Die Jogginghose ist längst Streetstyle-tauglich geworden und auch das Sweatshirt hat es vom Fitness-Studio in´s Office geschafft, abgerundet mit Sneakern und Bauchtaschen ist der Athleisure-Trend perfekt. Auch im Herbst/Winter 2018 setzt sich der Siegeszug des Sporty-Chics fort – und zwar in Form von Trainingsjacken im Retro-Stil. 

Scrollt man derzeit durch Online-Shops wie Bershka und Co. sieht man sie – trashige Trainingsjacken im Oversize-Look und Ballonseidenoptik, wie man sie aus den 80er und 90er Jahren kennt. Klingt im ersten Moment weniger nach Catwalk und mehr nach New Kids, doch stilvolle Interpretationen von Designern wie Isabel Marant oder Gucci haben gezeigt, dass sich das einstige Fashion-Fauxpas durchaus ins rechte Licht rücken lässt.

WIE TRÄGT MAN DIE TRAININGSJACKE IM RETRO-STIL?

Ebenso wie im Fall der Jogginghose sind auch hier die richtigen Kombinationpartner maßgebend, um den Look von tashy auf trendy zu trimmen. Lässig wird die Trainingjacke zum Beispiel mit einer Boyfriend-Jeans, einem engen Top und Paar Sneakern, derben Boots oder, falls es weniger boyisch und stattdessen femininer werden soll, mit High Heels oder Stiefeletten.

Aber auch mit eleganten Gegenspielern lässt sich die Trainingsjacke kombinieren. Dabei sollte unbedingt auf edle Materialien und eine klare Linienführung geachtet werden. Eine hochgeschnittene Marlenehose oder ein schmaler Rock bildet einen interessanten Kontrast zur Trainingsjacke im Retro-Stil.

Und noch einen entscheidenden Vorteil haben die Retro-Trainingsjacken – gerade in den ersten kühlen Herbsttagen sind sie die bequemere Alternative zu klassischen Übergangsjacken wie Lederjacken oder Trenchcoats.

JETZT SHOPPEN

Ihr wollte dem Trend eine Chance geben? Wir haben schon mal in den Stores gestöbert und ein paar coole Modelle rausgesucht.

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktuell erscheinen die dekadenten 90er Jahre Barocco-Prints des italienischen Luxus-Labels Versace eine große Inspirationsquelle für zahlreiche Streetstyle-Labels zu sein. Und auch Polka Dots machen sich auf dem Trend-Radar bemerkbar. Skurriler wird es mit allerdings mit Mismatched Shoes – gleiche Paare waren gestern.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!