Strickmützen, Wollmützen, Pelzmützen, Bommelmützen, Beanies, Uschanka, Ballonmützen – von Mützen kann, zumindest ich, einfach nicht genug bekommen und in der kalten Jahreszeit geht es sowieso nicht ohne. Ob bei einem Bummel über den Weihnachtsmarkt, bei einem Spaziergang mit dem Hund oder auf der Zuschauertribüne der Lieblings-Eishockeymannschaft – Mützen sind ein stylisches Accessoire. 

Was Trends angeht, hat sich in Sachen winterliche Kopfbedeckung nicht viel getan. Weder Form noch Farbe spielen eine große Rolle. Die Mützen dürfen wild gemustert, beschriftet, mit Glitzer oder Pailletten geschmückt sein, grob gestrickt, fein gestrickt, chic oder leger sein – erlaubt ist, was gefällt!

© iStock.com/ paultarasenko

© iStock.com/ paultarasenko

Beanies in knalligen Farben trotzen den grauen Wintertagen aber auch neutrale Varianten, wie schwarz, grau, braun oder beige sind gerne gesehen. Bommel oder Öhrchen wirken süß und leicht verspielt, können aber mit bestimmten Outfits auch super stylisch oder sogar sexy aussehen. Zum Beispiel in Kombination mit schwarzen Skinny-Jeans, Stiefeletten mit hohen Absätzen und einem eleganten Mantel. Aber wer sagt denn, dass man nicht auch mal verspielt sein darf ?Eleganter wird es mit Pelzmützen (natürlich Kunstpelz). Kosakenmützen oder die Uschanka, zum Beispiel, wirken nicht nur edel sondern halten auch besonders warm. Wer noch etwas Glamour draufsetzen möchte, trägt dazu noch einen Muff, um auch die Hände schön warm zu halten. Auch sehr schön und edel: Turbanmützen!

Übrigens: Schal und Handschuhe dürfen farblich auf die Mütze abgestimmt sein, müssen es aber nicht. Außerdem kann die Mütze mit kleinen Accessoires, wie zum Beispiel einer Brosche, aufgepeppt werden.

© Accessorize

© Accessorize

Wer kein so großer Fan von Kopfbedeckungen ist, dennoch aber keine kalten Ohren haben möchte, greift zu Stirnbändern oder zu den allseits beliebten flauschigen Ohrenschützern. Der Vorteil hier: Die Frisur wird nicht so sehr in Mitleidenschaft gezogen.  Was sonst noch auf den Köpfen los ist, erfahrt ihr hier.

Bei so viel Auswahl, werde ich mir sicher noch ein paar Mützen zulegen. Der Winter ist schließlich noch lang 😉
Was sind Eure Mützen-Lieblinge?

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!