Im Winter braucht die Haut besonders eines: Feuchtigkeit. Und das bitte regelmäßig und viel. Was die Haut nicht braucht sind Mineralöl-Auszüge, Parabene, Silikone, Farbstoffe und tierische Inhaltsstoffe, denn die können die Haut reizen und ihr auf Dauer schaden. Aber welche Gesichtspflege liefert Feuchtigkeit und kommt im Vergleich zu anderen Cremes mit eher wenig Chemie, Synthetik und Tierischem aus? Ich habe eine entdeckt: die 24h Feuchtigkeitspflege der deutschen Marke CD.

Als Basis aller Gesichtspflege-Produkte arbeitet CD mit dem Extrakt der Wasserlilie und angereichertem weichen Wasser. Diese Formulierung ist besonders hautfreundlich und trägt dazu bei, feuchtigkeitsspendendes pflanzliches Hyaluron in die Haut zu schleusen. Hyaluron polstert die Haut auf und macht sie glatter.

Mit sechs aufeinander abgestimmten Pflegeprodukten wie Peeling, Reinigungswasser, Reinigungsschaum, Tagescreme, Intensivpflege und Augencreme bietet die 24h-Feuchtigkeit-Serie alles, außer einer Nachtcreme. Eine Alternative dazu ist die Aufbaucreme-Intensiv.

Ich nutze die gesamte Pflegerange nun schon seit vier Wochen und bin begeistert. Meine Haut ist stets trocken und sensibel, sie neigt zu Trockenheitsfältchen an Stirn und um die Augen. Seit ich die Pflege nutze, sind diese feinen Linien deutlich weniger sichtbar bis fast verschwunden. Meine Haut wirkt praller, straffer und ebenmäßig. Die Poren sind fein geblieben. Rötungen um die Augen sind dank der Augencreme deutlich seltener als zuvor. Meinem Teint tun weniger synthetische Inhaltsstoffe und Chemie sichtbar gut.

Daher mein Tipp für Euch: Testet die Aufbaucreme-Intensiv und das Gesichtswasser. Beides zusammen kostet nicht mal 10 Euro – da kann man sein Glück doch mal versuchen. Die 24h Feuchtigkeitspflege eignet sich für jeden Hauttyp. Selbst Pflegeanfängerinnen können also nichts falsch machen. Für mich eine der effektivsten Pflegeserien im Segment der naturnahen Kosmetik.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!