Die Frühjahr/Sommer-Kollektionen für 2017 haben es schon angekündigt: Unkomplizierte Taschenformate stehen 2017 ganz hoch im Kurs. Da überrascht es nicht, dass die neueste It-Bag sogar multifunktional ist. Denn anders als bei den aktuell gehypten Taschen, findet man dieses Modell zwischen Make-up, Beauty und Co.: Stylische Kosmetiktäschen treten jetzt aus dem Badezimmer-Schatten hervor und werden ab sofort als Clutch zum Lieblings-Accessoire für Tag und Nacht.

Passend zum Multitasking-Trend wird jetzt auch kurzerhand die Beauty Bag zur Clutch umfunktioniert. Ganz neu ist der Trend allerdings nicht: Die Kosmetiktasche mit Monogramm-Print von Louis Vuitton wurde schon früher, als man merkte, dass ein paar Kreditkarten und das iPhone darin Platz finden, von cleveren Bloggern als Clutch getragen.

DOPPELLEBEN

Wen wundert es dann, dass Beauty Bags schon lange nicht mehr wie Omas Waschbeutel aussehen. Die kleinen Taschen sind meist etwas preiswerter als die Clutch, stehen ihr aber in nichts nach. Die unkomplizierten Begleiter präsentieren sich mit hochwertigen Materialien, Statement-Sprüchen oder auffälligen Designs.

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Genau so klein, aber auch ein echter Trend: Micro Bags. Mit ein paar DIY-Tricks kann jeder seine eigene It-Bag designen – ganz nach seinem Geschmack und Trendgespür. Aber nicht nur die Tasche, auch ihr Inhalt ist wichtig. Was wirklich in jede Handtasche gehört, erfahrt Ihr hier.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!