Wer ein aufwendiges Design auf seinen Nägeln bevorzugt, musste bis vor Kurzem noch ein teures Nagelstudio aufsuchen. Denn die Arbeit auf der schmalen Fläche ist eine wahre Kunst, die nicht jeder beherrscht. Eine simple Lösung sind hingegen Nagelfolien zum Aufkleben – In ein paar Minuten erhält man ein extravagantes Design, das zu jeder Situation und Laune angepasst werden kann.

Miss Sophie’s ist ein Beauty Startup aus Berlin, das 2014 gegründet wurde und innovative Nail Wraps designed, entwickelt und vertreibt. Die Miss Sophie’s Nail Wraps sind ultra-dünn, selbstklebend, haben die unterschiedlichsten Designs und sollen bis zu 14 Tage halten – und so eine klassische Maniküre ersetzen. Direkt auf den sauberen Fingernagel angebracht, werden die Folien erst mittig und dann an den Seiten angedrückt, anschließend über den Nagelrand geknickt und vorsichtig mit einer Glasnagelfeile ab- und in Form gefeilt. Zum Schluss wird eine Schicht von Miss Sophie’s Top Coat, einem klaren und schnelltrocknenden Überlack, aufgetragen, um die Nagelfolie zu versiegeln und vor Rissen zu schützen. Die Nagelfolien sollen zudem auch auf Nagellack, Shellac, Gelnägeln oder verstärkten Fingernägeln halten.

Das Sortiment reicht von einfarbigen, klassischen Nagelfolien bis hin zu stylischen Prints und aufregenden Patterns. Passend zu jeder Saison werden zudem stetig neue Kollektionen entwickelt – so gibt es im Frühling viele Blumen und Pastelltöne für die Nägel, im Sommer knallige tropische Designs und im Winter Eis und Schneeflocken kombiniert mit Erdtönen. Darüber hinaus gibt es  weitere Muster für saisonale Nailart, zum Beispiel kleine Herzen und Kussmünder zum Valentins Tag, Lebkuchenherzen und Brezn zum Oktoberfest oder Blutspritzer, Fledermäuse und Spinnennetze pünktlich zu Halloween.  Ob als Akzentnagel, im Mix-Match oder als Full Cover – die Nail Wraps passen zu jedem Look und jeder Gelegenheit. Dabei achtet das Unternehmen ganz besonders auf Nachhaltigkeit, Tierversuchsfreie Produkte, Qualität und Innovation, Individualität, Eleganz und Stil.

nagelfolien

GETESTET

Da Nagellack bei mir nie länger als ein paar Tage hält und dann anfängt zu splittern, wollte ich die Nagelfolien selbst mal testen – schließlich sollen sie bis zu 14 Tage halten. Ich entschied mich für das Design „Magic Unicorn“, da es einerseits schlicht in einem Rosé-Nude-Ton gehalten ist und andererseits durch die roségoldene Akzente zum Hingucker wird. In einer Packung sind 20 Nagelfolien in zehn unterschiedlichen Größen enthalten, sodass man für jeden Nagel die passende Größe finden sollte. Allerdings finde ich, dass nur wenige sehr schmale Folien gibt. Dieses Problem lässt sich natürlich lösen, in dem man die breiten Folien (die eher für die Zehennägel gedacht sind) zurecht schneidet. Die Folien lassen sich leicht abziehen und können direkt auf den jeweiligen Nagel aufgeklebt werden – welches Ende man nach oben oder nach unten packt, bleibt einem selbst überlassen und kommt auf die individuelle Nagelform an.

Doch jetzt wird es etwas knifflig: Damit die Folie sauber aufliegt und sich keine Knicke oder Wellen bilden, erfordert es ein wenig Fingerspitzengefühl. Vor allem, wenn man den Überschuss der Folie am Nagelrand abknickt und abfeilt, muss hier und da noch etwas angedrückt und glatt gestrichen werden, damit die Folie auch wirklich glatt aufliegt. Auch beim Abfeilen darf man nicht zu grob sein, da der Rand sonst etwas uneben werden kann. Hat man den Dreh aber raus, ist das Aufkleben kein Problem mehr. Praktisch: Wer kurze Nägel hat, kann theoretisch eine Folie für zwei Nägel verwenden. Anschließend wird der Top Coat aufgetragen, der ein schön glänzendes Finish verleiht und tatsächlich schnell trocknet.

Und wie sieht es mit der Haltbarkeit aus? Ich habe die Nagelfolien nun schon seit einer Woche auf meinen Nägeln und muss sagen, dass sie trotz regelmäßigem Kontakt mit Wasser, Shampoo, Spülmittel und Co. immer noch sehr gut halten und ordentlich aussehen. Lediglich an den Nägeln, an denen mir das Aufkleben nicht so sauber und „wellenfrei“ gelungen ist, lösen sich die Spitzen ab. Den Top Coat kann man meiner Meinung nach, nach ein paar Tagen auffrischen, um den Glanz zu erhalten. Entfernen lassen sich die Folien übrigens mit einem Nagellackentferner. Bei mir hat es allerdings auch funktioniert, die Folien einfach wieder abzuziehen, in dem ich sie an einer Kante leicht „abgeknibbelt“ habe – das Abziehen hat keinerlei Kleberückstände hinterlassen und der Nagel war weder beschädigt noch verfärbt.

FAZIT

Die Nail Wraps von Miss Sophie´s sind wirklich hochwertig und bieten durch die große Auswahl für jeden Geschmack das passende Design. Im Großen und Ganzen halten die Nail Wraps auch das, was sie versprechen – vorausgesetzt sie werden sauber aufklebt! Ein wenig schade finde ich persönlich jedoch, dass man zwar 20 Nagelfolien in einer Packung bekommt, es jedoch nur wenige schmale Größen gibt und man die breiten Folien somit zuschneiden muss. Der Preis ist mit ca. 12 Euro bis 14 Euro für die Folien (je nach Design) und jeweils ca. 10 Euro für die Glasfeile und den Top Coat nicht gerade günstig, doch wer in wenigen Minuten ein schickes Nailart auf den Nägeln haben will und wert auf eine gute Haltbarkeit legt, wird hier auf seine Kosten kommen.

Die Miss Sophie´s Nail Wraps sind unter miss-sophies.de und bei Amazon verfügbar.

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Hast Du Lust auf weitere spannende Produkttests? Dann interessieren Dich mit Sicherheit auch unsere Reviews zur 3 Tage Saftkur von dean&david, zur FOREO LUNA™ go oder zum Monteil Diamond Home Microderm.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!