Ab sofort heißt es wieder: Aufstehen, Blumenkrone richten und lostanzen, denn die Festival-Saison hat begonnen. Wir zeigen Euch, welcher Dresscode zu welchem Line-up passt – Eventtipps inklusive!

Jetzt darf wieder die Stimme geölt und das Handgelenk für neue Eintrittsbänder freigelegt werden, denn legendäre Open-Air-Highlights wie Coachella, Hurricane, splash! oder Tomorrowland stehen schon in den Startlöchern. Dabei darf eins nicht fehlen: der perfekte Festival-Look. Wir hätten da ein paar Styling-Ideen für Euch!

COACHELLA

Musiker, Models, It-Girls und Stilikonen pilgern vom13. bis 22. April wieder geschlossen in die kalifornische Wüste, um zusammen das Coachella-Festival zu zelebrieren. Und eins ist sicher: auch in diesem Jahr werden Line-ups, wie Beyoncé, Eminem und The Weeknd fast (!) wieder zur Nebensache. Denn längst hat sich das begehrte Festival zum größten Outdoor-Laufsteg der Welt verwandelt. „Sehen und gesehen werden“ steht ganz oben auf der Prioritätenliste der prominenten Besucher – kein Wunder, denn die Bilder der Festival-Looks gehen um die Welt. Und so ist für die Fashion-Industrie Coachella mittlerweile interessanter, als sämtliche Red Carmet-Events. Denn hier werden Trends gezeigt, die maßgebend für alle darauffolgenden Events dieser Art sind.

Werbung
Stylingtipp Festival

Ohrringe von MANGO, Preis auf Anfrage | Kleid von MANGO, ca. 70 Euro | Nagellack von Catherine Classic la Paradiso Nr. 367 | Brille von River Island, Preis auf Anfrage | Schuhe von ZARA, ca. 60 Euro | Tasche von MANGO, ca. 26 Euro

Stylingtipp: Coachella klingt vielleicht nach „Summer of Love“, ist aber nicht Woodstock. Soll heißen: Zu viele Hippie-Fransen oder übertriebene Blumenkränze liefern schnell den Fashion-Overkill. Stattdessen sollte man zu bestickten Tuniken, Ethno-Tops, Destroyed Shorts, kurze Overalls sowie Stiefelletten und Lace-ups greifen. Strohhüte, Stirnbänder oder Mini-Turbane machen den Look komplett!

HIP-HOP – SPLASH!

Vom 6. bis 8. Juli kommen Hip-Hop-Fans auf der Halbinsel Ferropolis in Gräfenhainichen (Sachsen-Anhalt) wieder voll auf ihre Kosten. Das splash!-Festival schafft es wie kein anderes, in Sachen Hip-Hop, Reggae und Drum and Bass die Brücke so gekonnt zwischen Newcomern und Grandmastern zu schlagen und überzeugt auch in diesem Jahr wieder mit Top-Acts, wie Casper, J.Cole und Sido & Savas.

Stylingtipp Festival

Regenjacke von ZARA, ca. 40 Euro | T-Shirt von Miss Selfridge, Preis auf Anfrage | Lippenstift von L.O.V, Preis auf Anfrage | Jeans von Reserved, ca. 30 Euro | Hut von Topshop, Preis auf Anfrage | Tasche von ZARA, ca. 30 Euro / Sneaker von ZARA, ca. 50 Euro

Der Dresscode lautet: Ein Mix aus Streetwear und coolen Statement-Pieces. Hoodies, Sweatshirts, lässige Oversize-Jacken und ausgefallene Accessoires sind ein Muss.

ROCK – HURRICANE

Bereits seit 1997 wird auf dem Hurricane Festival in Scheeßel (Niedersachsen) gerockt, und die Fan-Gemeinde wächst von Jahr zu Jahr: Mit mehr als 70.000 Besuchern zählt es zu den größten Musikfestivals in Deutschland. Dabei setzt das Hurricane auf einen Mix aus Rock, Pop, Electro und Alternative, wobei neben etablierten Acts auch Newcomer zum Zuge kommen. Für dieses Jahr (22. bis 24. Juni) haben bereits bekannte Künstler wie Kraftklub, Marteria oder The Prodigy ihr Kommen zugesagt.

Stylingtipp Festival

Regenjacke von ASOS, Preis auf Anfrage | T-Shirt von Bershka, ca. 5 Euro | Schuhe von Converse, ca. 70 Euro über Nelly.de | Lederrock von Miss Selfridge, Preis auf Anfrage | Mütze von H&M, Preis auf Anfrage | Lippenstift von MAC, Preis auf Anfrage

In Sachen Festival-Outfit gilt: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung! Deshalb sollte man auf jeden Fall Gummistiefel und ein Regencape im Gepäck haben. Ansonsten darf der Look gerne auf rockig-lässig getrimmt sein – vorausgesetzt die Klamotte ist bequem, robust und stört nicht beim Tanzen.

ELECTRO – TOMORROWLAND

Auch in diesem Sommer (20. bis 29. Juli) wird die kleine Gemeinde Boom in Belgien wieder zum Hotspot für Fans elektronischer Musik. Mehr als 100.000 Partywütige aus 200 Nationen strömen dann zum Tomorrowland. Wer eine der heißbegehrten Eintrittskarten ergattert hat kann sich freuen, denn auf dem fantastisch inszenierten Festival-Gelände mit magischen Erlebniswelten fühlt man sich nicht nur ein bisschen wie „Alice im Wunderland“, auch internationale DJ-Größen, wie Carl Cox, Martin Solveig oder Paul van Dyk, sowie spannende Newcomer geben sich hier ein musikalisches Stelldichein.

Stylingtipp Festival

Top von Girls on Film, Preis auf Anfrage | Hut von MANGO, ca. 26 Euro | Perfect Color Lipstick von ARTDECO Nr. 834, ca. 11 Euro | Shorts von River Island, Preis auf Anfrage | Brille von Accessorize, Preis auf Anfrage

Das Publikum ist bunt, experimentell und offen, und das spiegelt sich auch im Dresscode wider: changierende Materialien, Glitzer, Metallics und ausgefallene Muster im Mix mit coolen Basics funkeln um die Wette mit der Traumkulisse.

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Wer in 2018 auf Mode und Accessoires aus transparentem Kunststoff setzt, hat im wahrsten Sinne des Wortes den vollen Durchblick! Wir zeigen Euch, was das neue Trendmaterial alles kann. Plus: die schönsten Stücke zum Shoppen! Ob klassisch, verkürzt oder dekonstruiert – selten zeigte sich der Trenchcoat so vielseitig, wie in dieser Saison. Wir zeigen Euch die schönsten Modelle – Shoppingtipps inklusive!

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!