Ja, ich will! Die schönsten Brautkleider, Frisuren und Make-up-Looks 2017

Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm die Hochzeitssaison. Welche Trends angehende Bräute in Sachen Brautkleid, Frisuren und Make-up erwarten, verraten wir jetzt. 

Der schönste Tag im Leben muss einfach perfekt werden. Ganz besonders der eigene Auftritt! Schon sechs bis zehn Monate vorher machen sich angehende Bräute auf die Suche nach DEM Kleid, klicken sich durch eine Inspirationsflut aus Frisuren und Make-up und pinnen sich auf Pinterest die Finger wund. Auch in Sachen Brautmode und -styling gibt es natürlich jedes Jahr neue Trends.

brautkleid

DIE BRAUTKLEIDER 2017

Florale Prints und Stickereien, viel Spitze, Carmen-Ausschnitte, Rosétöne oder knöchellange Tüllröcke –  Auch in dieser Hochzeitssaison gibt es wieder jede Menge schöner Trends für den Traum in Weiß.

Werbung

SPITZENMÄßIGE ROMANTIK 
Vintage- und Boho-Fans dürfen sich freuen, denn Brautkleider mit Spitze und leichten, fließenden Stoffen bleiben auch 2017 voll im Trend. Neben der klassisch-floralen Spitze sind auch geometrische und folkloristische Muster ebenso wie 3-D-Elemente auf dem Trendradar.Dabei kann das Kleid komplett aus Spitze sein oder aber durch eine zweiteilige Optik mit einem Spitzen-Oberteil und einem schlichten Tüllrock bestechen.

la-papillon-by-modeca-kleid-mit-spitze modeca-kleid-mit-spitze-und-tuell

OFF-SHOULDER 
Schulterfreie-Ausschnitte á la Carmen waren schon im letzten Jahr an Sommerkleidern, Blusen und Co. zu sehen. Jetzt erobert der Trend auch die Brautmode. Der Off-Shoulder-Trend passt dabei zu allen Braukleidformen – von klassischen A-Linien bis zu figurbetonten Meerjungfrauen-Kleidern betont der Carmen-Ausschnitt ganz wunderbar Schultern und Dekolleté.

kuessdiebraut-kleid-off-shoulder

TIEFE AUSSCHNITTE
Brautkleider müssen nicht immer brav und mädchenhaft sein – Tiefe Ausschnitte sind jetzt gefragt! Doch dabei sind es nicht nur V-Ausschnitte, die ein wunderschönes Dekolleté zaubern. Ganz nach dem Motto „Ein schöner Rücken kann auch entzücken“ werden auch Brautkleider mit tiefem Rückenausschnitt zum Hingucker. Perlenbesätze, Schleifen oder transparente Einsätze sorgen zusätzlich für das gewisse Etwas.

modeca-kleid-rueckenfrei modeca-kollektion-kleid-rueckenfrei

EIN TRAUM IN PASTELL
Brautkleider müssen nicht immer Weiß sein. In diesem Jahr dominieren zarte Rosé-, Blau- und Fliedertöne die Brautmode und sorgen für einen besonders romantischen Look. Auch zart gemusterte oder bemalte Stoffe in sanften Farben sind eine wunderschöne Alternative zu klassischem Weiß, Creme und Champagner.

Werbung

modeca-kollektion-kleid-in-rose

KNÖCHELLANG
Nicht nur beim Brautkleid, sondern auch bei der Wahl der Schuhe machen sich angehende Bräute viele Gedanken. Damit die Schuhe auch gut zur Geltung kommen und nicht unter dem Kleid verschwinden, setzen viele Designer in dieser Saison auch auf knöchellange Brautkleider. Der Vorteil: Man muss keine Angst haben, dass jemand drauf tritt.

brautkleid-knoechellang

Übrigens: In Sachen Schuhe ist erlaubt, was gefällt. Es müssen nicht immer die klassischen weißen Brautschuhe sein. Immer häufiger sieht man glitzernde Pumps in Silber, Gold oder Rosé, ebenso wie farblich zum Strauß oder zur Hochzeitsdeko passende Pumps, High Heels oder Sandalen.

FRISUR- UND MAKE-UP-TRENDS 2017

Das Brautkleid kann noch so schön sein, erst wirkt im Gesamtlook mit der Frisur und dem Make-up kann es seine volle Wirkung entfalten und perfekt aussehen.

FRISUREN
Ein Schleier rundet den Brautlook natürlich perfekt ab und bleibt das beliebteste Accessoire. Allerdings sind Schleier schon lange kein Muss mehr. In den letzten Jahren sah man, passend zum Boho-Trend, viele Blumenkränze auf den Köpfen der Bräute und auch in diesem Jahr stehen Kopfschmuckstücke ganz oben auf dem Trendradar. Haarbänder, Haarreifen und andere Headpieces aus Weiß, Silber, Gold oder Rosé mit romantischen Perlen oder funkelnden Schmucksteinen machen die Frisur zum Hingucker. Das Haar fällt dazu entweder in sanften Wellen oder wird locker hochgesteckt. Auch romantische Flechtfrisuren liegen im Trend.

brautfrisur-vintage

MAKE-UP
Auch hier gilt: Natürlich, romantisch und mit viel Glow! Die Augen werden durch sanfte Farben in den Fokus gerückt, die Augenbrauen werden natürlich betont, die Lippen erstrahlen matt, die Wangen werden mit Highlighter hervorgehoben und die Nägel glänzen in sanftem Rosé. Dunkle Smokey Eyes und knallrote Lippen überlässt man lieber den Hochzeitsgästen – Bräute setzen eher auf einen frischen und strahlenden Look.

braut-make-up

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine Hochzeit will perfekt geplant werden. Wir haben die ultimative Checkliste für die Traumhochzeit. Die beste Freundin heiratet und Dir fehlt noch das passende Outfit? Mit diesen Styling-Tipps für Hochzeitsgäste liegst Du garantiert richtig. Brautstrauß ist nicht gleich Brautstrauß: Diese Hoop-Bouquets sind DER Brautstraußtrend.