Ein Foto machen, auf das ächzende Geräusch des Bildes warten, ein bisschen mit dem Papier wedeln und nach ein paar Minuten hat man seinen Schnappschuss in den Händen. Das gute, alte Polaroid ist für Nostalgiker und Foto-Liebhaber eine schöne Erinnerung – bis jetzt! Mit der neuen Polaroid Snap Touch™ hat die beliebte Sofortbildkamera hat ein cooles Update bekommen und brilliert jetzt mit modernen Features und einem praktischen Smartphone-Fotodrucker. Wir haben uns die Kamera mal genauer angesehen.

RETRO-CHARME

Der Retro-Trend erobert derzeit alle Facetten unseres Lebens und macht auch vor der Technik keinen Halt. Während die einen technisch immer up to date sein wollen, gibt es andere, die weiterhin von Produkten mit Kult-Potenzial fasziniert sind. Mit der neuen Polaroid Snap Touch™ erlebt das „Wunder des Sofortbildes“ ein Comeback und kombiniert Retro-Charme mit neuester Technik.

polaroid testDETAILS

Dabei bleibt das bekannte Polaroid-Prinzip bestehen: besondere Momente werden eingefangen und sofort ausgedruckt. Neu ist allerdings, dass die Bilder direkt bearbeitet werden können: Verschiedene Fotorahmen, Filter oder Sticker verschönern die 2 x 3 Zoll großen Schnappschüsse bevor man sie ausdruckt.

Besonderer Clou: Mit der „Polaroid Print App – SnapTouch“, die man kostenlos aus dem App Store runterladen kann, lassen sich auch vorhandene Bilder vom Smartphone oder Tablet problemlos bearbeiten und ausdrucken. Die App verbindet sich per Bluetooth mit dem Handy und zeigt die ausgewählten Bilder gleich in dem Bildformat an, das gedruckt wird.

polaroid bluetoothDas Ausdrucken eines Bildes dauert ca. 10 Sekunden. Dabei wird komplett auf Tinte verzichtet, sondern lediglich mit Chemikalien, die sich durch Hitze in Farbe verwandeln, gearbeitet. Dadurch erinnert das Ergebnis stark an die alten Sofortbilder. Das hat zwar seinen Charme, aber die Bildqualität wird dadurch stark beeinflusst: der Ausdruck hat farblich wenig mit dem Bild auf dem Display zutun – gilt auch für Bilder vom Smartphone. Die Farben sind weniger intensiv und das ganze Motiv sieht wie weichgezeichnet aus. Bei dem zweiten 10-er Pack Papier entstanden Streifen auf dem Bild bei Ausdrucken, die nicht mehr verschwanden.

polaroid druckerpolaroid druckenFür Portraits befindet sich im ausklappbaren Blitzlicht ein Selfie-Spiegel, der zwar klein ist, aber trotzdem eine halbwegs gute Positionierung zulässt.

Das Display ist ziemlich pixelig und macht einen eher billigen Eindruck. Die ganze Software reagiert etwas schleppend und umständlich. Das weiße Gehäuse im reduzierten Design mit den typischen Regenbogenstreifen versprüht dagegen echten Retro-Charme.

Die Kamera nimmt Fotos mit einer Auflösung von 13 Megapixel auf. Das dafür vorgesehene Polaroid ZINK® Papier liegt im 10-er Pack bei. Auf der Kamera selbst kann man 10 Fotos speichern, für mehr Bilder und Full HD-Videos muss eine microSD-Karte eingelegt werden.

polaroid sofortbildkameraFAZIT: TEURER SPASS

Die Polaroid Snap Touch™ ist ein cooles Gadget, das besonders bei Parties und im Urlaub Spaß macht. Man kann Erinnerungen und Schnappschüsse schnell mit Freunden teilen und hat immer einen handlichen Fotodrucker dabei. Für mich persönlich ist das Drucken von Smartphone-Fotos ein riesiger Pluspunkt. Die meisten Bilder auf dem Handy bleiben eine digitale Erinnerung, die selten den Weg ins echte Leben finden.
Als vollwertige Kamera sollte man die Polaroid allerdings nicht sehen. Die Bilder sind mit ihren 2 x 3 Zoll wirklich klein und die Qualität des Fotodruckers spielt nur bei guter Helligkeit mit. 200 Euro sind dafür ein stolzer Preis und das Fotopapier ist noch nicht eingerechnet. Das spezielle Papier kostet ca. 13 Euro für 20 Blatt oder 29 Euro für 50 Blatt.

Die Polaroid Snap Touch™ Sofortbildkamera Digitalkamera mit LCD-Bildschirm gibt es für ca. 200 Euro über amazon.de.

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Noch mehr gute Apps: Stechen oder nicht stechen? Dank InkHunter soll diese Entscheidung in Zukunft leicht fallen, denn die App ermöglicht es, beliebige Tattoo-Motive an einer beliebigen Körperstelle virtuell, aber optisch ziemlich realistisch „anzuprobieren“. MakeupPlus bringt das Bearbeiten von Selfies auf ein neues Level, denn die App ermöglicht es, Fotos nicht einfach nur durch Filter zu verschönern und kleine Makel zu retuschieren, sondern auch virtuell unterschiedliche Make-up Looks und Trends auszuprobieren. Die kostenlose Freeletics Bodyweight App ist das effektivste Trainingsprogramm, das sich individuell an den eigenen Terminkalender, das Fitnesslevel und die persönlichen Ziele anpasst.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!