Der Reißverschluss klemmt, die Schuhe sind zu eng und der Pullover fusselt. Und nun? Die Lösung aller Probleme: Fashion-Hacks. Wir verraten Euch die besten Tipps und Tricks der Mode-Profis, die nicht nur Zeit und Geld, sondern vor allem auch Nerven sparen!

#1 GLÄTTEISEN STATT BÜGELEISEN

Bügeln ist nicht so Euer Ding? Und schon gar nicht, wenn es um filigrane Blusenkragen und Hemd-Manschetten geht? Wir haben einen Tipp auf Lager, mit dem sich das notwendige Übel fast von alleine machen lässt: Mit einem Glätteisen bekommt Ihr schwer zu bügelnde Fashion-Details ruck, zuck knitterfrei. Einfacher geht’s nicht!

#2 PLATZ IM SCHRANK SCHAFFEN

Euer Kleiderschrank platzt aus allen Nähten, aber Ihr braucht dringend Platz für Eure neue Lieblingsbluse? Kein Problem. Statt Eure Kleiderbügel nebeneinander zu hängen, könnt Ihr sie platzsparend übereinander lagern, indem Ihr die Laschen von alten Dosen entfernt und die Kleiderbügel in sie einhängt.

#3 LAUFMASCHEN STOPPEN

Unschöne Laufmaschen ruinieren ein tolles Outfit in Nullkommanix, deshalb solltet Ihr entweder immer eine Ersatzstrumpfhose parat haben oder Eure feinen Strumpfhosen mit Haarspray einsprühen – dadurch werden sie stabiler. Ist das Malheur bereits passiert, könnt Ihr einfach, um ein Ausweiten zu verhindern, farblosen Nagellack über die Laufmasche pinseln.

#4 LACKSCHUHE ZUM GLÄNZEN BRINGEN

Lackschuhe sind so angesagt wie noch nie – vorausgesetzt, sie sind strahlend sauber. Übrigens, für die Extraportion Glanz gibt es einen genialen Trick: Einfach etwas Glasreiniger auf die Schuhe sprühen und mit einem sauberen, trockenen Tuch nachpolieren.

#5 ZU ENGE SCHUHE

Eure neuen Lieblingsschuhe sollen nicht als reine „Sitzschuhe“ enden? Kein Problem. Zu enge Lederschuhe lassen sich nämlich ganz einfach weiten: Einfach dicke Wintersocken anziehen, in die zu engen Schuhe schlüpfen und ein paar Minuten warm föhnen. Alternativ könnt Ihr mit Wasser halbvoll gefüllte Gefrierbeutel in die Schuhe legen und diese dann in den Gefrierschrank legen. Das gefrorene Wasser dehnt sich aus und sorgt dafür, dass sich die Schuhe weiten.

#6 ARMBÄNDER SCHLIESSEN

Was ist kniffelig, kostet Zeit und treibt einen zur Weißglut? Richtig, der Versuch, Armbänder eigenständig zu verschließen. Wesentlich einfacher geht es jedoch mit einer simplen Büroklammer, die –  in die richtige Form gebogen – im Handumdrehen zum praktischen Helferlein wird.

#7 KRATZER ENTFERNEN

Eure Taschen und Schuhe aus Glattleder sehen etwas ramponiert aus? Das lässt sich ändern, denn mit einer feuchtigkeitsspendenden Body-Lotion könnt Ihr nicht nur das Leder pflegen, sondern kleine Kratzer im Handumdrehen ausbessern. Einfach einen Klecks auf die zu behandelnden Stellen auftragen und mit einem Tuch aufpolieren.

#8 REISSVERSCHLUSS FIXIEREN

Der Reißverschluss an Eurer Jeans will einfach nicht halten und steht grundsätzlich offen? Das muss nicht sein. Befestigt einfach einen Schlüsselring am Reißverschluss, zieht ihn hoch und stülpt den Ring dann über den Hosenknopf. Hält bombig!

#9 REISSVERSCHLUSS AM KLEID SCHLIESSEN

Reißverschlüsse sind ein praktische Angelegenheit, WENN sie an einer zugänglichen Stelle sitzen. Denn Kleider, die am Rücken geschlossen werden, sind in der Regel nur schwer im Alleingang anzuziehen. Aber auch hier gibt es einen genialen Trick: Einfach ein langes Band mit einer Sicherheitsnadel verknoten, die Sicherheitsnadel an dem Reißverschluss-Zipper anbringen und an dem Band hochziehen. Anschließend die Sicherheitsnadel inkl. Band wieder abnehmen, und das Kleid sitzt!

#10 BYE, BYE SCHWEISSFLECKEN

Klingt komisch, funktioniert aber gut: Um Schweißflecken bei engen Kleidungsstücken zu vermeiden, könnt Ihr einfach dünne Slipeinlagen in die Stoffinnenseite der Ärmel auf Achselhöhe kleben.

#11 EINGELAUFENE WÄSCHE RETTEN

Ihr habt Euer Lieblingsshirt zu heiß gewaschen? Dann muss schnell ein Notfallplan her: Einfach das Shirt für ein halbe Stunde in warmes Wasser mit etwas Haar-Conditioner legen, und im Anschluss in Form ziehen.

#12 BH-TRÄGER VERSTECKEN

Störende BH-Träger lassen sich ganz einfach verstecken, indem man die Träger im Rücken mit einer Büroklammer verbindet.

#13 FUSSELN ENTFERNEN

Hässliche Fusseln und unschöne Knötchenbildung (Pilling) auf dem Wollpullover lassen sich ganz einfach mit einem Einwegrasierer entfernen.

#14 LOSE KNÖPFE FIXIEREN

Ihr habt gerade weder Zeit, noch Nadel und Faden, um Blusenknöpfe, die im wahrsten Sinne des Wortes nur noch am seidenen Faden hängen, neu anzunähen? Klarer Nagellack ist der Helfer in der Not: Einfach auf den Knopf aufpinseln, und ruck, zuck ist er fixiert!

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Neben Fashion-Hacks haben wir auch noch ein paar spannende Beauty-Hacks für Euch auf Lager: Wusstet Ihr das Babypuder ein echter Allrounder ist? Nein? Dann solltet Ihr hier unbedingt weiterlesen! Übrigens, auch Vaseline ist eine echte Beauty-Waffe und sollte viel öfter zum Einsatz kommen. Wie? Das verraten wir Euch jetzt!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!