Was der Philips Lumea verspricht? Langanhaltend glatte Haut, stressfrei, und das jeden Tag – ein Traum für jede Frau. Dank der lichtbasierten Technologie IPL soll dies tatsächlich möglich sein – das haben wir natürlich für Euch getestet!

Schon seit November testen meine Kollegin Katharina und ich den Philips Lumea an Unterarmen, Beinen und Achseln. Die Anwendung und das Gerät haben wir Euch schon in einem ausführlichem Bericht zu Beginn unseres Tests beschrieben und auch einen Zwischenbericht nach 2 Monaten gab es bereits. Seit der ersten Behandlung sind jetzt also 5 Monate vergangen – Zeit zu einem Fazit zu kommen, oder?

Philips Lumea Erfahrungen

©BEAUTYPUNK

ANWENDUNG AN ACHSELN UND ARMEN – CRISTINAS FAZIT

Dauerhaft haarlose Achseln? Ein Traum! Deswegen stand für mich gar nicht lange zur Debatte, dass ich den Philips Lumea auf jeden Fall in meinen Achselhöhlen testen werde. Für meine Unterarme habe ich mich entschieden, da ich an meinen Beinen aufgrund von Tattoos leider nicht testen kann. Also habe ich kurzen Prozess mit einen Unterarmhärchen gemacht – zunächst etwas seltsam, aber man kann sich ja an alles gewöhnen 🙂

Ergebnis in den Achseln

Ich muss wirklich sagen – ich bin total happy! Gerade dunklere Haartypen müssen sich so gut wie jeden Tag die Achseln rasieren, um wirklich haarlos zu bleiben. Dank des Philips Lumea konnte ich das Haarwachstum in meinen Achseln etwa zu 90% eindämmen. Auf 90% der Fläche wachsen gar keine Haare mehr nach, die restlichen 10% kommen so langsam und dünn nach, dass es vollkommen ausreicht sie zu rasieren, wenn die nächste Lumea Behandlung ansteht. Und ich bin mir sicher, dass auch die restlichen Härchen demnächst den Kampf aufgeben werden.

Für die Achseln bekommt der Philips Lumea von mir eine 1 mit Sternchen. Die Anwendung dauert hier nicht mal eine Minute und das Ergebnis spricht für sich, auch wenn man natürlich etwas Durchhaltevermögen brauch und nicht anfangen sollte zu schludern. Was ich auch sehr positiv finde, ist dass die Achseln sehr weich und gepflegt sind, da sie nicht mehr durch ständiges Rasieren beansprucht werden. Also: alles rundum super!

Philips Lumea Achseln

©iStock/Yuri_Arcurs

Ergebnis Unterarme

Die Anwendung dauert aufgrund der Fläche natürlich etwas länger und ist etwas umständlicher, da man jeden Zentimeter erwischen möchte und sich gerade zu Beginn teilweise etwas verdrehen muss. Aber auch das geht alles sehr einfach, wenn man den Dreh erst mal raus hat. Das Ergebnis ist sehr ähnlich wie in meinen Achseln. Das Haarwachstum ist deutlich gehemmt, es kommen kaum noch Haare nach und auch diese nur sehr dünn und langsam, sodass die Rasur vor der nächsten Lumea Behandlung vollkommen ausreicht. Ich habe mich mittlerweile sehr daran gewöhnt und werde die Behandlungen auf jeden Fall weiterführen.

ANWENDUNG AN ACHSELN UND BEINEN – KATHARINAS FAZIT

Die Handhabung fand Katharina in den Achseln sehr einfach, an den Beinen etwas umständlicher. Aber auch das wurde natürlich nach ein paar Behandlungen besser. Da Katharina zwischendurch leider einige Behandlungen ausfallen lassen musste, ist das Ergebnis nicht ganz so optimal wie bei mir. Die Haare sind bei ihr größtenteils noch vorhanden, wachsen allerdings sehr viel langsamer und um Einiges spärlicher nach. Die Haut ist bei Katharina länger glatt und haarlos, als noch vor der Behandlung mit dem Philips Lumea. Was sie auch sehr positiv findet, ist dass sie keinerlei Hautirritationen feststellen konnte. Sie hätte insgesamt ein besseres Ergebnis erwartet, wir sind uns allerdings einig, dass das wahrscheinlich an den ausgefallenen Behandlungen liegt und nicht am Philips Lumea Gerät.

Philips Lumea Beine

©Philips

Jetzt mal Klartext!

Den Philips Lumea kaufen oder nicht? Ich sage ja! Ich werde ihn auf jeden Fall behalten und weiter verwenden, da ich es total schade fände, wenn die Haare einfach wieder kommen würden. Der Philips Lumea hat mich vor allem mit der einfachen und schnellen Anwendung und zuletzt auch mit dem tollen Ergebnis überzeugt. Der Preis ist natürlich nicht ohne, allerdings bietet Philips eine bis zu 90-Tage-Geld-zurück-Garantie an – wenn ihr also nicht überzeugt seid vom Ergebnis, bekommt ihr sogar Euer Geld zurück. Das finde ich mehr als fair. Also Ladies, ran an die Haare! 🙂

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!