Stumpfe und spröde Haare wirken ungepflegt und fühlen sich zudem unangenehm an. Vor allem, wenn es der Mähne an Feuchtigkeit fehlt oder sie durch häufiges Glätten, Färben oder Bürsten beansprucht ist, zeigt sie sich nicht von ihrer besten Seite. Wir verraten Euch, wie stumpfes Haar seinen Glanz zurückbekommt und wieder geschmeidig wird.

SCHENKT DEM HAAR FEUCHTIGKEIT

Ist das Haar glanzlos und spröde, fehlt es ihm an Feuchtigkeit. Setzt beim Haarewaschen auf ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo und verwöhnt es danach mit einer Spülung, die Ihr zwei bis drei Minuten einwirken lasst. Wichtig: Greift zu natürlichen Produkten, die auf beschwerende Silikone und Parabene verzichten. Wascht Eure Haare zudem lieber mit lauwarmem statt heißem Wasser und schließt das Ganze mit einem kurzen, kalten Schauer ab.

hand mit schaum

Photo by Matthew Tkocz on Unsplash

SEID VORSICHTIG MIT FÖN UND CO.

Klar: Wir haben nicht immer die Zeit, unser Haar an der Luft trocknen zu lassen. Versucht jedoch – so oft wie möglich – auf den Fön zu verzichten. Die Hitze kann die Haarstruktur angreifen und das Haar stumpf und trocken wirken lassen. Fönt und glättet Ihr Euer Haar, ist ein Hitzeschutzspray Pflicht. Zudem solltet Ihr eine möglichst niedrige Hitzestufe einstellen und den Fön nicht zu nah an das Haar halten.

ACHTET AUF EURE ERNÄHRUNG

Euer Haar könnt Ihr nicht nur von außen, sondern auch von innen pflegen. Insbesondere das Vitamin B7 hilft der Mähne, geschmeidig und glänzend zu bleiben. Es ist beispielsweise in Fleisch, Nüssen und Haferflocken enthalten. Möchtet Ihr wissen, ob Ihr einen Mangel am wichtigen Vitamin habt, kann Euch ein Arzt weiterhelfen.

haaröl

Photo by Dylan Calluy on Unsplash

PFLEGT EUER HAAR MIT HAARÖLEN

Haaröle sind ein kleines Wundermittel, denn sie versorgen unser Haar im Handumdrehen mit reichhaltigen Inhaltsstoffen und schenken ihm Feuchtigkeit. Verreibt einen kleinen Klecks des Öls in Euren Händen und streicht es einmal täglich über das trockene Haar. Keine Angst: Die Öle sind leicht und lassen das Haar nicht strähnig wirken.

MACHT EINE MASKE

Einmal die Woche solltet Ihr Euer Haar mit einer Maske verwöhnen. Die könnt Ihr ganz einfach selbst machen: Mischt ein Eigelb mit Honig und lasst beides zehn Minuten einwirken. Danach spült Ihr den Mix einfach aus.

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Der Geheimtipp für braunes Haar: Blaues Shampoo! Wir verraten Euch, was es damit auf sich hat. Die Messy Bun Tube oder auch Duttsocke soll für mehr Volumen beim Dutt sorgen. Wir haben das Accessoire getestet. Haarreifen, Spangen und Co. verleihen Alltagslooks den nötigen Wow-Faktor. Wir zeigen dir unsere Glamour-Favoriten.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!