60er, 70er, 80er, 90er – wir feiern gleich alle Modetrends vergangener Dekaden in nur einer Saison und schwelgen mit coolen Retro-Prints in modischen Erinnerungen!

So viel Retro gab’s noch nie. Oder vielleicht doch? Schließlich orientierten sich die Designer schon immer ganz vergangenheitsverliebt an den Stilvorlagen vergangener Jahrzehnte. Wie dem auch sei, wir gehen nur allzu gerne ein paar Schritte zurück, um in dieser Saison in Sachen Mode ganz vorne mit dabei zu sein. Unser Lieblingsjahrzehnt in Neuauflage: die frühen 60er. Denn der Mix aus Modern und Old-fashioned hat eine Menge mehr zu bieten, als nur Patchwork-Capes und Blümchen-Kittel. Plisseerock, Schluppenbluse, Pullunder und Blümchenkleid, dazu niedrige Absätze und ein lässiger Dutt – so geht cool heute.

Vintage Trend

©ERDEM X H&M

BLAST FROM THE PAST

Damit der Oma-Chic auch wirklich funktioniert und vor allem alltagstauglich wird, gilt es einige Styling-Regeln zu beachten: Vintage-Teile sollten immer mit modernen Items kombiniert werden. So erhält Omas geblümtes Rüschenkleid mit lässigen Sneakern einen ganz neuen Look. Ton-in-Ton ist zwar ein Erkennungsmerkmal des Retro-Chics, aber Ihr solltet mit unterschiedlichen Materialien für Abwechslung sorgen.

1.) Jacke von ZARA, ca. 80 Euro | 2.) Brille von MANGO, ca. 26 Euro | 3.) Bluse von ZARA, ca. 40 Euro | 4.) Stiefelette von ZARA, ca. 60 Euro | 5.) Maxi-Kleid von ZARA, ca. 30 Euro | 6.) Ohrringe von ERDEM X H&M, ca. 35 Euro | 7.) Tasche von MANGO, ca. 40 Euro | 8.) Blazer von ZARA, ca. 60 Euro | 9.) Rock von ERDEM X H&M, ca. 80 Euro | 10.) Tasche von ERDEM X H&M, ca. 250 Euro | 11.) Tuch von H&M, ca. 8 Euro

ÜBRIGENS…

…auch in Sachen Muster-Mix darf mit althergebrachten Stilregeln mutig gebrochen werden. Accessoires, wie Lederhandschuhe, Henkeltaschen, Cat-Eye-Brillen oder Perlenschmuck gilt es sparsam einzusetzen. Auch hier ist weniger mehr – soll heißen: ein Vintage-Piece edelt den Look. Für den trendigen Kick sorgen auch hier wieder moderne Kombinationspartner.

Vintage-Style

©ERDEM X H&M

SHOPPING

Die Jagd auf den antiken Chic kann also beginnen. Höchste Zeit, sämtliche Flohmärkte, Trend-Stores und Vintage-Läden unsicher zu machen. Und mit Sicherheit findet Ihr auch noch das ein oder andere Highlight in Omas Kleiderschrank. Wer lieber auf angesagte Retro-Styles in Neuauflage setzen möchte, findet in unserer Shopping-Galerie unsere Lieblingsstücke mit garantiertem Haben-wollen-Faktor!

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Auch Ein alter Bekannter aus den 70ern feiert sein Comeback: Cord. Aber hat der 70s-Klassiker auch wirklich das Zeug zum neuen Trend-Stoff? Ein Blick auf die internationalen Laufstege verrät: Ja! Mehr dazu erfahrt Ihr hier! Karohemden, zerschlissene Jeans und Dr. Martens: Der Grunge-Style feiert – wie so oft im Herbst – ebenfalls sein Comeback, allerdings weniger „abgeranzt“ als gewohnt. Wie man den Kurt Cobain-Gedächtnis-Look jetzt trägt, erklären wir Euch hier! Und zu guter Letzt: Henkeltaschen mit Vintage-Charme, die aussehen wie Omas Erbstück, sind unsere neuen Begleiter durch den Herbst. Wie zeigen Euch unsere Lieblingsstücke!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!