weihnachten make-up trends

Face Time: Deine neue Make-up-Routine

Es ist kein Geheimnis, dass ein passendes und zeitgemäßes Make-up die Haut strahlender und ebenmäßiger aussehen lassen kann. Doch oftmals greifen wir tagtäglich zu altbewährten Produkten, die uns seit Jahren begleiten – Zeit, die gewohnte Make-up-Routine zu überdenken und das Beauty Case auf den Prüfstand zu stellen. Denn es sind nicht nur die Hautpflege-Produkte, die zu Alter und Hautzustand passen sollten, auch Foundation und Co. brauchen ab und zu ein Upgrade. 

Wenn es früher reichte, eine getönte Tagescreme aufzutragen und das Gesicht mit etwas Puder abzudecken, entdecken wir heute kleine Makel, mit denen wir offensichtlich eine Bindung eingegangen sind. Ob es kleine Fältchen, Augenringe, Pigmentflecken oder der fehlende Glow ist, Kaschieren lautet das Zauberwort – aber bitte mit den richtigen Produkten.

blau make-upTEINT: FOUNDATION UND CO.

Mit zunehmendem Alter braucht die Haut ein Plus an Pflege. Wie praktisch, dass bei den neuen Foundations die Anti-Aging-Pflege schon gleich enthalten ist. Wirkstoffe wie Vitamin A, C und E sowie Aminosäuren und Hyaluronsäure nähren die Haut besonders gut und haben einen aufpolsternden Effekt. Produkte mit lichtreflektierenden Partikeln legen sich wie ein Weichzeichner auf die Haut und lassen dadurch Fältchen und Unebenheiten verschwinden.

Werbung

Tipp: Wichtig für eine gute Teint-Grundierung ist die passende Farbe. Welche Nuance die richtige ist, bestimmt man nicht auf dem Handrücken oder der Arminnenseite, sondern am Übergang zwischen Kinn und Hals. In der Drogerie oder Parfümerie kann man Proben mitnehmen und bei Tageslicht ausprobieren.

Augenringe und -schatten sollten mit einem Concealer abgedeckt werden, der die empfindliche Augenpartie jetzt zusätzlich pflegt, aber nicht in die Fältchen kriegt. Auch das Rouge gehört auf den Prüfstand: Wer sich früher süße Apfelbäckchen geschminkt hat, sollte jetzt damit anfangen das Rouge auf die höchsten Stellen der Wangen aufzutragen und es zu den Schläfen hin auszublenden. Ähnlich wie beim Contouring können Gesichtszüge durch Rouge gestrafft und betont werden. Für ein langanhaltendes Make-up sorgen Fixiersprays, die der Haut Feuchtigkeit spenden und sie erfrischen.

teint make-up

1.) ©Lancôme Cushion Blush Subtil, ca. 40 Euro über lancome.de, 2.) ©Clarins Fix’ Make-up Gesichtsspray, ca. 30 Euro über clarins.de, 3.) ©By Terry Hyluronic Hydra-Powder, ca. 46 Euro über niche-beauty.com, 4.) ©Urban Decay Makeup Setting Spray, ca. 29 Euro über urbandecay.de, 5.) ©Dior Capture Total Fluid Foundation, ca. 78 Euro über flaconi.de, 6.) ©Maybelline New York Instant Anti-Age Effekt – Der Löscher, ca. 10 Euro

LIPPEN

Weniger Kollagen und erste Lippenfältchen führen dazu, dass die Lippen trockener werden und schmaler wirken. Für Feuchtigkeit und mehr Volumen sorgen cremige und glänzende Texturen in klassischem Rot, Rosenholz- und Beerentönen. Matte und dunkle Farben sollten jetzt aussortiert werden, weil sie den Mund zusätzlich verkleinern und schneller in die Fältchen kriechen.

Beauty Must-have: Konturenstift. Lip Liner verhindern das auslaufen der Farbe am Rand und halten den Lippenstift da, wo er hingehört. Wichtig: Die Lip Liner-Farbe sollte dem Lippenstift entsprechen und darf nicht dunkler sein. Kontur und Farbe sollten bestenfalls miteinander verschmelzen.

lippen make-up gesicht

1.) ©ZOEVA PURE LACQUER Liquid Lipstick, ca. 11 Euro über zoevacosmetics.com, 2.) ©Treat Collection Lippenstift Love Letter, ca. 28 Euro über allforeves.com, 3.) ©L.O.V. Lipaffair Color & Care Lipstick Christina’s Red, ca. 10 Euro über lov.eu, 4.) ©Urban Decay Revolution Lipstick FIEND, ca. 19 Euro über urbandecay.de, 5.) ©Clinique Qickliner for Lips Konturenstift, ca. 15 Euro über parfumdreams.de, 6.) Kjaer Weis KW Red, ca. 52 Euro

AUGEN

Was jetzt wichtig ist: ein frischer und wacher Blick! Softe Nude- und Braunnuancen schmeicheln der Haut und schaffen in der Lidfalte aufgetragen wieder mehr Tiefe. Während Lidschatten mit Schimmer und Glitzer schnell verrutschen und sich absetzen, haben matte Farben eine längere Haltbarkeit und sind deswegen das absolute Beauty go-to. Unverzichtbar: ein guter Primer, der das Lid auf den Lidschatten vorbereitet. Für mehr Ausdruck und optisch dichtere Wimpern sorgt ein brauner Kajal am oberen Wimpernkranz. Zu viel schwarzer Kajal und Smokey Eyes verkleinern das Auge und lassen den Blick müde wirken.

lidschatten make-up1.) ©Urban Decay NAKED 2 Lidschatten-Palette, ca. 53 Euro über douglas.de | 2.) ©Arabesque Sweet Temptation Lidschatten Nr. 260 Zart Rosé, ca. 6 Euro | 3.) ©Annemarie Börlind Puderlidschatten Green Moss, ca. 13 Euro | 4.)  ©Kjaer Weis Eye Shadow Cloud Nine rosé beige, ca. 38 Euro über niche-beauty.com | 5.) ©ASTOR EyeArtist Luxury Eyeshadow Palette, ca. 8 Euro

Wenn die Wimpern dünner und weniger werden, können Mascaras mit verlängerndem Effekt hilfreich sein. Die integrierten Fasern setzen sich an den Wimpern ab und lassen sie länger wirken.

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Frühling-, Sommer-, Herbst- oder Wintertyp? Mit dem richtigen Make-up kannst Du Deinen Typ zum Strahlen bringen. Finde hier heraus, was Dir besonders steht. Mit Farben kannst Du übrigens nicht nur Deinen Teint zum Strahlen bringen, sondern auch kleine Makel ganz einfach kaschieren – Multi Color Correcting ist der neue Make-up Trend. Du willst vorab genau ausprobieren welche Make-up Trends Dir besonders steht? Dann ist die MakeupPlus App genau das Richtige.