superfood immunsystem
Booster für die Gesundheit

Immunsystem stärken: Das sind die besten Superfoods

Ganz gleich, ob es Euch schon erwischt hat oder Ihr einer fiesen Erkältung vorbeugen möchtet: Mit den richtigen Superfoods könnt Ihr Euren Körper im Kampf gegen Viren und Bakterien unterstützen. Wir verraten, welche Superfoods Euch jetzt idealerweise begleiten sollten – und die müssen nicht immer weit angereist sein.

Heidelbeeren – Ideal gegen Entzündungen

Die süßen, blauen Früchtchen können Entzündungen vorbeugen und enthalten eine Menge Vitamin C. Daneben bieten sie Euch viel Kalium. Esst die Beeren zwischendurch, mengt sie unter Euer tägliches Müsli oder mixt Euch einen leckeren Smoothie aus den Superfoods.

Ingwer – Der scharfe Klassiker

Im scharfen Ingwer sind ätherische Öle – sogenannte Gingerole – enthalten, die der chemischen Struktur von Aspirin ähneln und gegen Viren in Eurem Körper kämpfen können. Ingwer wirkt entzündungshemmend, löst Schleim und hilft gegen Abgeschlagenheit. Tipp: Trinkt Ingwerwasser oder mixt Euch einen Saft, der das Superfood enthält.

Kohl – Push für das Immunsystem

Macht Euch doch mal wieder einen frischen Salat – und vergesst dabei den gesunden Kohl nicht. Dieser enthält viele Antioxidantien, die Euer Immunsystem unterstützen und Euch fitter werden lassen können. Wer den Kohl nicht pur essen möchte, kann ihn auch zum Bestandteil eines Frucht-Gemüse-Shakes werden lassen oder Kohlchips herstellen, die zur leckeren Alternative zu klassischen Kartoffelchips werden.

Manuka-Honig – Das süße Wundermittel

Vielleicht greift Ihr ja bei einer Erkältung auch regelmäßig zu Honig. Probiert in Zukunft doch einmal eine ganz spezielle Sorte – den Manuka-Honig. Dieser stammt aus Neuseeland und kann zum echten Wundermittel gegen Entzündungen, Husten, Schnupfen und Co werden. Der Honig wirkt zuverlässig gegen Viren und Bakterien gleichermaßen und kann die nervigen Symptome schnell lindern.

Walnüsse – Knackig gegen Erkältung

Überkommt Euch der Heißhunger, solltet Ihr statt zur Tafel Schokolade zur knackigen Walnuss greifen. Die kann Euch vor drohenden Erkältungen schützen, indem sie voller Antioxidantien ist. Daneben enthält sie eine Menge Omega-3-Fettsäuren, Vitamin E sowie Selen und ist deswegen bei Viren und Bakterien alles andere als beliebt.

Das interessiert Dich auch

Auf den Speiseplan gehören neben Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen auch Mesonährstoffe, also sekundäre Pflanzenstoffe. Ein Low Carb-Frühstück soll den Fettstoffwechsel anheizen und das Körperfett reduzieren. Auch trendy und super praktisch: Meal Prep – wir verraten mehr.

Titelbild: ©Helena Yankovska on Unplash