Die Boots sorgten für einen der Modehypes der 90er und waren Kultobjekte der Techno-Bewegung: Buffalos. Doch zu Beginn des neuen Jahrtausends wurde es ziemlich still um das Label. Die Wiederauferstehung der Plateau-Sohle begann eigentlich erst so richtig im vergangenen Jahr. Auch wenn die von Krisen begleitet wird: Im März gab Buffalo bekannt, europaweit alle eigenen Läden schließen zu wollen und sich auf die Zusammenarbeit mit dem Schuhfachhandel konzentrieren zu wollen. Dafür sollen aber Collabos die Kollektionen verschönern.

Die Social-Media-Stars Lisa und Lena sind auch schon seit einiger Zeit mit an Bord. Die Zwillingsschwestern entwerfen mit Hilfe ihrer Community und Buffalo für die kommende Wintersaison ihre eigenen Sneaker auf der bekannten CLD-Sohle der Marke. Die Schuhe sollen im November rauskommen.

collage mit youtube-stars lisa und lena

©Buffalo

Im Rahmen der Berlin Fashion Week konnte man sich außerdem von zwei ziemlich hochkarätigen Koopartionen überzeugen: mit Marina Hoermanseder und Michael Michalsky. Bei Michalskys Defilee, der offiziellen Closing Show der MBFW trugen Topmodels wie Toni Dreher und Simone Kowalski bereits Styles des Schuhlabels. Als besonderes Highlight hatte der Designer drei Stiefeletten in Pastelltönen auf seine seine Kollektion abgestimmt.

„Die exklusiv für die Fashionshow designten Schuhe leiten für uns den Auftakt der gemeinsamen Kollaboration Michalsky x Buffalo ein“, erklärt CEO Mirko Ostendörfer und ist sich sicher, mit Michalsky den richtigen Partner „für selbstbewusste und starke Designs“ gefunden zu haben. Die ersten Buffalo-Modelle aus der Feder Michalskys sollen allerdings für Herbst/Winter 2020 in den Handel kommen.

models auf laufsteg

©ATELIER MICHALSKY

Marina Hoermanseder rundete ihre grandiose Show im SEZ mit gleich 13 eigenen Buffalo-Modellen ab. „Chunky Silhouetten und laute Farben sind nach wie vor im Trend und wir freuen uns, dass Marina Hoermanseder mit ihren Buffalo-Designs auf ihrer Show für große Begeisterung bei Branchenkennern und Influencern sorgen konnte“, kommentiert Arne Züll, Head of Global Marketing bei Buffalo, die Zusammenarbeit. Aber auch die Styles werden wohl leider erst im nächsten Jahr in die Läden kommen.

models auf laufsteg

©Stefan Kraul | Marina Hoermanseder

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Die Berliner Fashion Week für Frühjahr/Sommer 2020 ist schon wieder Geschichte. Dramatisch ausgedrückt: Was bleibt, ist die Erinnerung. An ein paar durchaus spektakuläre Shows und Kollektionen! Fun, Fun, Fun: Die Show von Marina Hoermanseder im Rahmen der Berlin Fashion Week im Friedrichshainer SEZ war ein entwaffnender Ausdruck purer Lebensfreude!

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!