Jetzt wird gestrickt was das Zeug hält, aber nicht etwa Pullis, Schals oder dicke Socken, sondern Nägel! Ganz genau, Knit Nails (auf Deutsch Strick-Nägel) sind wohl der gemütlichste Beauty-Trend. Inspiriert wurde diese Nail-Art von unseren kuscheligen Begleitern in der kalten Jahreszeit. 

Strickpullis, Strickmützen, Strickschals und Co. kennen wir bereits, denn ohne sie geht im Winter gar nichts. Und wenn schon ein Nagel-Trend den nächsten jagt, ist es gar nicht so abwegig, dass es jetzt auch auf unseren Nägeln kuschelig wird – mit Knit Nails. 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Thiết kế Móng theo Tính cách (@lilatina.nails) am

TREND MASCHE: KNIT NAILS – GESTRICKTE NÄGEL

Die Nägel mit schicken Strickmuster eroberten Instagram im Nu und können sich wirklich sehen lassen. Die Strickmotive können je nach Geschmack variieren, in unterschiedlichen Farben gestaltet werden und entweder alle Nägel zieren oder nur jeweils einen an jeder Hand. Ein bisschen aufwendig ist dieses Nagel-Design ja schon, denn das Strickmuster wird nicht einfach nur aufgemalt, sondern im 3D-Look gestaltet, so dass man das Muster nicht nur sehen, sondern auch fühlen kann. Wir finden allerdings, dass sich der Aufwand durchaus lohnt.

Werbung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Thiết kế Móng theo Tính cách (@lilatina.nails) am

UND SO WERDEN KNIT NAILS „GESTRICKT“

Am Besten lassen sich Knit Nails mit Gel oder Acryl modellieren. Dabei kann ein spezielles 3D-Gel verwendet werden. Da dies aber sicherlich nicht jede von uns zu Hause hat, haben wir ein schönes Tutorial für Euch rausgesucht, das zeigt, wie Ihr gestrickte Nägel auch mit Lacken aus der Drogerie zaubern könnt.

Affiliate

 

Alles, was Ihr dafür braucht, ist ein ruhiges Händchen, etwas Geduld und außerdem:

  • ein Nagellack in der Farbe Eurer Wahl
  • einen Nail-Art-Dotting-Pen mit Metallspitze (z.B. „Nail Art Duo Stylist“ von essence) oder einen Pinsel mit einer sehr feinen Spitze
  • einen dickflüssigeren Nagellack (z.B. den „Satin Matt“ Top Coat aus der Nail Art Kollektion von essence)

Als Alternative bleibt da aber noch der Gang zur Nageldesignerin des Vertrauens. 😉

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Seidig zarte Lippen bei Minusgraden? Mit unseren Tipps zaubert Ihr Euch auch in der kühlen Jahreszeit einen verführerischen Kussmund. Cremen, cremen, cremen – gerade im Winter braucht unsere Haut mehr Pflege. Aber: Zu viele Beautyprodukte können empfindliche Haut reizen – dann reagiert sie mit einer Perioralen Dermatitis. Wir verraten Euch, wie Ihr Euren Teint wieder in Balance bringt. An unsere Haut lassen wir nur Wasser und Farm to Face Kosmetik. Was hinter der Skincare mit ganz natürlichen Inhaltsstoffen steckt? Das erfahrt Ihr bei uns.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!