Die Hautpflege im Sommer unterscheidet sich von Eurer Pflege-Routine im Winter. Pünktlich zum Start der Sonnen-Saison braucht die Haut vor allem eins: Feuchtigkeit und Beruhigung. Für den gewissen Glow helfen Fruchtsäuren. Wir stellen die besten Beauty-Wirkstoffe für die kommenden Monate vor.

KAKTUSEXTRAKT

Seit einigen Monaten ist der Kaktus eine immer beliebter werdende Zutat für die Hautpflege. Besonders für trockene Haut sind Produkte mit Kaktus eine Wohltat. Das Öl der Kerne ist reich an Antioxidantien, Proteinen, Aminosäuren, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Karotinoiden, Flavonoiden, den Vitaminen B, C und E sowie den Mineralstoffen Magnesium, Kalzium und Eisen. Es hemmt Entzündungen, lindert Hautkrankheiten, spendet intensive Feuchtigkeit, unterstützt die Kollagenproduktion. Bei regelmäßigem Gebrauch wird die Haut widerstandsfähiger, glatter, praller und feinporiger.

kaktusfeigen

©Lucy Joy/Unsplash

Einen ähnlich positiven Benefit für die Haut hat der Kaktusfeigenextrakt, der aus den Blüten des Kaktus gewonnen wird. Wegen des hohen Anteils an Beta-Sitosterin kann der Extrakt Wasser bestens in der Haut binden, was ihn zum Kombinationspartner für Hyaluronsäure für Seren, Essenzen, Ampullen-Kuren, Toner und Tagescremes macht. Außerdem unterstützt er durch Mineralstoffe und Spurenelemente die Straffung des Bindegewebes für eine definiertere Gesichtskontur. Ergänzend schützt der Extrakt die Haut durch Antioxidantien vor schädlichen Umwelteinflüssen wie Feinstaub, Autoabgasen und UV-Licht. Er macht die Hautbarriere widerstandsfähiger.

KOKOSNUSSWASSER

Reich an Mineralstoffen und Vitaminen klärt Kokosnusswasser die Haut, wirkt gegen Unreinheiten, verfeinert das Hautbild und spendet – super wichtig – gleichzeitig eine ordentliche Portion Feuchtigkeit. Ein echtes Multitalent in Seren, Essenzen, Toner, Cremes und Masken.

KAFFEE

Wer seine Hautpflegeprodukte gerne selbst herstellt, kommt an Kaffeepulver nicht vorbei. Mit Kaffee gelingen die besten Peelings. Das weiß natürlich auch die Beautyindustrie und macht sich Kaffee nicht nur in Pulverform für die Körperpflege zunutze, sondern auch den Kaffeeextrakt aus der grünen Kaffeebohne für die Gesichtspflege. Das im Kaffee enthaltene Koffein regt die Mikrozirkulation der Haut an, wirkt festigend und straffend. Weiteres Plus: Koffein wirkt abschwellend und hilft bei verquollenen Augen am Morgen. Wir empfehlen Gesichtswasser und Augenpflege mit Kaffeeextrakt und bei fahlem Teint ein Peeling mit Kaffeepulver.

kaffeetuete

©Nathan Dumlao/Unsplash

GRAPEFRUITEXTRAKT

Der Extrakt aus den Kernen der Grapefrucht mildert Entzündungen und wirkt exfolierend auf die oberste Hautschicht. So hilft er bei fettiger und unreiner Haut sowie bei Akne. Der Extrakt ist reich an Vitamin C und kann deshalb Pigmentstörungen abmildern.

GURKE

Eine der beliebtesten Gesichtsmasken ist die Gurkenmaske. Einfach die Gurke in Scheiben schneiden und sich diese aufs Gesicht legen. Da die Gurke aus 80 Prozent aus nährstoffreichem Wasser besteht, kann sie unsere Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgen und bewirkt, dass sich die Poren zusammenziehen. Wer keine Lust und Zeit hat, am Abend die Gurken zu schnippeln, kann alternativ zu Hautpflegeprodukten mit Gurkenwasser greifen. Optimal sind Toner und Gesichtsmasken sowie Essenzen. Tipp: After Sun-Produkte mit Gurke wirken angenehm kühlend.

gurke

©Ananth Pai/Unsplash

TONERDE

Heil- oder Tonerde ist schon seit Jahrhunderten in der Schönheitspflege etabliert. Kein Wunder, denn das aus Steinen gemahlene Pulver ist voller Spurenelemente und Mineralstoffe. Mit Wasser wird es zu einer cremigen Paste gerührt, es kann aber auch bereits fertig angemischt gekauft werden. Tonerde wird meist als Maske benutzt, sie eignet sich für fettige und Mischhaut am besten, da sie die Haut austrocknet, Talg, Schmutz und Bakterien entfernt.

WASSERMELONE

Das Öl der Wassermelonenkerne eignet sich ideal, um Zeichen der Hautalterung vorzubeugen. Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, Aminosäuren, Antioxidantien und ungesättigte Fettsäuren pflegen, nähren, beruhigen und hydrieren die Haut. Lycopin lindert Unreinheiten. Wir empfehlen Overnight-Masken, Serum und Toner mit Wassermelone.

JETZT SHOPPEN

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Clevere Beauty Brands haben den Begriff „Clean Beauty“ ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um Produkte, die auf oft kritisierte Inhaltsstoffe verzichten. Schon seit Jahrtausenden wird Aloe Vera als natürliche Heilpflanze geschätzt und wird jetzt zu einem Beauty-Booster par excellence. Nagellacke ohne Chemie? Wer auf Nummer sicher gehen will, entscheidet sich für Brands, die bewusst auf kritische Stoffe verzichten.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!