Habt Ihr auch schon Lust auf frühlingshafte Outfits? Wir können es auch kaum erwarten. Doch wenn wir gekonnt die heiße, ähm kalte Schulter zeigen möchten, mit tiefen Rückenausschnitten entzücken und mit einem üppigen Busen betören möchten, brauchen diese Körperpartien noch ein Fresh-Up und Finetuning. Wir verraten Euch, wie Ihr – ganz ohne taffes Sportprogramm und strenge Diät – Euren Oberkörper für die neue Mode fit machen könnt. 

BH-Beratung
Die Brust einer Frau verändert mit zunehmendem Alter ihre Form. Wenn sie weicher wird, wird sie meist auch etwas breiter. Das lässt den Rumpf voluminöser erscheinen. Ein BH, der die Brust von außen zur Körpermitte hin drückt und sie leicht anhebt, schummelt optisch sofort drei Kilo weg. Ideal sind Push-up-BHs oder T-Shirt-Bhs, die eine feste runde Brust formen.

Bh FrauHilfsmittel für Seitenschläfer
Ein Schlaf-BH hilft Seitenschläfern, Knitterfalten vorzubeugen. Gibt’s z.B. von www.my-lisis.de

Shapewear macht schlanker
Kleines Bäuchlein? Dann habt Ihr zwar lecker gegessen, aber das Training der Bauchmuskeln vernachlässigt. Leider lässt das die Figur eher schlaff statt straff erscheinen. Wer keine Lust auf Training oder Diät hat, schlüpft kurzfristig einfach in Shapewear. Die gute alte „Bauchweghose“ kaschiert und modelliert eine tolle Taille. Langfristig gilt allerdings: Bewegt Euch und esst gesund!

Ein Booster für den Busen
Wer diese einfachen übungen täglich macht, freut sich bald über einen strafferen Oberkörper:

1. Gerade hinstellen, die Ellenbogen rechtwinklig vor der Brust schließen. Handflächen dabei aneinanderdrücken, sodass die Unterarme von Ellbogen bis in die Finger eine Linie bilden. Nun übt ihr Druck auf die Handflächen aus. Haltet das zehn Sekunden, lasst locker und wiederholt es einige Male. Wer es noch steigern möchte, hebt die Ellenbogen ca. zehn Zentimeter an, während er die Handflächen aneinanderdrückt. So werden auch die Unterseiten der Oberarme trainiert.

2. Eine einfache Übung für Zwischendurch: Arme anwinkeln und auf Schulterhöhe vor der Brust positionieren, Handflächen aneinanderdrücken. Bis zehn zählen, locker lassen und dann noch neun Mal wiederholen.

Faltenfrei durch Creme
Für das Dekolleté gibt es verschiedene Cremes und Masken mit feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen. Sie mindern feine Linien und Falten. Aufpolsternde Inhaltstoffe, die das Wachstum der Fettzellen anregen sollten, sorgen für einen pralleren und strafferen Busen. Da das Dekolleté oft der Sonne ausgesetzt ist, neigt die sensible Haut zu Pigmentstörungen wie Altersflecken. Präventionsmaßnahme: Cremes mit Sonnenschutzfaktor täglich auftragen! Bleichende Cremes mildern die Altersflecken optisch. Den gleichen Effekt hat Zitronensaft.

RückenpflegeReinigung für den Rücken
Ein schöner Rücken kann entzücken! Aber leider nicht mit kleinen Pickelchen und Hautunreinheiten. Was hilft? Peelen, eine entzündungshemmende Creme auftragen und bei Bedarf eine Anti-Pickel-Maske auftragen. Schon nach wenigen Anwendungen solltet Ihr Besserung sehen.

Hab‘ Haltung!
Eine gerade und aufrechte Haltung mogelt sofort drei Kilo weg. Streckt Euren Oberkörper, zieht den Bauch ein und hebt den Busen leicht an. So wirkt ihr selbstbewusster und gleich schlanker. Kleiner Trick: High Heels sorgen automatisch für eine aufrechtere Haltung.

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Im Sommer wird der Ausschnitt wieder tiefer und das Dekolleté steht im Vordergrund. Die passende Pflege für Hals und Dekolleté kommt von uns. Außerdem gibt’s noch 5 Tipps für eine schöne Oberweite.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!