Soviel vorab: Eine gut sitzende Jeans kommt wohl niemals aus der Mode. Aber welche Schnitte sind 2020 ganz oben auf der Haben-Wollen-Liste? Ihr interessiert Euch für DIE Jeans-Trends für 2020? Vorhang auf!

Blue Jeans sind und bleiben der textile Evergreen und sind perfekt für all jene Tage, an denen wir wieder einmal in einen ganzen Schrank voll nichts zum Anziehen haben. Denim ist unser Everyday-Favorite für ein lässiges Outfit, mit dem einfach alles möglich ist. Kein Wunder, dass dieses Mode-Must-have Trends und Fashionhypes überdauert. Wir verraten Euch, in welches Paar ihr nun schlüpfen solltet, um stilsicher auf dem Fashion-Radar zu erscheinen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Annette Weber (@nettiweber) am

BERMUDAS 

Wenn Shorts zu den Jeans-Trends zählen, sind nur schlanke Beine gefragt? Nope! Mit dem richtigen Schnitt könnt ihr sogar kleine Problemzonen im Handumdrehen kaschieren. Bermuda Shorts sind solche Figurschmeichler und zählen glücklicherweise mit zur Riege der 90’s Fashion Comebacks! Die Kombi aus dem eher braven Schnitt und lässigem Denim bringen dabei so viel Trendpotenzial hervor, dass dieses Modell schon jetzt als einer der heißesten Tipps des Jahres gehandelt wird. Und noch dazu passen sie in jede Season! An kühleren Tagen macht sie euch mit kniehohen Stiefeln Beine, während ihr sie bei steigenden Temperaturen mit zarten Riemchen-Sandalen aufregend in Szene setzt. Pluspunkt: Mit Top, Blazer und High Heel-Sandaletten werden die Bermudas sogar businesstauglich!

Werbung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Viktoria Rader (@vikyandthekid) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Thora Valdimars (@thora_valdimars) am

BUTTON UP JEANS 

Knopfleisten am Jeansbund sind eigentlich aus der Männerabteilung bekannt, dennoch sorgt dieses Detail jetzt besonders an den Mädchenmodellen für Furore. Denn sie geben einer schlichten Jeans den besonderen Clou, ohne so speziell zu sein, dass wir uns schnell daran satt sehen. Die Knöpfe sind dabei oft ein richtiger Hingucker und mehr als nur eine funktionale Alternative zum Reißverschluss. Die Stylingformel der Button-Up-Jeans ergibt sich quasi von selbst: Damit die niedlichen Buttons das Rampenlicht bekommen, das sie verdienen, sollte das Oberteil lässig in den Bund gesteckt werden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Thora Valdimars (@thora_valdimars) am

LATZHOSEN: VOM SPIELPLATZ AUF DEN LAUFSTEG

Denim-Boilersuits waren 2019 auf dem Fashion-Radar nicht wegzudenken und gehypt wie nie. Spätestens in den Jeans-Trends des Jahres legt die Latzhose ihr kindliches Image ab und avanciert zum neuen Fashion-Darling. Dabei sind wir besonders in love mit weiten Schnitten, die nicht nur mega stylish sondern auch ultimativ comfy sind. Und wie es sich für einen Liebling gehört, braucht es daneben nicht viel. So wird die Latzhose mit nur wenigen Zutaten zum perfekten Outfit: Lässig getragen mit Sneakern, einem coolem Basic-Shirt und einer Bakerboy-Mütze macht sie ebenso eine gute Figur, wie im edlen Mix mit einer zarten Bluse und angesagten Slingback-Pumps. In Kombi mit einem Blazer tunt ihr den Look sogar Office-tauglich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Pull&Bear (@pullandbear) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Styleograph (@thestyleograph) am

HIGH WAIST SKINNY: HOSEN, DIE EUCH BEINE MACHEN

Skinny Jeans bleiben eine neverending Lovestory und sind auch 2020 nicht bereit, in den hintersten Weiten unseres Kleiderschrankes zu verschwinden. Besonders als High Waist-Variante machen sie ihrem Namen dabei alle Ehre und können, richtig gestylt, einen echten Schlank-Effekt zaubern. Sie kaschieren ein Bäuchlein, betonen den Po und machen Endlosbeine. Dazu einfach lässige Oberteile, Blusen und Tops immer in den Hosenbund stecken und leicht drüber „schoppen“. Oder: Kurze Oberteile tragen, die den Bund sichtbar lassen. Sonst ist der Schlankeffekt leider passé.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lisa Hahnbück (@lisahahnbueck) am

BOOT CUT

Sie waren aus den 90ern nicht wegzudenken und bringen mit ihrem Revival besonders Mädels mit kräftigeren Waden in Verzückung. Die gerade geschnittenen Hosenbeine der Boot Cut Jeans kaschieren dieses Problemzönchen nämlich bravourös. Ausserdem zaubert die gerade Schnittführung wunderbar lange Beine! Besonders feminin wirken sie mit einer betonten Taille durch hoch geschnittenes Bündchen. Ideal, um diese mit einem Gürtel noch besser in Szene zu setzen. Stylingregeln gibt es hier kaum. Sie sehen zu High Heels & Blazer als auch zu Sneaker & Hoodie mega aus.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Pernille Teisbaek (@pernilleteisbaek) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ANINE BING (@aninebing) am

JEANSLIEBE: ENTDECKT UNSERE LIEBSTEN STYLES

Affiliate

 

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Bei den Jeans-Trends des Jahres stehen die Zeichen auf Fashion-Comebacks. Regelmäßig springen altbewährte Lieblinge eine neue oder weitere Runde auf den Fashionzug auf. Es lohnt sich also, die Trends der Jahre im Blick zu behalten. Welche Modetrends in den 2000ern en vogue waren, erfahrt ihr bei uns. Fashionforward! Mit welchen Farbtrends ihr jetzt den richtigen Ton trefft, verraten wir. Ihr seid auf der Suche nach Accesoire-Trends? Die angesagtesten Belts 2020 zum Umschnallen, bitte!

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!