Es gibt Dinge, die kommen einfach nie aus der Mode. Ein schöner Lidstrich gehört definitiv dazu – seine Form oder Farbe verändert sich vielleicht, aber ein gekonnter Lidstrich ist immer ein Hingucker. Er kann das Auge betonen und optisch größer oder schmaler wirken lassen. Die feine Linie über dem oberen Wimpernkranz ist allerdings Übungssache und erfordert ein ruhiges Händchen. Mit unseren Tipps sollte das aber bald kein Problem mehr sein.

Es ist die Königsdisziplin, wenn es um Make-Up geht: Der Lidstrich. So einfach wie es am Ende auch aussieht, vor dem Spiegel brauchen wir manchmal Ewigkeiten bis er so sitzt wie er soll. Doch mit der richtigen Technik gelingt ein Lidstrich auf Anhieb – oder mit ein bisschen Übung.

AUF DIE FARBE KOMMT ES AN

Wenn wir an den klassischen Lidstrich denken, kommen uns Audrey Hepburn oder Dita Von Teese in den Sinn. Der Klassiker in Schwarz oder Anthrazit steht jedem und lässt sich vielseitig zu Lidschatten und Make-Up einsetzen. Er verdichtet optisch die Wimpern und lässt sie voller erscheinen.

Helle Typen und Blondinen sollten für ihren Lidstrich mal einen braunen Eyeliner ausprobieren. Die Farbe wirkt oft nicht so hart und harmonischer zu einem dezenten Make-Up.

Wer es gerne bunter mag, sollte knallige Eyeliner in Blau, Violett oder Türkis ausprobieren. Passend zu dem aktuellen Metallic-Trend gibt es auch Eyeliner in Silber, Gold oder Bronze. Damit schafft man nicht nur ein echtes Highlight im Gesicht, sondern liegt auch voll Trend.

lidstrich-2

WELCHE KONSISTENZ IST DIE RICHTIGE?

Eyeliner gibt es in verschiedenen Formen und Konsistenzen. Anfänger sollten zu einer Variante mit Filzspitze greifen. Die Führung der Spitze ist einfacher und man kann sowohl feine als auch dickere Linien ziehen.

Ein Gel-Eyeliner kommt meist in einem Tiegel und ist sehr weich in seiner Konsistenz. Am besten wird er mit einem dünnen Eyeliner-Pinsel aufgetragen. Das erfordert schon ein bisschen mehr Übung, weil er farbintensiver ist und schneller trocknet.

Flüssiger Eyeliner ist sehr deckend, schnell trocknend und ermöglicht absolut feine Linien. Der Applikator ist meist so dünn, dass man schon eine geübte Hand braucht, um ihm einwandfrei aufzutragen.

Mit einem Kajal kann man natürlich auch einen Lidstrich ziehen, aber der Effekt ist eher rauchig und gut für Smokey Eyes geeignet. Einfach die gezogene Linie hinterher mit einem Smudger oder dicht gebundenen Pinsel verwischen.

eyeliner

DER LIDSTRICH

Bevor es richtig los geht, solltet Ihr eine Eyeshadow Base verwenden, damit das Lid perfekt vorbereitet ist und der Eyeliner länger hält.

Stützt Euren Arm am besten vor dem Spiegel auf, so bleibt er ruhiger. Auch das Lid sollte entspannt geschlossen gehalten werden, damit der Lidstrich gleichmäßig wird.

1.) Lidstrich beginnt am besten in der Mitte des Lids, sehr nah am Wimpernkranz, damit keine unschöne Lücke entsteht. Wir malen den Strich in zwei Zügen: Wir beginnen in der Mitte und ziehen eine gleichmäßige Linie hin zum äußeren Augenwinkel. Danach vom inneren Augenwinkel hin zur Mitte, so dass sich beide Linien treffen. Die Verbindung beider Linien sollte gleich breit sein, damit man keinen Absatz sieht. Wer geübt ist, kann die Linie natürlich auch in einem durchziehen.

2.) Der Außenschwung am Augenwinkel kann auch von außen nach innen gezogen werden. So könnt das Ende des Lidstrichs besser bestimmen.

3.) Für ein perfektes Cat Eye könnt Ihr auch erst die Umrandung malen und dann hinterher ausfüllen. Alternativ könnt Ihr auch Punkte setzen und diese hinterher miteinander verbinden. Schaut aber immer gerade und entspannt in den Spiegel, damit Ihr wisst, wo Ihr anfangen und enden müsst.

lidstrich-3Je nach Form des Lidstrichs könnt Ihr Eure Augen betonen oder sie optisch verändern: Stehen Eure Augen eng zusammen, solltet ihr mit dem Strich nicht direkt im inneren Augenwinkel beginnen, sondern weiter oben. Das vergrößert optisch den Abstand zwischen den Augen.

Bei runden Augen sollte der Lidstrich innen und außen etwas über das Lid gezogen wird. Für etwas mehr Dramatik kann der Lidstrich auch weiter vom äußeren Augenwinkel nach oben gezogen werden.Lidstrich-1

Wem es immer noch nicht gelingen mag, kann sich auf YouTube hilfreiche Tutorials ansehen, z.B.:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Habt Ihr noch andere Tipps, wie man einen perfekten Lidstrich zieht? Teilt sie mit uns in den Kommentaren!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!