PHYSIOGEL®: Hautpflege für die kalte Jahreszeit

Kuschelige Wollpullis, gemütliche Abende mit Kerzen und Tee und der lang ersehnte Snowboard-Urlaub – es gibt so einige Gründe, sich auf den Winter zu freuen. Doch unserer Haut machen Kälte und trockene Heizungsluft zu schaffen. Die richtige Pflege ist deshalb in der kalten Jahreszeit besonders wichtig. Die Cremes und Lotionen von PHYSIOGEL® regenerieren und stärken die Haut – für glatte, zarte Haut auch im Winter.

Trockene Winterhaut …
Der Winter strapaziert unsere Haut oft mehr als wir ahnen. Denn die Besonderheiten der kalten Jahreszeit können die Haut-Lipid-Barriere stören, die unsere Haut vor Austrocknung und Reizstoffen schützt. Kälte drosselt die Durchblutung der Haut und schwächt dadurch ihre Schutzfunktion. Eine ausgiebige heiße Dusche oder ein dampfendes Bad helfen zwar gegen das Frösteln, können den Schutzfilm der Haut aber noch weiter schwächen. Zusätzlich entzieht die trockene Heizungsluft der Haut die natürliche Feuchtigkeit. Um den Feuchtigkeitsverlust an der Hautoberfläche auszugleichen, liefern die unteren Hautschichten Feuchtigkeit nach, die wiederum schnell verdunstet – so trocknet die Haut aus.

physio… ist jetzt kein Thema mehr.
In der kalten Jahreszeit sind deshalb Hautpflegeprodukte empfehlenswert, die langanhaltend Feuchtigkeit spenden und die schützende Haut-Lipid-Barriere regenerieren und stärken. Die PHYSIOGEL® Cremes und Lotionen fügen sich mit hautverwandten Lipiden nahtlos in die Haut-Lipid-Barriere ein und regenerieren sie auf sanfte und natürliche Weise. Feuchtigkeit wird eingeschlossen, Reizstoffe ausgeschlossen – und die Haut wird geschmeidig und widerstandsfähig. So bleibt die Haut auch im Winter unter dicken Wollpullis glatt und zart.

physio-1Alle Produkte sind exklusiv in der Apotheke erhältlich. Weitere Informationen zu PHYSIOGEL® finden Sie auf www.physiogel.de

Quelle/Bildquelle: GSK Consumer Healthcare

Werbung