Ladies aufgepasst! Trotz letzter spätsommerlicher Sonnenstrahlen steht der Herbst steht sowas von vor der Tür, da heißt es jetzt: Mit der Akribie eines Sherlock Holmes die eigene Garderobe checken. Wer von vergangenen Saisons noch das ein oder andere Teil im Glen-Check-Muster oder gar einen Schottenrock im Schrank hat, bekommt von Scotland Yard definitiv einen Passierschein in Sachen Stil. Denn ob Karos, Tweed, gedeckte Farben oder Fischgrätmuster – der klassische Brit Chic steht in diesem Herbst und Winter auf der Modeskala ganz weit oben.

Dabei darf man sich natürlich nicht von anderen Trends wie Animal-Prints, Teddy oder Neon Colours irritieren lassen, die in den nächsten Monaten weiter auf der aktuellen Style-Agenda stehen. Das Nebeneinander von Modetrends wird immer selbstverständlicher. Wichtig ist dabei nur, dass Ihr Euch wohlfühlt – und natürlich großartig ausseht.

SO STYLT MAN DEN BRIT-CHIC

Der Brit Chic hat dabei den Vorteil, ein echtes Gefühl von Cosyness zu erzeugen und Euch definitiv warm zu halten. Das passt zur Jahreszeit. Flauschige Capes und dicke Wollschals zum Karo-Rock lassen sich optimal über der unifarbenen Strumpfhose kombinieren, chice Booties oder Martens im Union-Jack-Design dazu – fertig ist der Brit-Chic-Look.

blonde frau im wohnzimmer im brit chic style

©Emily and Fin

Klassische Checks und Cord können außerdem auf Brush-Leder und samtige Velours treffen. Die Farbpalette umfasst diverse Brauntöne, Oliv und Messing sowie chice Grau- und Anthrazit-Töne bis hin zu Terracotta und Rost. Accessoires lassen sich haufenweise dazu kombinieren, angefangen von der Baker-Boy-Mütze bis zu Armreifen, Tücher und auch Stulpen an Handgelenken oder Beinen.

blonde frau im brit chic style

©Hailys

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Der schönste Style nützt alles nichts, wenn es untendrunter zwickt und zwackt. Worauf Du beim Unterwäsche Kauf achten solltest, damit sich diese dezent im Hintergrund hält und zeitgleich super komfortabel ist? Wir zeigen es Dir. Accessoires sind aus keinem Styling-Tuning wegzudenken. Mit welchem Haar-Accessoire du immer noch voll im Trend liegst? Und wenn du auf der Suche nach etwas bist, was dir Beine macht: Die aktuellen Nylon-Trends zeigen gemusterte Strumpfhosen als Ding du Jour.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!