jade-roller beauty
Was kann er wirklich?

Beauty-Tool mit Tradition: Der Jaderoller

Wenn es um Beautytrends, neue Produkte und manchmal auch außergewöhnliche Methoden geht, sind die Asiatinnen wahre Trendsetter und uns oft einen Schritt voraus. Die neueste Errungenschaft, die sich schon in den Badezimmern der Stars und Blogger befindet und immer beliebter wird: Der Jaderoller für das Gesicht. Wir erklären euch, wie man das Tool benutzt und was es für eine Wirkung hat.

Woher stammt der Jaderoller?

Dass Gesichtsmassagen gut für eine jugendliche und straffe Haut sind ist kein großes Geheimnis mehr, schließlich werden viele spezielle Techniken auch in Spas und Kosmetiksalons angeboten. Dabei gibt es schon lange auch spezielles Beauty-Tools um etwa die Durchblutung anzuregen: Gesichtsroller mit Mikronadeln, Holznoppen oder auch mit Rosenquarz. Asiatinnen setzen aber schon lange auf den Jaderoller. Der Gesichtsroller mit dem grünlichen Edelstein soll dabei eine echte Wunderwaffe im Kampf gegen Falten sein. Für chinesische Frauen gehört der Jaderoller schon seit Jahrhunderten zum kleinen Einmaleins der Schönheitspflege.

jade-roller gesichtspflege

©Content Pixie on Unsplash

Wie wird der Jaderoller angewendet und was bewirkt er?

Vor der Behandlung mit dem Jaderoller sollte die Gesichtshaut vollständig gereinigt sein. Danach kann der Roller sanft über die Haut gleiten, wodurch leichte Massagebewegungen entstehen.

Werbung

Detaillierte Anwendung

  1. Das Gesicht gründlich reinigen, von Make-up und anderen Rückständen befreien
  2. Mit dem Jaderoller sanft über die Haut fahren und die Gesichtspartien massieren
  3. Für die Behandlung sollte man sich ca. zehn Minuten pro Gesichtshälfte Zeit nehmen
  4. Im Anschluss mit einem Gesichts-Öl, Serum oder einer Gesichtscreme pflegen.

Durch die Wirkung des Jadesteines soll der Gesichtsroller die Haut glätten und für ein jugendliches Aussehen sorgen. Durch die regelmäßige Anwendung soll die Haut langfristig deutlich straffer, praller und reiner werden. Der Jaderoller glättet also kleine Fältchen, wirkt beruhigend und lässt Schwellungen abklingen.

Insgesamt hat er drei wichtige Effekte

  1. Kühlend: Der Jadestein hat einen kühlenden Effekt auf der Haut. Dadurch ziehen sich die Poren zusammen und das Hautbild wirkt feiner.
  2. Straffend: Geschwollene Haut wird durch die kühle Temperatur des Jadesteins und den Massageeffekt belebt. Die Haut wirkt Haut straffer und gesünder.
  3. Anregend: Die Rollbewegung massiert die Haut und fördert so die Durchblutung. Die Haut wirkt rosiger und entspannter.

Wer kann einen Jaderoller benutzen?

Jeder Hauttyp kann den Jaderoller benutzen. Da es sich um ein kosmetisches Gerät mit Edelstein handelt, gibt es keine potentiellen Reaktionen der Haut auf Inhaltsstoffe oder Ähnliches. Ein weiterer Vorteil des Jaderollers ist, dass er quasi ewig hält. Da es sich bei Jade um einen harten Edelstein handelt, der nicht zerstörbar ist, ist ein Jaderoller sozusagen ein Beauty-Tool für die Ewigkeit und ein lohnendes Investment.

Affiliate

Das interessiert Dich auch

Wir erklären euch, was Edelsteine noch so alles können und in welchen Beautyprodukten ihr sie findet. Weite Beautytrends aus Asien sind Reiswasser für glänzendes Haar und die neuen Aqua Peelings, die mit der Extraportion Pflege auftrumpfen!

Werbung

Titelbild: ©Content Pixie on Unsplash