Steppjacken und kuschelige Daunen sind schon lange treue Gefährten in unserer Herbst-/Winter-Garderobe, doch diese Saison bekommen die voluminösen Coats einen passenden Begleiter zur Seite gestellt: überdimensionale Steppschals. Tragbar oder nicht?

Ganz neu ist der Hype nicht, denn das Modehaus Balenciaga zeigte bereits in ihrer Herbst-/Winter-Kollektion 2016 eine Kombination aus Daunenjacke mit passendem Schal. Dieses Jahr folgt mit Moncler ein weiteres Luxus-Brand, das sich dem Trend annimmt. Um den überdimensionalen Trend tragbar zu machen, präsentieren Labels wie ZARA oder ASOS nun auch Varianten, die wesentlich schmaler sind und sich besser kombinieren lassen. Dabei machen sich die Schals sowohl zur Steppjacke als auch zum Wintermantel gut.

Styling-Regel für den Trend-Schal: Oben üppig, unten schmal. Skinny Jeans oder enganliegende Röcke gleichen die Silhouette aus.

Ein Beitrag geteilt von Moncler (@moncler) am


SHOPPING

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!