Neue Trends sind im Anmarsch! Doch bei genauerem Hinschauen fällt auf: neu sind die It-Pieces, nach denen so ziemlich alle Modemädchen derzeit verrückt sind, keineswegs. Im Gegenteil: es sind altbekannte Klassiker, jedoch völlig zeitgemäß interpretiert!

Die weiße Bluse, der Trenchcoat oder das Kleine Schwarze – im Modezirkus sind altbewährte Klassiker die wahren Hauptakteure, denn sie sind nahezu perfekt, zeitlos und machen nicht bereits nach einer Saison schlapp. Kein Wunder, dass viele Designer sich immer wieder mit den modischen Klassikern auseinandersetzen und ihnen mit neuen Schnitten, aufwendigen Details oder einem trendigen Styling neue Raffinesse verleihen. Und wie gut das funktioniert, zeigen wir Euch jetzt – hier kommen unsere Favoriten in Neuauflage!

SEIDENBLUSEN

Die Seidenbluse ist ein Klassiker par excellence und sorgt zu jedem Anlass für einen glänzenden Auftritt. Die beste Zeit, um die zarten Blusen auszuführen? Genau jetzt. Denn in Kombination mit robusten Winter-Outfits sorgen sie für erfrischende Spring Vibes. Im Trend liegen Modelle mit Schlüssellochausschnitt, Knotendetails, Raffungen und asymmetrischen Schnitten. Getragen werden sie am besten zu lässigen Jeans oder Lederröcken.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Marie von Behrens (@mvb) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lisa Hahnbück (@lisahahnbueck) am

TRENCHCOATS

Der Trenchcoat ist und bleibt ein Kleiderschrank-Klassiker und ist somit jederzeit eine Investition wert. Als Mode-Liebling der Übergangssaison lässt er sich nicht nur zu allen aktuellen Trends kombinieren, man sieht auch immer classy und perfekt angezogen aus. Extravagante Schnitte, neue Materialien und auffällige Details sind die modischen Parameter, die den Trenchcoat jetzt auf lässig trimmen. Jetzt angesagt: Modelle in Anthrazit, Rosé, Grün, Gelb oder Karo. Ein echtes Statement setzen in dieser Saison aber Trenchcoats aus Vinyl oder mit auffälligen Einsätzen, Patchwork-Details oder extra-breiten Gürteln.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jessie Bush (@wethepeoplestyle) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jessie Bush (@wethepeoplestyle) am

CARDIGANS

Der Cardigan spaltet die Geschmäcker – für die einen ist er das Must-have in Sachen Zwiebel-Look, andere haben ihn längst als spießige Klamotte abgeschrieben. Doch jetzt ist Umdenken angesagt, denn ab sofort punktet der Cardigan mit neuem Charakter: kurz geschnitten, mit auffallenden Knöpfen aber dennoch schlicht. Mit einer Jeans und einem Basic-T-Shirt oder einem langen Kleid und lässigen Sneakern ergibt sich ein cooler Look!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von FUNDA CHRISTOPHERSEN (@fundachristophersen) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lisa Hahnbück (@lisahahnbueck) am

PENCIL SKIRTS

Klassisch, stilvoll und subtil sexy: der Bleistiftrock – auch Pencil Skirt genannt – ist ein echter Allrounder in der Business-Garderobe, aber hat er auch das Zeug zum Everyday-Liebling? Ein Blick auf die internationalen Laufstege verrät: ja! In zahlreichen Kollektionen war der knielange Figurschmeichler nahezu allgegenwärtig, und auch bei den Streetstyle-Stars ist das It-Piece längst angekommen. Wie sie den Fashion-Klassiker tragen? Auf lässig getrimmt mit einem Slogan-T-Shirt, Sweatshirt oder Hoodie und Kitten Heels oder Sneakern. Hinsichtlich der Farben, Materialien und Prints sind den Pencil Skirts keine Grenzen gesetzt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von k a r i n teigl (@constantly_k) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Pernille Teisbaek (@pernilleteisbaek) am

WICKELKLEIDER

Ein Hoch auf Diane von Furstenberg: Die belgisch-amerikanische Designerin erfand vor über 40 Jahren das „Wrap Dress“ (zu dt. Wickelkleid) und bescherte damit der Frauenwelt ein echtes Stylingwunder! Denn kaum ein anderes Kleidungsstück lässt uns so gut aussehen und sieht dabei noch ganz charmant über unser Alter und unsere Figur hinweg. Der Fokus liegt auf der Taille und der V-Ausschnitt lenkt den Blick auf das Dekolletee, wodurch die Hüfte schmaler wirkt. Aktuell gibt es das Wrap Dress in unzähligen Variationen: mit Volants oder Rüschen, in Knallfarben, mit Streifen oder Vichy-Muster. Unser Muster-Favorit: Punkte. Sie sind aktuell so angesagt wie noch nie und sorgen in Kombination mit dem Fashion-Klassiker für richtig gute Laune!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Hanna Stefansson (@hannastefansson) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Annabel Rosendahl (@annabelrosendahl) am

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Weiß mit Weiß zu kombinieren, ist in dieser Saison oberste Styling-Devise. Wir zeigen Euch, wie die angesagte Kombination am besten zur Geltung kommt! Scarf-Prints waren in 2018 das Trendmuster schlechthin. Jetzt geht der Hype in die nächste Runde. Wir zeigen Euch, wie man die lässigen Retro-Prints jetzt stylt! Lingerie in der neuen Trendfarbe gefällig? Wir zeigen Euch schöne Modelle in Living Coral, der Pantone Farbe des Jahres.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!