Ob klassisch, verkürzt oder dekonstruiert – selten zeigte sich der Trenchcoat so vielseitig, wie in dieser Saison. Wir zeigen Euch die schönsten Modelle – Shoppingtipps inklusive!

Der Trenchcoat ist und bleibt ein Kleiderschrank-Klassiker und ist somit jederzeit eine Investition wert. Als Mode-Liebling der Übergangssaison lässt er sich nicht nur zu allen aktuellen Trends kombinieren, man sieht auch immer classy und perfekt angezogen aus. Ganz klar, dass wir auch in diesem Frühjahr nicht auf den Trenchcoat verzichten wollen. Doch welche Schnitte, Materialien und Farben sind derzeit angesagt? Und wie kombinieren wir das zeitlose Fashion-Piece am besten?

VON KLASSISCH BIS DEKONSTRUIERT

Extravagante Schnitte, neue Materialien und auffällige Details sind die modischen Parameter, die den Trenchcoat jetzt auf lässig trimmen. Besonders schön: dekonstruierte Modelle, bei denen sich Formen und Silhouetten auflösen, unterschiedliche Materialien aufeinander treffen und Schnitte asymmetrisch verlaufen.

ALTHERREN-MANTEL? VON WEGEN!

Der Trenchcoat ist ein wahres Kombinationstalent und passt nicht nur zur Business-Garderobe, mit ihm lassen sich auch tolle Stilbrüche kreieren, die einem Look einen ganz neuen Twist geben. Derzeit angesagt: ein klassischer Trenchcoat im Mix mit einem lässigen Boho-Kleid in Maxi-Länge. Getragen wird er nicht zugeknöpft: einfach den Gürtel am Rücken zusammenbinden oder seitlich hängen lassen. Ein lässiges Statement setzt man, wenn man ihn locker über die Schultern legt – so blitzt das Outfit noch hervor und es bleibt trotzdem warm.

Stylingtipp klassischer Trenchcoat

Trenchcoat von MONKI, ca. 60 Euro | Mütze von H&M, ca. 10 Euro | Ohrringe von MANGO, ca. 13 Euro | Hose von H&M, ca. 30 Euro | Sneaker von adidas Originals „Everyn“, ca. 100 Euro

SHOPPING

Auf der Suche nach den neusten Trendteilen haben wir für Euch schon einmal fleißig Vorarbeit geleistet. Die schönsten Stücke, die definitiv einen Ehrenplatz in Eurem Kleiderschrank finden sollten, findet Ihr in unserer Galerie. Happy Shopping!

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Ein bisschen Wilder Westen, ein Hauch von Charleston und ganz viel Rock’n’Roll: Fransen bringen auch in 2018 ordentlich Bewegung in den Street-Style. Welche Trendteile aktuell auf Schritt und Tritt mitschwingen, zeigen wir Euch jetzt – Shoppingtipps inklusive! In 2018 dürfen wir viele Moderegeln und ungeschriebene Styling-Gesetze mit gutem Gewissen brechen. Wir zeigen Euch, welche das sind; hier geht’s lang. Ebenso wie die Jeans, die weiße Bluse oder die Lederjacke, die in keinem Schrank fehlen dürfen, gibt es auch einige Accessoires, auf die keine Frau verzichten sollte. Mehr dazu erfahrt Ihr hier!

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!