Vielleicht habt Ihr auch schon einmal mit dem Gedanken gespielt, Euch vegan zu ernähren? Der Wille war da, jedoch wusstet Ihr nicht, was Ihr jetzt überhaupt noch essen sollt, wenn Käse, Milch, Honig und Co ebenso verboten sind wie jegliche Arten von Fleisch? Dann aufgepasst: Wir erklären Euch einige der Fleisch-/Milch-Ersatzprodukte für Veganer.

TOFU

Er ist der Klassiker unter den veganen Ersatzprodukten. Tofu wird aus Sojabohnen hergestellt und erhält dank verschiedener Kräuter einen würzigen Geschmack. Gleichzeitig liefert er Euch eine Menge Eiweiß. Tofu findet Ihr im Supermarkt als Würstchen, Geschnetzeltes oder Aufschnitt. In Form von Seidentofu eignet er sich sogar für Desserts und wird etwa für Kuchen oder Pudding verwendet.

salat mit tofu

Photo by Anh Nguyen on Unsplash

SEITAN

Auch Seitan ist ein fleischloses Ersatzprodukt. Hergestellt wird es aus Weizengluten, weswegen Ihr es nur essen solltet, wenn Ihr nicht unter einer Glutenunverträglichkeit leidet. Aufgrund seiner Konsistenz, die dem von Fleisch stark ähnelt, wird Seitan beispielsweise genutzt, um fleischloses Steak, Schnitzel oder Burgerpattys herzustellen.

Werbung

AGAVENDICKSAFT

Ihr liebt den süßen Geschmack von Honig, wollt aber künftig auf vegane Alternativen setzen? Dann probiert Agavendicksaft aus, mit dem Ihr Gerichte ebenso unkompliziert süßen könnt wie mit dem Bienenprodukt. Der Saft wird aus der mexikanischen Agave gewonnen und fällt durch seinen karamellartigen Geschmack auf.

vegane milch

Photo by FOODISM360 on Unsplash

VEGANE MILCH

Wer nicht zur herkömmlichen Kuhmilch greifen möchte, dem steht eine riesige Auswahl an veganer Milch zur Verfügung. Zu dieser zählen etwa Kokosmilch, Mandelmilch, Hafermilch oder Sojamilch. Je nach Sorte schmeckt diese mal etwas neutraler und hat mal einen eher säuerlichen oder auch süßlichen Geschmack. So könnt Ihr in der Küche wunderbar variieren – viel besser als die fade Kuhmilch.

HEFEFLOCKEN

Egal, ob auf der Pizza oder im Pastagericht: Käse verfeinert sehr viele Gerichte. Damit Ihr nicht auf den käsigen Geschmack verzichten müsst, setzt Ihr auf Hefeflocken. Diese schmelzen leicht und können sogar zur Grundlage für eine Parmesan-Alternative werden. Dafür fügt Ihr einfach geröstete Mandeln und ein wenig Salz hinzu. Weiterer Vorteil von Hefeflocken: Sie stecken voller Vitamine, Eiweiße und Mineralstoffe. Zudem könnt Ihr sie auch für Omeletts nutzen.

Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch: Kompaktes Wissen, leckere Rezepte. Abwechslungsreiche Ernährung...
319 Bewertungen
Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch: Kompaktes Wissen, leckere Rezepte. Abwechslungsreiche Ernährung...
  • Rittenau, Niko (Autor)
  • 256 Seiten - 11.02.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Dorling Kindersley Verlag GmbH (Herausgeber)
Einfach vegantastisch kochen: Das Kochbuch für alle, die mehr Abwechslung auf ihrem Teller wollen....
143 Bewertungen
Einfach vegantastisch kochen: Das Kochbuch für alle, die mehr Abwechslung auf ihrem Teller wollen....
  • Steuer, Philipp (Autor)
  • 144 Seiten - 02.04.2020 (Veröffentlichungsdatum) - HÄRTER Verlag (Herausgeber)
Dear Mama: Gesund und entspannt durch die aufregende Belly-Zeit (Gräfe und Unzer Einzeltitel)
22 Bewertungen
Dear Mama: Gesund und entspannt durch die aufregende Belly-Zeit (Gräfe und Unzer Einzeltitel)
  • Schürrle, Anna (Autor)
  • 224 Seiten - 04.02.2020 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN

Der Ingwer gehört im Gegensatz zu Topinambur nicht mehr zu den Geheimtipps. Aber wusstest Du, welche vielfältigen Effekte die scharfe Knolle hat? Eine echte Superknolle ist auch die Yamswurzel, die als Tausendsassa in der Küche überzeugt. Die Erdmandeln sind vor allem für Gluten-Allergiker eine tolle Alternative, punkten aber auch in der leckeren Erdmandelmilch, einem spanischen Traditionsgetränk!

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!