Wir starten den Wiesn-Countdown, denn in 10 Tagen heißt es bereits wieder O’zapft is! auf dem 184. Oktoberfest auf der Theresienwiese in München. Der beste Anlass, um sich mal wieder so richtig schön in Tracht zu werfen. Doch wie sieht es aus, das fesche Wiesn-Styling 2017? Und in welches modische Fettnäpfchen solltet Ihr auf keinen Fall treten?

Auf der Wiesn, da gibt’s koa Fashion-Sünd? DOCH. Denn mit Shirt und Jeans im Käferzelt aufzuschlagen, ist ungefähr so, als würde man im Pelzmantel eine PETA-Veranstaltung besuchen. Man fällt zwar auf, steigert aber nicht unbedingt seinen Beliebtheitsgrad.

 

Deshalb wissen wir längst: Auf der Wiesn trägt Frau traditionell Dirndl. Doch auch hier gilt es samt Accessoires ein paar essenzielle Styling-Regeln zu beachten. Die aktuellen Trends inklusive Dos & Don’ts erklären wir Euch jetzt!

DIRNDL-STYLES 2017

Tradition wird auf dem Oktoberfest großgeschrieben. Und auch modisch geht der Trend zurück zum traditionellen, klassisch geschnittenen und vor allen Dingen hochgeschlossenen (mit Stehkragen oder V-Ausschnitt) Dirndl. Unterröcke dürfen in dieser Saison gerne etwas länger als der Dirndl-Rock geschnitten sein und an 50er Jahre-Petticoats erinnern. Eines hat sich jedoch nicht geändert: Die richtige Passform. Am Oberkörper sollte das Dirndl nach wie vor eng sitzen, der Rock sollte wiederum weit schwingend sein, um die Taille in den Fokus zu setzen. Die ideale Länge reicht bis zum Knie. Zu kurze oder lang geschnittene Dirndl sind ein No-go!

Dirndl von Lena Hoschek

©Lena Hoschek Tradition

HOCHWERTIG ODER GÜNSTIG?

Das Oktoberfest ist sprichwörtlich der längste Laufsteg der Welt, und da gilt es, neben der richtigen Passform auch auf hochwertige Materialien zu achten. Schließlich schlägt man auch nicht im Polyester-Zwirn auf der Oscar-Verleihung auf. Deshalb sollten exquisite und natürliche Materialien, wie Leinen, Baumwolle, Jacquard, Samt oder Seide ganz oben auf Eurer Shopping-Liste stehen.

ROT, BLAU ODER GRÜN?

Mit den klassischen Dirndl-Farben Rot, Blau und Grün liegt man nach wie vor im Trend. Mehr Abwechslung kommt in dieser Saison jedoch mit zarten Pastelltönen sowie Nude- und Puder-Nuancen ins Spiel. Muster sind nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht: Besonders schön sind florale Prints im Zusammenspiel mit femininen Applikationen, wie Stresssteinen, Spitzen, Bordüren oder Borten.

Lena Hoschek Dirndl

©Lena Hoschek Tradition

DIRNDL OHNE BLUSE?

Auch, wenn zu den meisten Dirndl-Schnitten eine Bluse unablässig ist, können hochgeschlossene Modelle gut und gerne auf die kleine Weiße verzichten. Nach wie vor ist jedoch die weiße schlichte oder mit Volants und Spitze besetzte Baumwollbluse das perfekte Pendant zum Dirndl. Doch aufgepasst: Auch hier steht die Qualität im Vordergrund. Hände weg von Polyester & Co.

WIESN-ACCESSOIRES

Ein gutes Dirndl hat zwar unter der Schürze einen eingearbeiteten Taschensack, aber auf ein schmückendes Täschchen müsst Ihr trotzdem nicht verzichten. Erlaubt sind Clutches, Umhängetaschen, Rucksäcke oder Trachtenkörbe.

©Lena Hoschek Tradition

Einzige Bedingung: Die Taschen sollten nicht zu groß sein! In Sachen Schmuck ist Zurückhaltung gefragt: Traditioneller Trachtenschmuck macht sich ebenso gut, wie dezente Lederbänder oder filigrane Statement-Ketten. Dazu passen schlichte Trachtenhüte sowie Blumenkränze. Fertig ist der Wiesn-Look 2017!

AUF ZUM OKTOBERFEST

Ihr seid noch auf der Suche nach einem feschen Dirndl oder zünftigen Accessoires? Wir haben uns für Euch durch die Shops geklickt, unsere kleine aber feine Ausbeute findet Ihr in unserer Galerie. Viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Für ordentlich Holz vor der Hütte sorgen die passenden Dirndl-BHs. Worauf Ihr beim Kauf achten solltet, erfahrt Ihr hier. Und wenn das Outfit endlich steht, kann das Styling beginnen. Stilsicher wird‘ s mit hübschen Flechtfrisuren. Damit nichts schiefgeht, liefern wir Euch Inspiration für Kränze, Zöpfe & Co. Übrigens: die besten Tipps & Produkte für ein pralles Dekolleté, schöne Beine und ein natürliches Make-up findet Ihr hier!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!