Wird’s kühl auf dem Kopf? Dann gibt es derzeit einige Accessoires, die Abhilfe schaffen und das Haupt modisch, stylish und trendy wärmen. Welche das sind? Wir laden ein zur kleinen Kopfbedeckungs-Kunde à la BEAUTYPUNK, die jeden bad hair day schnell vergessen macht.

© iStock.com/CoffeeAndMilk

GUT BEHÜTET 
Mut zum Hut, Mädels! Das elegante Accessoire ist der Hingucker bei Eurem Look. Ob Herrenhut, Trillby oder Filzhut – er wärmt das Haupthaar und sieht dabei noch sehr elegant aus. Achtet darauf, dass der Hut eine schlichte Farbe hat und zu Eurem Outfit passt. So habt Ihr an dem zeitlosen Stück auch lange Freude. Derzeit sind auch wieder Schlapphüte aktuell, wie sie in den Siebzigerjahren getragen worden sind. Sie passen super zum Blümchenkleid und derben Boots.

© iStock.com/Ridofranz

MÜTZE MIT MOTTO 
Derzeit kommt ja kaum ein Kleidungsstück ohne Botschaft aus. Auch die Mützen haben jetzt was zu sagen, dann können wir ja getrost den Schnabel halten, gell?! Die Motto-Mützen sind übrigens echte Flirthilfen, wie ich mir von Freundinnen habe sagen lassen. Auch trendy: Mützen mit Puschel! Wer es très francaise mag, greift zum Berret.

© iStock.com/Tempura

SCHICKES FÜR DIE STIRN
Stirnbänder? Kennen wir noch aus Grundschulzeiten und damals haben wir sie echt gehasst, oder? Heute sieht das anders aus, denn die Bänder sind super bequem, farblich schick und modisch aktuell. Wie man sie toll stylen kann und welche Frisuren zum Stirnband passen, seht Ihr aktuell bei Instagram. Aber wir verraten es Euch auch gerne: Ein Stirnband könnt Ihr zum offenen Haar tragen, zum Pferdeschwanz und zum Dutt. Kleiner Stylingtipp: Es sieht besonders edel aus, wenn Mantel und Stirnband die gleiche Farbe haben. Aktuell trendy? Weinrot. Wer das Stirnband als Blickfang nutzen möchte, wählt die Variante mit Schmucksteinen.

© iStock.com/Dzhulbee

TURBAN-TREND
Afrikanisch inspiriert ist der Trend zum Turban. In den Zwanzigerjahren war er vom Kopf einer modebewussten Frau nicht wegzudenken, heute sieht man ihn eher selten und wenn, dann meist am Strand. Aber das wird sich diesen Herbst ändern: Denn Turban-Mützen, die man ganz einfach aufsetzen kann, ohne lange zu wickeln, sind en vogue und stehen Frauen mit einem schmalen oder ovalen Gesicht sehr gut.

© iStock.com/CoffeeAndMilk

BEANIE-BEAUTY
Der Beanie ist der Klassiker unter den Mützen und sieht zu jedem Outfit super aus. Ob Feinstrick oder Grobstrick: Der Beanie gehört zum Herbst wie ein warmer Kakao. Also, die Damen, nicht lange frieren, sondern Beanie auf den Kopf und raus an die Luft. Übrigens: Die lässige Mütze sieht zu einem Outfit mit Minirock und Bluse echt klasse aus.

1. Stirnband mit Applikation von © C&A, ca. 12 € | 2. Strickmütze mit Motto von © Sheego, ca. 25 € | 3. Baskenmütze mit Fake Fur-Puschel von © Even & Odd, ca. 20 €, über www.zalando.de | 4. Turbanmütze von © Only, ca. 20 €, über www.zalando.de | 5. Schiffermütze von © H&M, ca. 25 € | 6. Strickmütze mit Bommel von © Ernsting’s family, ca. 7 € | 7. Klassischer Wollhut in Schwarz von © H&M, ca. 20 € | 8. Stirnband von © Promod, ca. 18 € | 9. Baskenmütze mit Buttons von ©Esprit, ca. 25 €, über www.zalando.de | 10. Mütze von © Promod, ca. 14 € | 11. Beanie mit Motto von © Ernsting’s family, ca. 6 €

JETZT SHOPPEN
Wir haben die schönsten Hüte, Mützen, Stirnbänder und Co. für Euch rausgesucht…

DAS INTERESSIERT DICH VIELLEICHT AUCH

So trägt man die angesagten Baker Boy-Mützen: https://www.beautypunk.com/keine-reine-maennersache-baker-boy-muetzen/

Das sind die Mützentrends der Saison: https://www.beautypunk.com/die-schoensten-muetzen-fuer-die-kalte-jahreszeit/

Die besten Beanies: https://www.beautypunk.com/reine-kopfsache-beanie-liebe/

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!