augenbrauen
Beauty-Tipps

Brow-vo! 10 Produkte für perfekte Augenbrauen

Der Trend zu mehr Natürlichkeit, und damit zu vollen, ausdrucksstarken Augenbrauen, hält weiterhin an. Denn keine andere Gesichtspartie zieht die Blicke so schnell auf sich wie die Brauen. Grund genug, die beste Form seines Duos zu kennen und ihr Aussehen mit den richtigen Produkten zu betonen.

Dass überzupfte, zu hohe, bleistiftdünne oder kastige Augenbrauen echte Beauty-Faux-Pas sind, braucht man kaum noch erwähnen. Stattdessen ist Natürlichkeit en vogue. Füllige Augenbrauen, die perfekt gepflegt und leicht in Form gebracht sind, wirken elegant, mädchenhaft und gleichzeitig buschig-cool. Aber welche Augenbrauen-Form passt zur jeweiligen Gesichtsform? Flach, geschwungen, leicht spitz oder doch rund?

Die perfekte Form bestimmen

Die Form der Brauen kann den Gesichtszügen einerseits schmeicheln, andererseits sie positiv betonen. Mit einem Bleistift oder Augenbrauen-Stift kann man die perfekte Form ganz leicht bestimmen: Dafür legt man den Stift am Nasenflügel an und führt ihn am inneren Augenwinkel vorbei. Dort, wo der Stift auf die Braue trifft, ist der Startpunkt. Alle Härchen vor diesem Punkt können gezupft werden. Wo die Braue ihren höchsten Punkt hat, erfährt man hingegen, wenn man den Stift vom Nasenflügel aus über die Pupille führt. An diesem Punkt sollte die Braue ihren klassischen 2/3-Knick bekommen. Fährt man den Stift weiter zum äußeren Augenwinkel, sieht man, wo die Braue enden sollte.

Werbung
augenrbrauen form

©vectortatu/iStock

Tipps für die perfekte Augenbrauen-Form

Rundes Gesicht – Damit das runde Gesicht schmaler wirkt, dürfen die Augenbrauen etwas breiter sein und einen kantigen Bogen haben. Geschwungene Formen schmeicheln diesem Gesichtstyp mehr. Vorsicht: Ist der Bogen zu rund, wirkt das Gesicht noch runder.

Ovales Gesicht – Eine flache Braue mit sanften Schwung ist die perfekte Wahl für ein ovales Gesicht. Die Brauen sollten dicht und definiert sein, um den Gesichtszügen zu schmeicheln.

Langes Gesicht – Um das Gesicht zu „verkürzen“, sollten die Brauen flach auslaufen. Die horizontale Linie lässt das Gesicht optisch kürzer wirken.

Eckiges Gesicht – Bei einem eckigen Gesicht kann die Augenbrauenform die markanten Gesichtszüge sanfter erscheinen lassen. Dazu haben die Brauen am besten einen sanften, runden Bogen.

Herzförmiges Gesicht – Herzförmige Gesichter haben meistens ein markantes Kinn. Um die ganze Form etwas zu verfeinern, eignen sich Brauen, die einen natürlich leichten Bogen haben. Die sanfte Kurve lässt die Gesichtszüge femininer und weicher wirken.

Diamantförmiges Gesicht – Bei dieser Gesichtsform ist die Wangen- und Augenpartie ausgeprägter als der Rest des Gesichts. Damit die breiteren Partien schmaler wirken, sollten die Augenbrauen laut Experten eher rundlich gezupft werden.

augenbrauen tilbury

©Charlotte Tilbury

Augenbrauen auffüllen

Augenbrauen-Produkte wie getönte Puder oder Gele sowie Stifte, die die feinen Härchen imitieren, verdichten kleine Lücken und spärlich bewachsene Stellen. Anfänger sollten zum Augenbrauenstift greifen, da er am einfachsten in der Anwendung ist. Auch Puder sind gut zu dosieren und lassen sich schnell zum passenden Ton mischen. Etwas schwieriger sind farbige Augenbrauen-Gele, da die Farbmenge genau stimmen muss.  Damit das Auffüllen der Brauen möglichst natürlich aussieht, darf die Farbe nicht dunkler als das Naturhaar sein. Zur Orientierung bieten Labels Bezeichnungen wie „Blond“ oder „Brunette“ an, allerdings sollten die Produkte immer im Tageslicht getestet werden.

Tipp: Augenbrauenpuder oder -gele immer von der Mitte der Brauen aus verteilen. An dieser Stelle sind die Brauen von Natur aus am dunkelsten und deshalb wirkt das Ergebnis besonders stimmig.

Affiliate

Das interessiert Dich auch

Die persönliche Augenform entscheidet, welches Augen-Make-up am besten zum Gesicht passt. Wir verraten Euch, wie ihr Eure Augenform optimal zur Geltung bringt. Die richtigen Nagellackfarben wie Pastell, Sommerfarben von Gelb bis Koralle sowie Weiß schummeln den Teint optisch etwas brauner. Neben Zink und Silizium gehört Selen zu den wichtigsten Mineralstoffen. Es ist ein unerlässlicher Begleiter für ein starkes Immunsystem, straffe Haut und schönes Haar.

Titelbild: ©benefit