Wassermelone kennen wir als leckeren, saftigen Snack im Sommer. Die Kerne sind dabei eher unbeliebt. Doch in ihnen stecken jede Menge gesunde Nährstoffe. Wer keine Lust hat, die Kerne so zu verspeisen, der sollte den neusten Food Trend testen: Butter aus Wassermelonenkernen. Diese soll dank zahlreicher, gesunder Eigenschaften sogar noch besser sein als die Brotaufstriche aus Erdnüssen, Cashews und Co.

GESUND UND NACHHALTIG: BROTAUFSTRICHE ALS ALTERNATIVE ZUR BUTTER

Die Palette an Ersatzprodukten für Veganer und Allergiker wächst stetig und vor allem bei den Brotaufstrichen gibt es inzwischen eine große Auswahl. Durch die Keto– und Paleo-Ernährungsweisen hat die Beliebtheit der Aufstriche allgemein zugenommen, aber auch das wachsende Bewusstsein für Nachhaltigkeit spielt eine Rolle, denn die Produkte verzichten in der Regel auf Palmöl. Dieses steht wegen der Abholzung von Regenwaldflächen zur Anlage von Plantagen in der Kritik. Außerdem setzen die meisten Anbieter auf eine umweltbewusste Produktion. Neben Sesamkernen (in Form von Tahini), Mandeln, Macadamia- und Pekannüssen, Pistazien und Kichererbsen werden inzwischen auch die Kerne der Wassermelone zu einem Brotaufstrich, einer Art Butter verarbeitet.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Laura Ligos, MBA, RD, CSSD (@thesassydietitian) am

HEALTH BOOSTER WASSERMELONENKERNE

Das Fruchtfleisch von Wassermelonen besteht zu über 95 % aus Wasser, dennoch finden sich darin viele Vitamine und Spurenelemente. Der wahre Gesundheits-Booster steckt aber in dem, was wir meistens wegwerfen: Den Kernen. Sie sind voller Vitamin A, B, B3, C und E, Omega-6-Fettsäuren und Proteinen. Sie liefern auch Ballaststoffe und Mineralstoffe wie Eisen, das unsere Knochen stärkt, sowie Muskeln und Gehirn mit Sauerstoff versorgt. Außerdem Kalzium, Zink, Kalium und Magnesium, die sich positiv auf den Blutdruck auswirken und Heißhungerattacken verhindern sollen.

Werbung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kristen Wood 🌓 Content Creator (@moon.and.spoon.and.yum) am

Vor allem ist die Butter aus Wassermelonenkernen für Nussallergiker eine willkommene Alternative. Übrigens kannst du diese Benefits der Kerne natürlich auch nutzen, wenn du sie einfach isst. Dabei solltest du nur darauf achten, dass sie richtig zerkaut werden, um den Verdauungstrakt nicht zu reizen. In vielen Ländern werden die Kerne roh, getrocknet oder geröstet gegessen und zum Beispiel für Suppen, Salate oder Smoothies benutzt.

In Deutschland ist die Butter aus Wassermelonenkernen oder Watermelon Seed Butter bisher nur über Onlineshops aus dem Ausland erhältlich und die Preise sind mit ca. 15 bis 25 € pro Glas auch noch sehr hoch. Bis der Trend also hierzulande angekommen ist, kannst du zumindest in der Wassermelonensaison auf die Kraft der Kerne setzen. Watermelon Seed Butter online bestellen:

Affiliate

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Auch Alternativen zur Kuhmilch erfreuen sich großer Beliebtheit. Wir stellen die Hafermilch vor. Der Bulletproof Coffee ist ein echter Energiekick am Morgen, wirkt aber auf den ersten Blick ungewöhnlich: Kaffee mit Butter. Die ketogene Diät oder auch kurz Keto-Ernährung verspricht mehr als nur einen Abnehmerfolg. Wir stellen das Konzept vor.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!