Hand aufs Herz: Wer wollte nicht als kleines Mädchen eine wunderhübsche Primaballerina werden? Leider ist für die meisten von uns daraus nichts geworden. Doch in diesem Winter hat unser Traumtänzer-Dasein ein Ende, und wir bekommen eine zweite Chance – zumindest modetechnisch, denn bauschige Tüll-Röcke sind wieder im Trend!

Bereits vor vielen Jahren hat das kleine Mädchen in uns „Hurra!“ geschrien, als Stilikone Carrie Bradshaw im Vorspann zu Sex and the City mit ihrem weißen Tüll-Rock das Tutu zurück auf die modische Bildfläche brachte. Damals plünderten wir die H&M-Kinderabteilung, zwängten uns in rosafarbene Ballett-Kostümchen mit dem kläglichen Versuch, den elfengleichen Carrie-Look irgendwie nachzuahmen. Zugegeben, mehr schlecht als recht.

via GIPHY

Derartige Fehlversuche sind ab sofort passe, und das nicht nur, weil wir DEN Carrie-Rock dank SATC-Stylistin Patricia Field mit einem Klick endlich (hier) kaufen können, sondern weil auch unzählige weitere Fashion-Labels das Potential des Ballerina-Chics erkannt haben. Und deshalb dürfen wir uns jetzt ganz offiziell unserem Mädchen-Traum hingeben und nach Herzenslust Tüll-Röcke in sämtlichen Variationen shoppen.

ELFENGLEICH DURCH DEN WINTER

Wer jetzt glaubt, dass die Tüll-Röcke wenig wintertauglich sind, liegt glücklicherweise völlig daneben. Ob Ihr zu den klassischen Ballerina-Farben Nude, Schwarz und Rose oder Metallic- und Glitzer-Optiken greift, ist ganz egal, auch die Länge spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, dass Ihr mit Stilbrüchen arbeitet. Besonders angesagt ist die Kombi mit einem Basic-Shirt oder Jeans-Hemd, Lederjacke (idealerweise im Biker-Stil) und Boots.

Stylingtipps Tüll-Rock

Kette von Shadeitalia, ca. 21,50 Euro über DaWanda.com | Rock von New Look, ca. 39,99 Euro | Jacke von Jofama, ca. 429,95 Euro über Nelly.de | Stiefelette von Dune, ca. 160 Euro

Lässig wird der Look mit einem Strickpullover und Sneakern. Und partytauglich wird der Tüll-Rock mit einem schlichten Body oder unifarbenen T-Shirt und spitzen Pumps. Tipp: Finger weg von verspielten Mustern und Rüschen, der Rock ist schon auffällig genug und braucht auf jeden Fall einen Kontrast. Auch in Sachen Accessoires ist wenig mehr: Statement-Schmuck ist hier fehl am Platz, greift also besser zu filigranen Ketten und Ringen, dann klappt’s auch mit der Attitude!

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Die aktuelle Saison hat noch weitere spannende Trends auf Lager: Ganz hoch im Kurs steht Samt – in sämtlichen Variationen. Der royale Stoff feiert genauso sein Comeback, wie ein Klassiker aus den 80ern: die Steghose. Und in Sachen Schuhtrends beweist Ihr Standhaftigkeit mit Hiking Boots. Schaut mal hier!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!