Mit Liebe gemacht, fernab des Mainstreams und der Massenware – „handmade“ ist in. Das weiß auch das Berliner Knitwear-Label Maiami und verhilft uns Masche für Masche zum Traumpullover!

Wenn feinste Strickware auf lässige Styles trifft, dann kann das Ergebnis nur ein absolutes Must-have sein! Und wenn dann noch „handmade“ draufsteht, ist der „Deal“ perfekt! Strick ist in der Fashionwelt angekommen und hat längst nichts mehr mit dem angestaubten Image der Handarbeit vergangener Jahrzehnte zu tun, sondern trifft mit einer großen Material- und Schnittvielfalt und einer angesagten Muster- sowie Farbpalette absolut den Nerv der Zeit.

©Maiami | Kristin Loschert

TAKE IT SLOW

Zu verdanken haben wir den Hype um die handgestrickten Super-Knits nicht zuletzt dem Slow Fashion-Trend – eine Gegenbewegung zu den schnelllebigen Trends, die jede Saison veralten und kaum getragen in der Altkleidersammlung landen. Slow Fashion setzt auf hochwertige, zeitlose Lieblingsstücke, die keine lange Produktionskette durchlaufen haben, und die wir rauf und runter tragen und am liebsten nicht mehr ausziehen möchten.

©Maiami | Kristin Loschert

WELCOME TO MAIAMI

Langlebig, zeitlos, weg vom Massenkonsum und hin zur Wertschätzung – das ist auch die Devise des Berliner Knitwear-Labels Maiami. Seit 2004 schafft Gründerin und Designerin Maike Dietrich mit handgestrickten Pullovern, Cardigans und Accessoires den beeindruckenden Spagat zwischen Modernität und traditionellem Handwerk.

In ihren Kollektionen, die jährlich erscheinen, kommen feinste Mohair-Garne, reine Schurwolle sowie Alpaka zum Einsatz. Dabei legt sie großen Wert auf Nachhaltigkeit und transparente Arbeitsprozesse, deshalb arbeitet sie ausschließlich mit Berliner Strickerinnen und europäischen Familienunternehmen zusammen. Maiami kommt gut an; längst begeistert die coole Brand nicht mehr nur heimische Wollfanatiker, sondern verkauft rund um den Globus – von Italien über Großbritannien bis hin nach den USA und Japan. Kein Wunder, Maiami tritt im Modekarussell, in dem ein Trend den anderen jagt, auf die Bremse und bietet Fashionliebhabern das, was sie wirklich brauchen – schließlich hält ein hochwertiger Strickpullover bei guter Pflege ein Leben lang.

DO IT YOURSELF

Für alle, die sich von Maiami inspiriert fühlen, hat Meike Dietrich übrigens den Onlineshop Silk&Oyster für hochwertige Garne, Strickzubehör und Anleitungen ins Leben gerufen. Wer ein Faible für edle Materialien sowie starke Farben hat und darüberhinaus über die nötigen Skills verfügt, ist dank des ausgewählten Sortiments nur noch wenige Maschen von seinem ganz persönlichen Lieblingsteil entfernt. Frohes Stricken!

©Maiami | Kristin Loschert

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Steppjacken und kuschelige Daunen sind schon lange treue Gefährten in unserer Herbst-/Winter-Garderobe, doch diese Saison bekommen die voluminösen Coats einen passenden Begleiter zur Seite gestellt: überdimensionale Steppschals. Mehr dazu erfahrt Ihr hier! Apropos „kuschelig“: Norwegerpullis halten uns im Herbst/Winter 2017/18 nicht nur mollig warm, sie heizen auch dem Trendbarometer ordentlich ein. Warum Ihr jetzt unbedingt auf den Winter-Klassiker setzen solltet, verraten wir Euch jetzt – Stylingtipps inklusive!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!