE PARIS

Das Pariser Label Rouje Paris ist typisch französisch und bietet mit leichten Blusen, schwingenden Sommerkleidern oder lässigen Jeans trendige Lieblingsstücke, die eine echte Mademoiselle am liebsten in ihrem Kleiderschrank hortet. Gegründet wurde die Modemarke von Jeanne Damas, Instagram-Star und gern gesehener Front-Row-Gast. Ihre Kollektionen richten sich an selbstbewusste und stilvolle Persönlichkeiten mit femininer Attitude. Das Label hat einen eigenen Online-Shop, der auch nach Deutschland liefert.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Rouje Paris (@rouje) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Rouje Paris (@rouje) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Rouje Paris (@rouje) am

FAITHFULL THE BRAND

Ein Label, bei dem man sofort Fernweh bekommt! Die indonesische Marke Faithfull The Brand ist bekannt für ihre Bohemian-inspirierte, nachhaltige Sommermode. Von Hand auf Bali hergestellt entstehen unverwechselbare Designs für moderne Globetrotterinnen. Prominente Trägerinnen sind übrigens Vanessa Hudgens, Candice Swanepoel oder Luy Williams. Auch Faithfull The Brand hat einen eigenen Online-Shop, der international versendet. Ausgewählte Stücke findet man jedoch auch bei ASOS oder Urban Outfitters.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Faithfull the Brand (@faithfullthebrand) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Faithfull the Brand (@faithfullthebrand) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Faithfull the Brand (@faithfullthebrand) am

NANUSHKA

Ein weiteres nachhaltiges Label ist Nanushka, das 2005 von Sandra Sandor in Budapest gegründet wurde. Nanushka steht für zeitgemäße, feminine Mode mit spannenden Details. Insbesondere ihre Jeanskleider und Jumpsuits waren im letzten Jahr bei den Influencern äußerst beliebt. Die It-Pieces sind über den eigenen Online-Shop oder beispielsweise über Net-a-Porter oder Mytheresa erhältlich!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von NANUSHKA (@nanushka) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von NANUSHKA (@nanushka) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von NANUSHKA (@nanushka) am

STAUD

Das Fashion-Label STAUD wurde 2015 von Sarah Staudinger in Los Angeles gegründet. Die Stücke aus den Kollektionen sind klassisch, dank der auffälligen Muster und Farben jedoch alles andere als langweilig. Kein Wunder also, dass Stilikonen, wie Alexa Chung oder Leandra Medine, Fans der Marke sind. Lieblings-Stück der Streetstyle-Girls: die „Shirley“-Tasche aus PVC und Leder – sie war im Sommer 2018 fast durchgehend ausverkauft.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von S T A U D (@staud.clothing) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von S T A U D (@staud.clothing) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von S T A U D (@staud.clothing) am

GANNI

GANNI ist eine dänische Modemarke mit Sitz in Kopenhagen und steht für unbeschwerte, tragbare Mode für unabhängige und unkomplizierte Frauen. Highlights der Kollektionen sind nicht nur lässige Strickpullover, sondern auch mal mehr, mal weniger verspielte Kleider. Und die lassen sie ganz bequem über den eigenen Online-Shop ordern.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GANNI (@ganni) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GANNI (@ganni) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GANNI (@ganni) am

REALISATION PAR

Der Leo-Rock „Naomi“ des amerikanischen Fashion-Labels Réalisation Par war der Renner des letzten Sommers und mit Sicherheit nimmt der Hype auch in diesem Jahr um das Trendteil nicht ab. Auch Réalisation Par richtet sich an selbstbewusste Persönlichkeiten mit femininer Attitüde. Übrigens: Zusammenhängende Kollektionen gibt es beim dem Label nicht. Stattdessen wird der Online-Shop nach und nach mit einzelnen Lieblingsteilen bestückt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Réalisation Par (@realisationpar) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Réalisation Par (@realisationpar) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Réalisation Par (@realisationpar) am

ATTICO

Attico (heißt auf Italienisch „Penthouse“) ist das Label der italienischen Streetstyle-Ikonen Giorgia Tordini und Gilda Ambrosio. Sie designen schicke Roben aus opulenten Materialien, wie Samt, Spitze oder Seide, die einen Hauch Nostalgie versprühen. Ausgewählte Stücke gibt es unter anderem bei Net-A-Porter oder Farfetch.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von THE ATTICO (@the_attico) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von THE ATTICO (@the_attico) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von THE ATTICO (@the_attico) am

REFORMATION

Frisch, elegant, feminin und absolut im Trend – das sind die Kollektionen der nachhaltigen kalifornischen Marke Reformation. Das Label bezieht seine Stoffe ausschließlich aus verantwortungsvollen Manufakturen mit umweltschonenden Produktionsmethoden und beweist, dass man sich ökologisch fair und modisch zugleich anziehen kann. Shoppen kann man die Trendteile über den eigenen Online-Shop oder über Farfetch.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Reformation (@reformation) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Reformation (@reformation) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Reformation (@reformation) am

VEJA

Die nachhaltige, französische Sneaker-Marke Veja ist aktueller Streetwear-Liebling. Veja ist portugiesisch und bedeutet: Schau hin! Genau das macht das Label, indem es faire Arbeitsbedingungen einhält und Rohstoffpreise über den üblichen Weltmarktpreisen zahlt. Das Design der Sneaker hat einen Retro-Charakter und lehnt sich an die 70er an. Ausgewählte Modelle gibt es beispielsweise bei Zalando.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von VEJA – OFFICIAL ACCOUNT (@veja) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von VEJA – OFFICIAL ACCOUNT (@veja) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von VEJA – OFFICIAL ACCOUNT (@veja) am

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Es gibt ausgewählte Schmuckstücke, um die sich in Blogger-Kreisen ein echter Hype entwickelt hat. Welche das sind, verraten wir Euch jetzt! Damit Ihr auch im Winter zeigen könnt, dass in Euch ein echter Trendsetter steckt, verraten wir Euch, welche Accessoires in dieser Saison auf keinen Fall fehlen dürfen. Lang, länger, Maximäntel! Die aktuell frostigen Temperaturen sind der perfekte Anlass, um sich in gemütliche Mäntel in XL-Länge zu hüllen.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!