Der Herbst/Winter 2015 wird warm und kuschelig, denn der Rollkragenpullover ist wieder da – und wir sind begeistert. Denn der Pullover mit dem hohem Kragen funktioniert im Herbst zu fast allem: Ob zu Blazer, Pullover, Blusen, Kleidern oder Latzhosen, der Rollkragen ist ein echter Fashion-Allrounder.

Den schwarzen Rollkragenpullover verbinden wir schon lange nicht mehr nur mit Andy Warhol, Woody Allen-Filmen und Steve Jobs. Für den kommenden Herbst/Winter kennzeichnet er Trendsetter, die wissen, wie man ihn cool, lässig oder sehr modern interpretiert. Vor allem die leichte Variante ist als Übergangstop ideal und feiert bereits jetzt schon ihr Comeback im Streetstyle. Grund dafür sind die zarten Stoffe wie Jersey, Kaschmir oder Merinowolle, die sie leicht transparent und super sexy machen.

©Asos

©Asos

Aber wie werden die Turtle Necks richtig kombiniert? Die Designer machen es vor: Ärmellose Rollkragentops werden unter Pullovern mit U-Boot-Ausschnitt getragen oder ersetzen die Bluse zu Blazer und Kostüm. Für den Seventies-Style kann man die leichten Modelle auch zu High Waist Jeans oder Schlaghosen tragen. Die Evening-Kombi besteht dann aus Rolli zu Tellerröcken oder, wie in den 60er Jahren zu Etui-Kleider in A-Linienform.

©Asos

©Asos

Solltet Ihr Euch einen Rollkragenpullover anschaffen, achtet auch auf die Qualität. Keiner braucht kratzende und juckende Materialien auf der Haut.

 

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!